Wie kann ich einen Buckel vermeiden?

2 Antworten

Gezieltes Rückentraining. In einem Fitnessstudio mit kompetenten Trainern oder zu Hause, z.B. mit einem Theraband (Gymnastikband). Ziel ist es, Deine Rückenmuskulatur zu stärken. Dazu regelmäßiges Beweglichkeitstraining, insbesondere der Brust (Brust dehnen). Eine einfache Übung ist folgende: Setze Dich im auf den Boden, halte Deine Rücken gerade aufrecht und strecke Deine Arme nach oben. Nun ziehst Du 20-30Sek. Deine Arme so weit wie möglich nach oben und nach hinten. Also, als ob Du die Decke berühren möchtest, und zwar so weit wie möglich hinter Deinem Kopf. Das darf ruhig ein wenig ziehen. Und immer wieder ermuntern noch ein kleines Stückchen höher zu schaffen!

Du solltest auf jeden Fall auf ein gesunde und aufrechte Sitzhaltung achten, und eine möglichst gute Bauch- und Rückenmuskulaatur haben.

Bandscheibenvorfall S1/L5 + L5/L4 -Fitnessstudio , was geht?

Ich habe vor 4 Monaten im Fitnesstudio mit einem Kraft - Ausdauertraining begonnen als Ausgleich zu meiner Arbeit (Gehe und Stehe dort viel, arbeite in einem Sanitätshaus und muss auch viel heben und auf dem Boden vorm Kunden arbeiten) . Vor 3 Wochen bekam ich furchtbare Probleme mit dem Rücken und es wurde der Vorfall via MRT diagnostiziert. Seit 3 Tagen kann ich wenigstens wieder gehen und liegen ohne schmerzen. Sitzen geht noch nicht. Mir fehlt der Sport total und ich möchte gerne nächste Woche wieder beginnen. Natürlich noch nicht mit bestimmten Geräten (Beinbeuger und Strecker + Beinpresse gehen bei mir stark auf die Lende) - also ich stelle mir Liegefahrrad vor und Oberkörper am Seilzug. Vorher bin ich immer auf dem Laufband gewesen, was ich mir aber noch absolut nicht vorstellen kann. Was sagt ihr zum Training auf dem Crosstrainer? Ohne viel Wiederstand? Was kann ich noch machen? Ich bekomme ambulante Reha und mir wird dort nur gesagt,dass alles ohne schmerzen okay ist. Soll ich vielleicht doch erst mal mit Schwimmen beginnen? Mir fehlt der Sport - aber ich will nichts riskieren und die akute Phase klingt gerade erst ab :(

...zur Frage

Bei Sit-ups Schmerzen/Ziehen im unteren Rücken- was hilft?

Hallo
Wenn ich Sit-ups mache habe ich oft, seit ca. 3 Wochen, Schmerzen, also genauer gesagt ein Ziehen; im unteren Rücken.
Nun habe ich zwei Fragen: was ist oder warum habe ich diese Schmerzen? Was hilft dagegen?

...zur Frage

tipps gegen einen leichten buckel

hallo leute ich habs versäumt, früher den rücken gerade zu halten, jetzt hab ich einen leichten buckel( ist aber nichst so schlimmes denke ich) welceh übungen kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Ab und zu Schwindel nach und beim Sport

Hallo zusammen :)

Kennt ihr das auch?

An manchen Tagen habe ich damit überhaupt kein Problem und kann locker meine 45 Minuten am Tag laufen. Dann gibt es aber auch Tage (z.B. heute :D''), da kann ich nicht mal 20 Minuten laufen und ich bemerke ein leichtes Schwindelgefühl.Manchmal hält es nach dem Laufen, bzw. nach dem Sport noch ein wenig an. Ich gehe stark davon aus,das es momentan am Wetter liegt,heute ist es zumindest bei uns schon wieder relativ warm (+2°C). Oder wenn es draußen kalt ist und ich in die warme Bude komme. Zudem hab ich persönlich ein kleines Problem mit Rückenverspannungen und,auch wenn mir das peinlich ist, eines mit der Psyche xD''

Anyway,kennt es jemand und wenn ja,was macht ihr persönlich dagegen? Ich versuchs mit viel Trinken,hilft aber auch nicht immer :)

LG xXYumeXx

...zur Frage

habe ich ein hohlkreuz oder ein rundrücken.......

hey ich möchte nur wiessen ob ich ein hulkreuz habe oder ein runntrücken und ob ich ihn wieder krade bekomme bin erst 22 jahre alt müsste doch oder ??? habe einpa fotos gemacht von mir von mein rücke gruss daniel

...zur Frage

Im Stehen die Zehen berühren?

Hallo Leute, ich habe ein Problem und zwar habe ich gestern mal gemerkt, dass ich gar nicht im Stehen meine Zehen berühren kann. Ich bin 18 Jahre alt und männlich. Habe mich gewundert im Sportunterricht in der Schule, dass das die meisten konnten. Ich habe es zu Hause dann noch paar mal versucht. Man muss ja sozusagen mit dem Unteren teil des Oberkörpers sich beugen, damit der Rücken gerade bleibt, während man sich beugt. Aber ab einer bestimmten Stelle komm ich nicht weiter. Ab dieser Stelle beuge ich mich mit dem Oberkörper. Somit entsteht aber ein Buckel. Ein Kumpel meinte, dass der Rücken gerade bleiben muss. Hat jemand ne Idee, wie ich das lernen bzw. dehnen kann, dass ich das schaffe? Weil wenn ich nicht mehr kann, zieht es oberhalb der Wade.

Freue mich auf Antworten

Greetz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?