Wie kann ich mir ein auf mich abgestimmter Trainingsplan erstellen?

1 Antwort

Das ist natürlich schwierig so aus der Ferne und ohne Deine Keyfacts; Geschlecht, Gewicht, Trainingszustand etc. zu kennen. Und was ist jetzt genau dein Ziel; nur durchzuhalten oder hast Du ein Zeitziel? Und wann genau ist der Lauf? Definiere doch mal für Dich diese Dinge, dann hast Du schon mal den Rahmen für das Training; z.B. 13km in 70min. 10 Wochen Zeit. gegenwärtiger Zustand: Verletzungsfrei, keine Ausdauer. Entweder kannst Du jetzt mit den Infos nochmal fragen oder Dir selbst ein Programm erstellen. z.B.; Woche 11: der 13km Lauf Woche 10: trainingsfrei (tapering) Woche 9: Dienstag 20km langsam, Freitag 15km langsam Woche 8: Montag 10km schnell, Mittwoch Intervall, Freitag 15km langsam usw.

1

Ich bin weiblich, ca. 56kg und ca. 1.72 gross. Der Lauf ist im Mai,also sind es etwa 8 Wochen bis zum Lauf. Eigentlich ist mein Ziel vorallem diese 13 km durchzulaufen, da ich noch nie an einem Wettkampf eine so lange Strecke gelaufen bin. Ich möchte vorallem auch wissen wie hoch der Puls sein muss, die Strecke ...

0

Trainingsplan (Fußball) für schnellere Sprints/Ausdauer? Bitte helfen!

Hallo! Es wäre nett, wenn mir jemand einen Trainingspan zusammenstellen kann, mit dem ich schneller werde und mehr Ausdauer bekomme!? Zudem vielleicht noch einen Tipp wie ich einen häreren Schuss bekomme. Er ist jetzt schon ganz gut, aber ich möchte ihn noch verbessern! Ich bin jetzt 15 Jahre alt und habe wieder angefangen in einem Verein zu spielen. Jetzt möchte ich natürlich auch etwas bewirken. Ich habe ein gutes Ballgefühl und kann mich auch gut im Zweikampf durchsetzten. Nur an der Ausdauer und Sprintschnelle fehlt es mir noch. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich gerade ein bisschen aus der Form bin. Ich bin 1.93m groß und wiege 97 kg. Man sieht es mir nicht unbedingt an, ich habe auch keinen großen Bierbauch oder sowas :D Aber abnehmen möchte ich schon! Also, danke schonmal im vorraus, und ich hoffe ich bekomme viele Tipps von euch! LG !

...zur Frage

Ausdauertraining, Schnelligkeitstraining und Krafttraining kombinieren. Aber wie genau?

Hallo zusammen, Ich bin 18 Jahre alt und wiege bei 187cm gesunde 78kg. Ich bin aktiver Fussballspieler und besitze eine gute körperliche Fitness. Ich möchte aber meine Schnelligkeit beim Fussball steigern. Gleichzeitig möchte ich aber ein Ausdauertraining und Krafttraining hinzufügen. Aktuell sieht es bei mir so aus, dass ich 2 mal in der Woche ca 90-100 Minuten Fussballtraining habe und am Wochenende 90 Minuten Spiel. Durch das kommende Studium, werde ich nur noch auf das Wochenendspiel zurückgreifen können. Also sind noch 6 Tage in der Woche für Sport frei. Und in dieser Zeit möchte ich mich fit halten und v.a. die Schnelligkeit trainieren.

Unabghängig vom Fussball möchte ich deshalb gerne einen Trainingsplan für die oben genannten Bereiche erstellen. Dabei wäre es interessant, wann welcher Teil trainiert wird und wann genau eine Pause sinnvoll ist. Bisher hielt ich mich mit einigen Waldläufen, Radfahren, Situps, Liegestützen und halt Fussball fit. (8km kann ich in unter 37 Minuten laufen, bei einigen Höhenmetern und ca. 50 Liegestütze schaffe ich auch).

Besonders interessiert bin ich an sinnvollen Übungen für Schnelligkeit und an der Kombination in einem Trainingsplan mit Kraft und Ausdauer. Das Training sollte möglichst ohne Hilfsmittel möglich sein (Hanteln wären verfügbar, Springseil und diverse andere Trainingsmittel besitze ich auch).

Hoffentlich ist verständlich, was ich machen will und ich wäre über nützliche Antworten sehr dankbar :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?