Wie kann man das Sprunggelenk am besten stärken sodass man nich mehr so schnell umknickt?

1 Antwort

Ich habe auch sehr oft mit Bänderrissen nach Umknicken zu kämpfen. Eine sehr gute Übung - am besten jedes Training und vor dem Spiel: Tu so, als würdest du Schlittschuhlaufen, oder Inlineskates fahren. Natürlich dabei immer wieder vom Boden leicht abspringen. Später dann etwas variieren, also mal höher abspringen und die Sprungfrequenz verändern. Du kannst auch eine Stange nehmen und ca. 10-15 cm über den Boden auf Hütchen legen und dann seitlich darüber springen. Mach die beiden Übungen aber nur, wenn du nicht gerade vorher umgeknickt bist, sondern erst wieder wenn die schmerzen weg sind und langsam anfangen. Viel Glück

Bänderzerrung tut nach 6 Wochen noch ein bisschen weh, normal?

Ich bin am Donnerstag genau vor 6 Wochen beim Fußball umgeknickt (Sprunggelenk). Die Diagnose vom Arzt lautete ,Bänderzerrung‘. Ich habe 6 Wochen Sportverbot bekommen und musste eine Orthese tragen. Am kommenden Donnerstag habe ich den Arzt Termin, wo eigentlich ,alles wieder heile sein soll‘. Doch wenn ich meinen Fuß ein bisschen weiter knicke tut es noch ein wenig weh , nicht so das ich schreie aber es ist schon noch ziemlich schmerzhaft. Ist dies möglicherweise wegen des versteifen des Gelenkes bzw. der Bänder ?

...zur Frage

Training nach Bänderanriss im Sprunggelenk

Hallo Leute,

ich habe mir vor drei Wochen beim Badminton den Fuss böse umgeknickt und meine Bänder im Sprunggelenk angerissen (plus wahrscheinlich die Kapsel verletzt).

Da ich sehr stark das Gefühl habe, dass mein Arzt in Bezug auf das Trainieren der entsprechenden Muskulatur wenig Erfahrung/ Ahnung hat, wollte ich euch dazu einige Fragen stellen, nachdem ich schon viele gute Antworten im Internet gefunden habe:

  1. Mein Arzt hat mir empfohlen, nachdem ich jetzt drei Wochen diese Verletzung habe, meinen Fuss mit einem Theraband zu trainieren. Dazu fand ich gar nichts online, als auch eine befreundete Ergotherapeutin wusste davon nicht bei einer solchen Verletzung. Ich würde mir nun einfach ein Wackelbrett kaufen und damit trainieren. Ist dies die beste Methode, um die Muskeln wieder aufzubauen und ein erneutes Umknicken zu berhindern?

  2. Helfen Basketbalschuhe tatsächlich "aktiv" erneutes Umknicken zu verhindern? Oder reichen gute Badmintonschuhe da auch?

  3. Ich habe mehrfach gelsen, dass man zum Physiotherapeutengehen soll, um gezielte Übungen zu erlernen. Da ich Badminton schon auf einem hohen Niveau weiterhin spielen möchte, wäre die Frage, ob das Sinn macht oder für diese Verletzung übertrieben wäre?

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Schützen Basketballschuhe wirklich vor dem Umknicken im Sprunggelenk?

Die meisten Schuhe sind doch nicht so hoch gebaut, so dass sie vor dem Umknicken schützen oder? Beim Basketball knickt man doch sehr schnell mal um meine ich... spielt ihr Basketballer mit zusätzlicher Bandage?

...zur Frage

Welche Übungen gibt es um die Fußmuskulatur und die Gelenke zu stärken?

Ich habe immer wieder Probleme mit meinen Fußgelenken und knicke auch öfters mal um. Gibt es dagegen gezielte Übungen, um einfach die Muskulatur am Fuß und das gesamte Fußgelenk zu stärken? Wer weiß Tipps und Übungen?

...zur Frage

Falsche Beratung vom Artz??? (Bänderdehnung im Sprunglgelenk)

Ich habe mir vor einer Woche den Fuss beim joggen nach innen umgenkickt. Am Anfang hat es nur ein wenig weh getan. Bin abends sogar noch auf Arbeit gewesen (Kellnerin). Am nächsten morgen war der Fuss doppelt si dick und ich konnte kaum auftreten. Hab mir von nem Freund ne Air Cast Schiene geliehen und humpelt auf Arbeit gewesen. (Konnte wegen dem Osterwochenende net wirklich krank machen) Trotz der großen BElastung sind die Schwellung und die Schmerzen urückgegangen. Der Fuss wurde leicht grünlich. War am Dienstag dann beim Sprtemediziner. Der hat den Fuß ein paar mal gedreht und bewegt und meinte dann es wär eine Kapselzerrung mit Bänderdehnung.Er hat den Fuß eingetapt. Soll das Tape eine Woche lang tragen den Fuß aber trotzdem voll belasten (sogar wieder joggen). Im Netz hab ic aber gelesen man soll den Fuß bis zu 6 Wochen ruhig lassen. Hat der Arzt mich falsch beraten?( Ist ein wirklich anerkannter Sportmediziner.) Oder vieleicht soagar die falsche Diagnose. Ich hab beim Unfall was knacken gehört und dachte das war der Stein auf dem ich ausgerutscht bin. habs leider vergessen in der praxis zu erwähnen. kann es trotzdem ein riss sein, auch wenn ich nur 2 tage richtig große schmerzen hatte? sorry dass ich euch so bombadiere, aber ich bin wirklich etwas ins schlingern geraten da mein fuss nach ner woche wieder anfängt zu schmerzen. danke für eure hilfe!!!

...zur Frage

Schmerzen am Fuß. Was kann es sein?

Hey Ich hatte vor ein paar Monaten am rechten Fuß einen mittelbandriss und jetzt bin ich vor 3 wochen wieder umgeknickt (beim Gehen)und es hat schon weh getan ich habe mich dann auch hingesetzt und ca 20 min ausgeruht danach hab ich aber weiter Volleyball gespielt. Beim auftreten tat es ein wenig weh aber ging. Weil ich auch einen Riss hatte weiß ich wie es sich anfühlt und weiß das es kein Riss sein kann. Jetzt bin ich am Samstag also vor 3 Tagen wieder umgeknickt aber leicht und es tat wieder etwas weh und weiß jetzt nicht ob ich mich ernster verletzt habe oder ob es nur so weg tut weil ich durch den mittelbandriss anfänglicher dafür geworden bin. Ich habe auch eine Bandage die ich beim Sport immer anhabe. Meine Frage habt ihr damit Erfahrungen und wenn ja könnte ich mich nochmal stärker verletzt haben oder einfach nur eine Prellung oder so ich dachte beim 2 Mal also das was schon länger her ist das es eine Prellung ist aber weil ich ja am Samstag nochmal umgeknickt bin weiß ich nicht ob es nicht dich schlimmer ist . Aber beim Gehen hab ich keinen Schmerzen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?