Wie kann man den Teamgeist fördern?

1 Antwort

Du kannst außersportliche veranstaltungen organisieren an der alle Teammitglieder teilnehmen können wie z.B. Hüttenwochenende, gemeinsamer Ausflug, zusammen essen gehen, etc. Dabei lernen sich die Sportler besser kennen und das verbessert das gegenseitige Verständnis und Verhalten auch auf dem Spielfeld. Für das Spiel selbst kann man vor Spielbeginn einen Teamkreis bilden bei dem man sich noch motiviert und konzentriert und einen "Teamschrei" vereinbaren.

Wann wird man Fan einer Mannschaft?

Hallo zusammen,

ab wann wird man eigtl Fan von einer Mannschaft oder einem Spieler? Wann hat das bei euch angefangen. Ich frage, weil mein Patenkind jetzt grad mal 6 ist und sich total für Fußball begeistert. Auf eine Mannschaft will es sich allerdings noch nicht festlegen!^^

...zur Frage

Was tun wenn es einfach nicht läuft in einer Mannschaft?

Was kann man tun, wenn es in einer Mannschaft einfach nicht läuft? Wir versuchen alles in unserer Fußballmannschaft, jeder hängt sich rein, aber es funktioniert einfach nicht. Wir verlieren recht oft, oder spielen nur unentschieden.

...zur Frage

Wieviele Spieler sind beim Sportkegeln in einer Mannschaft?

Gibt es beim Sportkegeln eine Mindest- oder Maximalzahl an Spielern, die in einer Mannschaft zusammen sind?

...zur Frage

Verhalten gegenüber einer Demütigung vor der Mannschaft

hallo! ich weiß nicht wie ich mich dem Trainer und der Mannschaft gegenüber Verhalten soll. Den Im training hat er mich vor dem Training vor der ganzen Mannschaft zur "Sau" gemacht. In einem Trainingsspiel spielte ich nicht mal eine Minute.Vor dem Spiel sagte mein Trainer wenn du nachher Spielst, was ich besser als im vorherigen Spiel machen könnte. Also dachte ich, ich würde spielen.Dem war nicht so. Ich wollte also wissen waurm ich nicht spielte,und war eigentlich verwundert. Meine Leistungen sind auf dem Niveau der anderen und meine trainingsteilnahme ist 100%. So sagte irgend ein Spieler ihm wohl das ich es leicht unfair fand und so kam es das er mich zur "Sau" machte. Er sagte solche dinge wie ich könnte froh sein unter ihm trainiern zu dürfen, das ist ein Privileg, dasss ich nur habe weil ich immer Trainiern gehe. Wenn ich mich nochmal beschwerden würde, würde er mich heim schicken. Ehrlich, gesagt war ich kurz davor zu gehen, aber ich weiß nicht was ich tun soll. Wechseln geht nicht mehr,und in den Senioren Bereich kann ich noch nicht, da ich das erste Jahr A-Jugend bin. Die Mannschaf reagierte übrigends sehr schockiert auf die aussagen des Trainers und mit unverständnis. Ich hätte gerne noch ein paar meinungen von auserhalb, was ihr tun würdet.

GReets

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?