Wie kann ich erfolgreich meine Ernährung umstellen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um Körperfett zu reduzieren muß natürlich die Ernährung vorrangig umgestellt werden. Die sollte ausgewogen aber Kalorienreduzierter sein. Wenn du in den letzten Monaten 5-6 Kg zugenommen hast, dann hast du definitiv zu viel gegessen. Wichtige Nährstoffe sind zb. Kartoffeln, Vollkorn, Haferflocken, Nudeln, Reis als KH Quelle, Magerquark, Fisch, Ei, Pute, Geflügel, Hülsenfrüchte sowie Sojaprodukte als fettarme Eiweißquellen und Obst, Salat, Gemüse als Mineral und Vitaminlieferanten. Das im Groben zu den einzelnen Nährstoffen. Da die KH auch jede Menge Kalorien beinhalten solltest du diese mit Bedacht zuführen. Süßkram sowie süße Getränke und Knabbersachen am besten aus dem Programm heraus nehmen oder nur in kleinen Mengen. Du mußt Mengenmäßig ein bisschen experimentieren. Mit der Zeit bekommst du ein Gefühl und Erfahrungswerte darüber wie viel du essen kannst: Der Sport hilft dir dann genügend Kalorien zu verbrauchen. Somit ist die sportliche Betätigung natürlich an der Körperfettreduzierung mit beteiligt. Darüber hinaus kannst du so auch deinen Körper formen und tust etwas für das Herz-Kreislaufsystem. Die Ernährungsumstellung kannst du von jetzt auf gleich angehen. Du mußt dich hier nur in Disziplin üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(M)Ein Tipp. Verzichte auf Süßigkeiten oder reduzier diese einfach. Doch es ist ganz wichtig dass du nicht hungerst sondern dass du genügend kcl zu dir nimmst. Stelle deine Ernährung um, indem du viel Vollkornprodukte, Gemüse, Obst und fettreduzierte Produkte isst. Zu deiner "Wampe" versuchs mal mit Sit-Ups oder Bauchmuskelübungen. Ich hoffe ich kann dir helfen. Viel Erfolg. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo daniel ! also um fett abzunehmen MUSST du in erster linie mal am ende des tages ein kcal-defitzit erreichen,sprich: weniger essen als du verbrauchst ! wenn du sport machst,lässt sich da auch gut mal ein defizit von 500-(allerhöchstens) 800kcal einsparen. (abgezogen vom grund- bzw. leistungsumsatz,welchen du dir supergut im netz ausrechnen kannst zb. ironsport.de) bei der ernährung solltest du vielleicht etwas eiweißbetonter essen,bei kh's immer nur vollkornvarianten anstelle der weismehlprodukte,weil ersteres dich einfach durch ballaststoffe länger satt hält und damit auch gesünder ist.kh's sollten dann bei einer malzeit auch nur die beilage darstellen ,der hauptteil gemüse,fleisch oder fisch,salat.bei getränken kannst du auch eine menge kcal sparen,und am besten ist wasser/sprudel.der schwemmt giftstoffe in gewissen maße,aus dem körper,sättigt etwas und ist zu dem allem auch noch kcal-frei ! mit einem ganzkörperplan (2mal die woche) und ausdauertraining (3mal die woche für mind.30min) wirst du dann auch deine kleine wampe sehr schnell wegkriegen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Prinzip des Fettabbaus ist nicht schwer zu begreifen, du musst einfach mehr Kalorien verbrennen als du verzehrst,d.h mehr ausdauer training machen, VIEL Obst und Gemüse essen,Fisch und Hänchen als Proteinquelle und wenig Kohlenhydrate (Reis, Nudeln, Reiswaffeln, Haferflocken alles Vollkorn), Fastfood, Süßigkeiten wie auch immer vermeiden.

Als Ausdauertraining würde ich dir das empfehlen : http://de.wikipedia.org/wiki/Intervalltraining

Viel Erfolg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du nimmst dann ab, wenn du mehr Kalorien verbrauchst als du zu dir nimmst. Du hast also zwei Möglichkeiten. Entweder du machst mehr sport, oder du isst weniger, so dass du eine negative Kalorienbilanz schaffst. AM besten ist eine Kombination aus weniger bzw. kalorienärmer und gesünder essen, und mehr Sport machen. Sport sollte idealerweise sowohl Ausdauersport und etwas Krafttraining sein, denn zusätzliche Muskelmasse verbraucht auch mehr Kalorien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ein BMI von 23,7 ist keineswegs zu viel !!

Und wenn Du, wie Du ja selbst schreibst, keine Kraft hast und kaum Ausdauer dann ändere doch genau das und Dein Körper wird darauf reagieren und sich dementsprechend verändern.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Du schon ganz richtig bemerkt hast, diese Frage wird 5 x pro Tag gestellt, also Suchfunktion benutzen. Ansonsten: - mehr bewegen - weniger essen - das Richtige essen - noch mehr bewegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?