Wie kann ich meinen Sohn beim Fußballspiel unterstützen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schließe mich den beiden Vorgängern an. Ergänzen möchte ich: es hilft immer, sich in den andern reinzuversetzen, auch wenn ihr Sohn erst 9 ist. Was möchten Sie von draußen hören, wenn Sie am Kicken, Kämpfen, Schwitzen sind? Was passiert, wenn Sie einen Fehler machen, und von draußen schreit Ihnen jemand zu, wie sie es anders hätten machen sollen?

Genau, das weiß jeder in dem Moment selbst. Insofern sollten die KOmmentare draußen immer nach "vorne" gerichtet sein, auf die nächste Aktion hin. Und dabei immer Bedenken: Der Trainer hat IHrem Sohn auch einiges gesagt. Wenn Sie nun Ratschläge geben, die genau in die andre Richtung gehen als die, die Ihr sohn vom Trainer bekommen hat, dann wird er total verwirrt. Daher: sparsam mit Ratschlägen während des Spiels, eher aufmuntern, anfeuern, und nach dem Spiel mit ihrem Sohn reden und vor allem, ihn viel fragen: was war gut? was hat Dir Spaß gemacht? was war nicht so gut? Kinder wissen dazu viel mehr zu sagen, als wir Erwachsene oft denken. Herzlichen Gruß

feuer alle an keine einzelnen, das macht deinen sohn sonst nervös und er hat weniger ausdauer und wird unkonzentrierter, nur wenn er wirklich ein tor schiest zujubeln, aber sonst strengt er sich nicht an weil er vllt denkt er sei der beste und lässt die andere mannschaft erstmal "vor" um anzugeben, was ihn dann eben frustrieren könnte^^

Hallo ich finde gut , das du den Trainer unterstützt, beim Aufwärmen vor dem Spiel. Aber während das Spiel läuft, sollte nur der Trainer die Spieler anweisen, motivieren, anleiten und auch in der Pause. Es sollte der Spass, die Freude am Fußball vermittel werden, durch viel Lob und Anerkennung. Kritik gehört hier noch nicht hin.

Braucht man für Aerobic etc. spezielle Einlagen?

Meine Freundin schwört drauf beim Aerobic und den anderen Kursen spezielle Einlagen in den Schuhen zu haben...aber braucht man das wirklich?
Ich habe auch überlegt mal bei diesen Kursen mit zu machen, sollte ich mir dann auch so Einlagen zulegen?
Was sind denn die Vorteile?

...zur Frage

Was tun wenn es einfach nicht läuft in einer Mannschaft?

Was kann man tun, wenn es in einer Mannschaft einfach nicht läuft? Wir versuchen alles in unserer Fußballmannschaft, jeder hängt sich rein, aber es funktioniert einfach nicht. Wir verlieren recht oft, oder spielen nur unentschieden.

...zur Frage

Knieprobleme nach Fußballspiel, 3 Monate jetzt her und es wird immer schlimmer?

Hallo Liebe Nutzer,

es ist eine Ernst gemeinte Frage...ich will jetzt nicht hören dass ich besser gleich zum Arzt hätte gehen sollen... Ich will nur wissen was es sein könnte damit ich nicht ganz so große Angst habe dass der Arzt mir eine schlimme Diagnose liefert. Natürlich weiß ich dass ihr mir nicht sagen könnt was ich hab ihr könnt ja nicht in mein Knie schauen... aber vielleicht hatte schon jemand das gleiche oder weiß es von jemand anderem oder irgendjemand kennt sich damit aus.

Es begann so: Am 26.06.17 hatten wir(Frauenmannschaft) ein Freundschaftsspiel gegen die alten ehemaligen Spieler der Herrenmannschaft. Das Spiel lief eigentlich ganz gut, bis auf dass die älteren Herrschaften ziemlich grob unterwegs waren. Noch in der 1. Halbzeit stand ich im Zweikampf, ich (15 jahre alt) wollte mir den Ball schnappen und in Richtung Tor rennen, was aber nicht so ganz funktioniert hat... Ich weiß gar nicht richtig wie es genau war aber auf jeden Fall sind wir volle Kanne zusammengeprallt dass heißt er gegen die Innenseite des Knies... Im ersten Moment tat es übertrieben weh, wurde aber dann nach einer Weile besser, habe auch noch die 2. Halbzeit gespielt, da war alles gut... Am Knie sah man nicht zumindest am Anfang... Wir sind uns dann wieder in die Kabine gegangen um uns umzuziehen. Dort merkte ich dann dass irgendwas nicht so ganz stimmt mit meinem Knie... hab mir aber dann nichts weiter gedacht und hab das Spiel von der 2. Mannschaft noch mit angeschaut. Haben uns hingehockt in den Schniedersitz und da merkte ich dass mein Knie auf der Innenseite weh tut und dass wenn man an die Stele drückt dass es sehr schmerzt... Ca. 2,5 Stunden später sind wir nach nach Hause gegangen, ich hab erstmal meine Hose ausgezogen und sah dass an der Innenseite ein rieser blauer Fleck war, habe dann über Nacht Voltaren und eine Binde drum gemacht. Am nächsten war nicht besser sondern eher noch schlimmer. Beim anwinkeln des Knies hatte ich starke schmerzen.... Ich bin glaub 1-2 Wochen mit schmerzen herumgelaufen weil ich einfach nicht zum Arzt wollte. Ich habe mein Knie immer gekühlt, hochgelegt und eingebunden.... Nur ich blöde Kuh hab trotzdem weiter gemacht mit trainieren... Irgendwann waren die Schmerzen dann weg und der blaue Fleck auch... Ich hab zwar gemerkt dass was nicht stimmt so richtig in meinem Knie stimmt aber habe einfach weiter gemacht. Nun vor einigen Tagen habe ich erst gemerkt dass ich an der Innenseite ein Loch oder eine Delle habe (ich hoff ihr wisst wie ich mein). Die Delle sitz ziemlich genau am Gelenkspalt, habe aber Schmerzen wenn man fester drauf drückt. Zusätzlich kann ich mein Knie auch so komisch nach innen aufklappen :// Jetzt meine eigentliche Frage(n):

  • Was könnte das sein?

-Hatte jemand schon mal genau das gleiche?

-Was soll ich jetzt am besten machen?

-Wenn ihr eine Vermutung habt was kommt dann alles auf mich zu?

Ich werde auf jeden Fall zum Arzt gehen! Aber vielleicht hat je jemand eine Vermutung... Vielen Dank.

...zur Frage

Während und nach dem Fussballspiel starke Krämpfe..

Hi Zusammen

Gestern beim Meisterschaftsspiel bekam ich starke Krämpfe an beiden Beinen. Vor allem an den Waden und am Schienbein, an den Oberschenkel spürte ich es zwar auch, jedoch nicht so stark. Ich spürte schon beim Einwärmen, dass sich meine Waden verhärten, aber dachte mir nichts grosses dabei. Während dem Spiel wurde es dann immer extremer bis ich sogar im linken Fuss kein Gefühl mehr hatte. Ihr kennt das bestimmt wenn man eine Zeit lang auf dem Arm liegt, dass einem der Arm "einschläft" genau dieses Gefühl verspürte ich während dem Spiel!! Ich nahm darauf hin zwei Magnesium Tabletten und hoffte der Schmerz würde nachlassen. Die Tabletten halfen zwar ein wenig aber musste das Spiel trotzdem mit grossen Schmerzen zu Ende spielen. Am nächsten Tag konnte ich nicht mehr normal gehen und hatte starke Schmerzen.

-Überanstrengung kann nicht der Grund dafür sein, weil wir mit der 1. Mannschaft letztes Wochenende Spielpause hatten und ich hab absichtlich nichts übers Weekend gemacht (Trainings) um vollständig erholt zu sein.

-Zu wenig Flüssigkeit ist auch eher unwahrscheinlich, weil ich doch viel Wasser am Tag zu mir nehme.

-Magnesiummangel: kann ich mir auch nicht vorstellen.

Hat jemand vlt eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Was könnte der Grund für diese Krämpfe sein?

Danke!

FG

Adri03

...zur Frage

Optimale Vorbereitung auf ein Fußballspiel- Erfahrungsaustausch

So, dann möchte ich mal loslegen. Bin seit einigen Minuten Mitglied auf dieser Seite nach der ich schon so lange gesucht habe. Super Sache! Ich bin Fußballer (da kenn ich mich sogar ein bissl aus:) ) auf Landesniveau und möchte mich mit euch gerne über eure Erfahrungen vor und während eines Spiels austauschen. Um meine "Frage" etwas zu konkretisieren: Am meisten interessiert mich wie ihr euch mental auf ein Fußballspiel vorbereitet und welche Tricks ihr im Spiel anwendet die physische und psychische Wirkungen zeigen. Fußball ist ja im Prinzip ganz einfach. Kirsche volle Röhre ins Netz dreschen! Boom! Gänsehaut, Begeisterung, ich bin der Größte, jubelnd abdrehen wie die Großen! Welcher Fußballer hat diese Vorstellung nicht? (Vielleicht mit Ausnahme der Torhüter ;) ) Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. Wie anders wäre es zu erklären das Spitzenfußballer denen man das Können nicht absprechen kann (ich könnte jetzt hunderte Namen nennen) in einigen Spielen ihr scheinbar unglaubliches Können ausspielen und die Spiele alleine entscheiden (das ist nur eine Redewendung und wird auch immer eine bleiben) und in einigen Spielen in der grauen Masse verschwinden, sodass man sich am Ende fragt: Hat der mitgespielt? Und da würde ich gerne ansetzen. Meiner Mei

...zur Frage

ich bin mitten im spiel immer sehr nervös!(fußball,torwart)

ich bin immer vor dem spiel und in dem spiel sehr nervös und traue mir dann nichts zu! ich spiele a-jugend höherklassig und denke vor/während des spiels,dass ich immer klasse halten muss. übrigens:vor dem spiel habe ich überhaupt keine lust auf fußball,weil der druck sehr hoch ist. ein nervöser torwart schadet der mannschaft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?