Wie kann ich meinen Endspurt verbessern?

2 Antworten

Ich schließ mich meinen Vorrednern voll und ganz an. Trotzdem noch ein Tipp. Über reichlich (komplexe)Kohlehydrathaltige Ernährung, verbunden mit Ausdauertraining, verbesserst du die Kapazitäten deiner Glycogenvorräte. Außerdem lernt dein Organismus mit Glycogen sparsam umzugehn, greift also früher auf Fettreserven zurück, was im Endspurt entscheidend sein kann. Gruß, Jo

Dass die Fettreserven im Endspurt oder überhaupt irgendwo im Kurzsprint eine Rolle spielen ist jetzt eine ziemlich neue und originelle Aussage.

0
@wurststurm

Ich meinte: Wenn der Organismus früher auf Fettreserven zurückgreift, dafür mit Glycogenvorräten sparsamer umgeht, steht letzteres (das Glycogen) auch eher für einen Endspurt zur Verfügung. Hab` mich falsch ausgedrückt,danke!

0

Das hängt primär nicht mit der Spritzigkeit zusammen, sondern mit der Sprintausdauer (= Schnelligkeitsausdauer). Dies musst du trainieren, indem du häufiger 120 m- bis 150 m-Sprints übst oder ein Intervalltraining aus mehreren Kurzsprints mit relativ kurzen Pausen („lohnende Pausen") absolvierst. Sollte es sich bei deinem Wettlauf um eine andere (längere) Strecke handeln, sind die Trainingsbedingungen dementsprechend anzupassen.

Mit welchen Übungen kann man seine Sprinttechnik am besten verbessern?

Was gibts da für gute Übungen um ein Training für Sprinter besonders effektiv zu machen? Wie könnte so eine ganz spezifische Trainingseinheit für Sprinter aussehen?

...zur Frage

Definition maximal Sprint, was ist das? Wie geht der?

Ich möchte im 50 Lauf schneller werden und habe diesen Artikel gefunden. Dort drin steht etwas über Maximal sprint, aber wie hoch muss der Puls dabei sein? (Ich w, 29 Jahre)

  1. Tempo-Intervalle Tempointervalle sind wohl die effektivste Methode um die Grundschnelligkeit und das Sprintvermögen zu steigern. Tempo-Intervalle sind sehr intensiv, da die Geschwindigkeit während des Laufes immer hoch gehalten wird.

Durchführung: Beginnen Sie mit zwei Kilometern Einlaufen. Danach erhöhen Sie die Geschwindigkeit bis auf Ihr momentanes 5 Kilometer Wettkampf-Tempo, sollten Sie dieses nicht kennen laufen Sie bis in einen Pulsbereich um die 90% Ihrer HF-Max. Jetzt gilt es dieses Tempo für 50 Meter zu halten, um dann für 10-20 Meter einen Maximalsprint anzusetzen. Diese Wechsel, zwischen Maximalsprint und 5 Kilometer Wettkampftempo, wiederholen Sie bis eine Gesamtdistanz von ca. 300-400 Metern erreicht ist. Lassen Sie nach den Maximal-Sprints das Tempo nicht unter Ihre momentane 5 Kilometer Wettkampf-Geschwindigkeit fallen. Traben Sie anschließend für 5 Minuten. Wiederholen Sie das Intervall dreimal. Bauen Sie diese Tempo-Intervalle, während der Wettkampfvorbereitung jede Woche einmal in Ihr Trainingsprogramm ein. Um die Distanz abschätzen zu können, laufe ich diese Intervalle gerne auf einem Radweg neben einer Landstrasse mit Leitpfosten, die in der Regel ca. 50 Meter Abstand haben. Man kann aber auch Markierungen an der üblichen Laufstrecke anbringen, die man mit dem Fahrrad, oder einem Distanzmesser abgemessen hat. Sollten Sie die Möglichkeit haben auf einer 400 Meter-Bahn laufen zu können, ist das natürlich die Beste Lösung.

...zur Frage

5 Km Lauf, bin ich schnell genug?

5 Km Lauf, bin ich schnell genug?

Diese Frage stelle ich mir aber das ich nicht schnell genug bin um bei einem 5 Km Wettkampf vorne mitzulaufen oder gar zu gewinnen das weiß ich das das nie was wird.

Ich laufe jetzt seit einem halben Jahr. Meine Bestzeit auf 5,3 Km ist 34:11 Min.

Besonders schnell ist das nicht aber reicht das aus um bei einem 5 Km Lauf wie diesem zum Beispiel:

http://mein.sportscheck.com/sport/laufsport/events/68-nachtlauf_aachen/info/infos_and_dates

nicht als letzter ins Ziel zu kommen?

Ich habe erst 1 mal an einer Laufveranstalltung teil genommen das war am Berliner Neujahrslauf. Es waren nur 4 Km und keine Zeitmessung und kein Wettbewerb nur ein Sportlicher Start ins neue Jahr.

Ich würde gerne mal wieder an einer Laufveranstalltung teilnehmen aber möchte mir nicht die Blöße geben und mit meinen 34 Min. als letzter durch das Ziel kommen.

Lg Kintrax

...zur Frage

Ausdauer in einer Woche verbessern?

Ich würde gerne bis Sonntag meine Ausdauer verbessern.

Ich bin nicht sehr sportlich aber auch nicht unsportlich und lauf cirka 8-10 Minuten am Stück mit nem normalen Tempi finde ich (cirka 5,6 km/h). Aaaber ich würd gern mal 15 Minuten (am besten 20, aber man will ja keine zu hohen Ziele) am Stück Laufen im selben Tempo und das bis Sonntag, weil meine Klasse und ich auf Sportwoche fahren und ich hab versprochen mit nem Klassenkollegen jeden Tag laufen zu gehen..und da will ich ne gute (Lauf) Figur abgeben. :D

Aaalso weiß jemand wie ich das schaffen könnte? Ich kann theoretisch jeden Tag laufen gehen.

Liebe Grüße und ich hoffe mir kann wer helfen =)

...zur Frage

Muskelkrämpfe während des Marathons

Bei km30 nahm ich zwei Schluck der braunen, nach Melasse schmeckenen Flüßigkeit, "Powergel" sagten sie an der Verpflegungsstelle, und nach ein paar Minuten bekam ich kleine Krämpfe in den Ober- u Innenschenkel, sehr lästig, bin trotzdem weiter gelaufen, sie vergingen wieder. Bei km40 das gleiche, aber diesmal wurde ich sie nicht los und konnte nicht mehr wie geplant das Tempo steigern und die letzten 195m sprinten.Gibt es mit diesem flüßigen Gel und muskelkrämpfen einen Zusammenhang?

...zur Frage

Wie kann ich schnell Kondition für 3000m-Lauf aufbauen?

Hallo,

ich möchte bald den Aufnahmetest für die österreichische Polizei absolvieren. Dabei darf ich zwischen 18:30 - 20:10 min für 3000 m auf der Laufbahn brauchen.

Ich bin Laufanfängerin und habe generell eine nicht sehr gute Grundausdauer.

Meine Fragen: - Ist es möglich bis ungefähr Mitte Dezember - Mitte Jänner diesen Lauf zu schaffen wenn ich jetzt zu trainieren beginne? - Wie trainiere ich am besten, um schnell Ausdauer zu erlangen und mein Tempo zu verbessern?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?