Wie kann ich diesen Trainingsplan auf drei Tage aufteilen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort


Nein, als Anfänger wird deine Einteilung wenig bringen weil du die Intensität für eine solange Regenerationsssphase nicht aufbringen kannstv u. wirst.

Alle 2 bis 5 Tage (je nach Trainingsstand)  sollte ein Muskel  belastet werden.

Als Beginner profitiert man eher von einer höheren Trainings-Frequenz.

Eine Aufteilung könnte so aussehen (Rumpf/Extremitäten-Split)

Butterfly brauchst du noch nicht,beim Beinstrecker weniger Gewicht u. die Knie niemals durchdrücken!

1 Tag,Mo

Latzug,Rudern,Brustpresse,Schulterpresse,Rückenstrecker

2 Tag,Mi

Beinpresse,Beinstrecker,Beinbeuger,Arme,Bauch

3 Tag Freitag
Latzug,Rudern,Brustpresse,Schulterpresse,Rückenstrecker


neue Woche

1 Tag Montag
Beinpresse,Beinstrecker,Beinbeuger,Arme,Bauch

2 Tag Mittwoch
Latzug,Rudern,Brustpresse,Schulterpresse,Rückenstrecker

3 Tag Freitag
Beinpresse,Beinstrecker,Beinbeuger,Arme,Bauch


usw
,somit hast du immer 3 bis 4 Tage Regeneration.

Armtraining je nach Regenerationsfähigkeit anpassen.

Intensität u. Volumen sollten deinem Level u. je nach Übung!! angepasst sein.

Gruss S.





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AaronWaller 25.12.2016, 17:08

Ich habe vergessen dazu zu sagen dass ich bereits 4 Monate regelmäßig Trainieren gehe, zähle ich deiner Meinung nach trotzdem zu den Anfängern? ^^ Aber vielen dank für deine ausführliche Antwort. LG Aaron

0
Setpoint 25.12.2016, 19:19
@AaronWaller

Anfänger ist man nicht mehr wenn man

in den freien Grundübungen!!!!

hohe Gewichte im submaximalen Bereich (mindestens sein eigenes Körpergewicht /je nach Übung)  ziehen /drücken kann, bei korrekter Technik!!

Viele stangnieren Jahrelang  im Anfängerstadium.


0

Was möchtest Du wissen?