Wie kann ich meine Haut straffen?

2 Antworten

hey ich kenn dein problem. hab auch echt alles probiert und hab jetzt doch den entschluss gefasst einen termin beim arzt zu machen. ich geh nach köln zu dr galla , vielleicht kennt den ja einer von euch?http://www.aesthetikum.com/ ich bin mal gespannt was der sagt. ich halt euch auf dem laufenden.. lg

Hallo.hab das leider gerade erst gelesen...schade.45 Kg und das so schnell ist nicht wirklich zu empfehlen.Ein Typisches Ergebniss einer Diät. Wasser und Muskel verloren,und wenn Du nicht aufpasst hast Du es schnell wieder drauf. Muskelmasse ist 9mal schwerer wie Fett,daher Deine große Gewichtsabnahme und jetzt ist das Fett über,denn nix anderes ist die Haut die jetzt hängt. Viel Erfolg!!!

Ernährung gegen Muskelzerrung?

Wie kann ich durch bewußtes Essen Muskelzerrungen beim Sport vorbeugen?

...zur Frage

Wann kriegt man überschüssige/hängende Haut?

Hey!

Ich habe nun endlich meinen Vertrag beim Fitnessstudio abgeschlossen. Ich werde nun 3x die Woche nach Trainingsplan trainieren. (Ganzkörpertraining, 6 verschiedene Übungen, 3 Sätze á 10-12 Wiederholungen, davor 10-15 Minuten Cardio (Crosstrainer)).

Zu mir: Ich bin 16, bin 165cm groß und wiege ~80kg.

Mein Zielgewicht ist vorerst 63kg. (Naja, eigentlich ist mein richtiges Ziel fit zu sein, mich gut zu fühlen und einen "normalen" und gesunden Körper zu haben.)

Das sind also 17kg, die ich abnehmen möchte. Bleibt da schon sichtbar überschüssige Haut und (wie) kann ich diese wegtrainieren? Oder wird die Haut durch das Krafttraining "automatisch" zurückgebildet und gestrafft?

Ich möchte langfristig mit Training und einer guten Ernährung abnehmen.

Liebe Grüße

WhoAy

...zur Frage

Kratzt Sport-Unterwäsche aus Merinowolle nicht auf der Haut?

Ich kann mir das nicht vorstellen, nur weil sie feiner ist, dass die nicht so kratzt wie normale Wolle. Oder wird die noch irgendwie behandelt.

...zur Frage

Immunsystem Regenerationszeit?

Wie lange braucht das Immunsystem nach einer Erkältung bzw Bronchitis um sich wieder vollständig zu regenerieren und ich wieder mit Sport anfangen kann? (Gesunde Ernährung versteht sich)

...zur Frage

Joggen, Krafttraining und Abnehmen. - Muss doch möglich sein?

Hallo zusammen,

ich versuche nun schon seit ca. 4 Wochen eine hilfreiche Antwort auf meine Frage zu finden.. vergebens. Deshalb versuch ich jetzt mal mein Glück und stell zum ersten mal eine Frage in einem Sportforum :))

Ich bin 1,89 m und wiege aktuell ca. 96 kg. - Ich möchte dauerhaft abnehmen und auch etwas Muskeln aufbauen. - Wie schon so oft gelesen ist das ja nie und nimmer möglich (zwecks Kaloriendefizit beim abnehmen und Kalorienplus beim Muskelaufbau). - Bringt es dennoch was wenn ich regelmäßig joggen gehe und Krafttraining mache? - Oder passiert dann nichts vom äußerlichen her?

Jogge und trainiere Muskeln seit ca. 3 Monaten (noch nicht so lang). - Bild mir aber ein schon etwas zu sehen (Haut straffer und bißchen dünner). - Am Anfang hab ich 101 Kg gewogen. - Nun scheint mein Gewicht aber bei 96 kg stehen zu bleiben. - Liegt das nun daran weil meine Muskeln wachsen (sind ja schwerer als Fett)?! - Kann aber eigentlich nicht sein weil man ja nicht gleichzeitig Muskeln aufbauen und abnehmen kann... verwirrt

Also was passiert denn nun mit meinem Körper? :D

Bringt es also überhaupt noch was Sport zu machen wenn sowieso nichts mehr passiert? Oder muss ich wie die meisten in Foren sagen: "Erst abnehmen und dann Muskeln aufbauen" - Des ist irgendwie alles zuviel Input... Viele sagen auch es geht schon ist aber schwer etc.. ach ich blick einfach nicht mehr durch ^^

Will doch einfach nur abnehmen und bissi Muskeln aufbauen damit ich mich einigermaßen Zeigen kann und auch gesund lebe (was ich nun auch tu).

Hoffe es kann mir jemand sagen ob ich mein Ziel auch erreiche wenn ich beides mach: Joggen und Krafttraining.

Ich trainiere zur Info ungefähr so:

Krafttraining & Equipment: Kurzhanteln, Langhantel, Bank zum drücken und eine Kraftstation. - Nutze alles komplett aus, also trainiere so gut wie möglich alle Bereiche des Körpers. (Mache mein Training für ca. 30 - 45 Min. mit "aktiven" Pausen. - Also z.B. Bankdrücken direkt danach Crunches usw.

Joggen: ca. 30 Min mit 3 - 4 Intervallen. - Mehr schaff ich noch nicht :D

Mo. Joggen - Di. - Krafttraining - Mi. Pause - Do. Joggen - Fr. Krafttraining - Sa. Pause - So. - Krafttraining oder Pause (kommt manchmal drauf an) und so weiter. :)

Früh Ernährung: 2x Vollkorn Knäckebrot mit Magerquark und jeweils eine Scheibe Maasdamer Käse - Mittag: 2 Roggenbrötchen mit Magerquark und Käse + Tomaten. - Abends: Wurstsalat, Omlett, Fisch oder nach dem Training evtl. mal ein paar Nudeln zwecks den Kohlenhydraten...

Naja ungefähr so sieht mein Plan aus. - Bin nun auch bereit Whey Protein zu nehmen...

Wie ihr sehen könnt bin ich total überfordert :D - Ich hoffe eine zum größten Teil hilfreiche Antwort zu bekommen.

Bin ich so gut unterwegs? Oder was kann ich anders oder besser machen? - Kann ich denn nun abnehmen und Muskeln aufbauen? - Einfach straffer aussehen und sportlich. - Möchte ja kein Bodybuilder werden. :)

Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Jugendlicher hat Fragen zu Muskelaufbau(15 Jahre alt, Kraftaufbau, Kaloriendefizit)

Hallo Leute,

Ich hab mal eine Frage und zwar: Mein Gewicht: 66kg Größe: 1.80 Ich bin 15 Jahre alt und habe gerade 15 kg abgenohmen mit Sport + Kaloriendefizit. Im moment habe ich viel Haut+Fett am Oberkörper, nicht viel ist da Stramm. Ich gehe jede Woche 3 mal ins Fitness Center und bediene mich an den Kraftgeräten.

1)So weit so gut.. Meine Ärztin meinte, ich soll jetzt 1 Monat ein konstantes Gewicht nehmen (z.B 20kg für Trizeps/Brust) und 15 Einheiten/3 Sätze machen. Stimmt das oder soll ich nach jedem Satz das Gewicht erhöhen?

2) Die Ärztin meinte, ich soll vor und nach dem Training einen Whey-Protein Shake zu mir nehmen. Dadurch werde ich nicht molliger oder? Viele meiner Freunde haben durch Shakes viel Muskel+Fett aufgebaut und dadurch viel Umfang bei Brust und Taile bekommen, was ich persönlich nicht schön finde.

3)Kann man mit einem Kaloriendefizit aufbauen? Ich esse jeden Tag Salat, Pute, Thunfisch und Reis/Nudeln + viel Gemüse. Dadurch komme ich auf einen Kaloriengehalt von 1000-2000 und bin meistens satt. Meine Ernährung von der Diät hat sich halt noch nicht richtig stabilisiert

4) WIe kann ich meinen Körper "straffer" machen? Ich meine, mir ist bewusst, dass ich Muskeln aufbauen muss, aber ich trainiere seit 2 Monaten und sehe äusserlich keine Unterschiede. Ich hab halt ziemlich viel Haut auf meinem Oberkörper, dadurch "hängt" vieles Schlapp und ungespannt herum

5) Wie lange dauert Muskelaufbau bei effizienten Training? Irgendwelche Tipps/Tricks die ich beachten sollte? Kann man nach dem Museklaufbau noch das überschüssige Fett am Oberkörper verbrennen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?