Wie kann ich meine Konzentration während einem Tennismatch verbessern?

6 Antworten

einmal kannst du versuchen immer den ball anzugucken und dich somit in der hauptsache auf den ball konzentrieren. was auch echt hilft ist schon beim einspielen immer im schlagrhythmus zu atmen, dass heißt die atmung zu steuern. und zwar so, dass du immer ausatmest, wenn der gegner/partner den ball trifft und wenn du ihn selber schlägst. dadurch kann man an kaum was anderes denken und wird fokussierter! :)

Hey,

haben die konzentrationsprobleme denn eine bestimmte ursache? es bringt ja nicht, gegen etwas anzugehen, wenn man die ursache nicht kennt. Konzentrationsprobleme haben auch mit schlafmangel, druck, private oder psychische probleme zu tun. Aber etwas was was die konzentration steigert ist ginkgo. kennst du das? Ginkgo versorgt dein Gehirn besser mit Sauerstoff, danach kannst du dich wesentlich besser konzetrieren. aber bevor du irgendwas einnimmst, solltes du erstmal die ursache erforschen. um die ursache zu definieren, kannst du dich ja mal hier weiter belesen:

http://www.docjones.de/krankheiten/konzentrationsstoerungen

wenn du das "problem" erkannt hast, kannst du da auch dran arbeiten.

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

LG

Du solltest mit einem Mentaltrainer den "Circle of Concentration" üben und dann abrufen können.

Nun die erste Frage ist, was dich dazu bewegt, die Augen und Gedanken schweifen zu lassen. Du sagst du willst dich auf nichts anderes konzentrieren, tust es aber trotzdem. Das bedeutet, dass es einen noch stärkeren Grund und Ursache gibt, dies zu tun und dich nicht wie vorgehabt zu konzertieren. Ich würde dir raten, heraus zu finden warum deine Blicke schweifen. Frage dich, was dir das bringt und ermöglicht, und für was es gut sein kann. Sei dabei ehrlich zu dir selbst, denn es macht nichts - es kann nur besser werden. Überlege dir auch welche inneren Dialoge in deinem Kopf abgehen wenn du in die Ferne schweifst: was fragst du dich, nach was suchst du, auf was schaust du genau. Wenn du das weisst, such Alternativen diese Bedürfnisse zu stillen und sie in Einklang mit deiner Konzentration zu bringen. So wird es dir vielleicht möglich, dich wieder voll und ganz auf das Spiel und deinen Gegner zu fokussieren.

Hey,

also: probier wirklich auf alles was nicht auf dem Platz ist zu "scheissen"(sry;).. und wenn du servierst MUSST du wenn du gut spielst erstmal zeitlassen und dann ein Ritual dann nochmal durchatmen dann konzentrierst du dich eig vom selbst (vorallem das Ritual ist wichtig) also Ball titschen und dabei auf den Gegner achten, halt konzentrieren ;).. probier das mal.. sonst weiss ich auch nicht: Musst du einfach üben :D

MfG Henri

Was möchtest Du wissen?