Wie kann man am besten sein Hobby zum Beruf machen?

5 Antworten

Versuche in einer einjährigen Vorbereitung ein tragfähiges Konzept zu schreiben und daraus einen Businessplan herauszuarbeiten, wo Du Kosten und Ertrag über mehrere Jahre vergleichen kannst. Schaue Dich um, wie Dein Konzept ankommt und ob diese Nische tragfähig ist. Sehr wichtig für alle Existenzgründer, Kosten minimieren, keine aufwendige Büroaustattung, Auto etc. Manchmal ergibt sich die Möglcikeit zu kooperieren, z.B. bei Raummieten.

Wohl am ehsten Sportlehrer. Ansonsten weiss ich nicht, ob dich auch Physiotherapeut oder so interessiert? Die haben z.T. ja auch viel mit Sport zu tun...

Wenn Du Dein Studium mit einem Schnitt unter 1 abschließt, darfst Du Dich gleich auf Deinen Lorbeeren ausruhen und kannst nur noch Deine sportlichen Hobbys pflegen. Aber Spaß beiseite, das hängt natürlich zunächst einmal von Deiner Lieblingssportart, Deiner Eignung und Deinem Gesundheitsstand ab. Wenn Du dann noch die schulische Reife vorweisen kannst, ist der nächste Schritt das Studium an einer renommierten Sporthochschule, am besten in Köln! Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?