Wie kann ich die Regenerationszeit verkürzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Kampfhenne, die Regeneration beginnt nicht erst nach dem Training, sondern bereits während des Trainings. Also, COOL DOWN. Aber auch die Ernährung spielt eine wesentliche Rolle. Hier ein paar Methoden der Regeneration, um deine Regulations- und Funktionssysteme möglichst rasch nach der Belastung wiederherzustellen: 1. erschöpfte E-Reyerven, besonders Kohlenhydrate müssen aufgefüllt werden. 2. Das gestörte Milieu des Organismus (Säure-Basen-Haushalt, osmotischer Druck, Konzentrationsverhältnisse bestimmter organischer und anorganischer Stoffe, Flüssigkeitsverluste, Verluste an Mineralstoffen, Spurenelementen u.a.) muß wiederhergestellt werden. 3. Das gestörte nervöse und hormonelle Gleichgewicht muss wiederhergestellt werden. Als physikalische Maßnahme: MAssage, Bäder, Sauna, Entspannung, ausreichend Schlaf, autogenes Training, Yoga u.ä.... Gute Erholung :)

Ich würde Dir nicht raten die Regenerationszeit zu verkürzen,wenn Du nach einem harten Training 2 Tage Pause brauchst dann ist das schon richtig und gesund !Wenn Dein Training optimal geplant ist(im Hochleistungsbereich ist es leider immer ein schmaler Grat zwischen Unter und Überforderung,im Freizeit und Breitensport dagegen eher leicht richtig zu trainieren)und Du lange(Jahre!)trainierst wird sich auch die Regenerationszeit verkürzen.Ideal ist auch mehrere unterschiedliche sich aber ergänzende Sportarten zu trainieren(z.B.Laufen und Schwimmen)!

Hoffentlich trainierst Du nicht immer so,das Du 2Tage Pause brauchst,dann dieses Training nur auf einmal die Woche beschränken!

0

wieso brauchst du denn 2 tage pause? woran merkst du das? hast du einfach schon mal versuch nur einen tag pause zu machen? gehts dir dann schlechter?

Regenerationzeiten sollten auch wenn man sich gut dabei fühlt nicht verkürzt werden,ein Wohlbefinden kann über körperliche Beeinträchtigungen hinweg täuschen!

0

Regenerationzeiten sollten auch wenn man sich gut dabei fühlt nicht verkürzt werden,ein Wohlbefinden kann über körperliche Beeinträchtigungen hinweg täuschen!

0
@airwilon

Also es äußert sich meist in nicht erklärbar starken Muskelkater, der manchmal 4-5 Tage anhält, und absolute Mattigkeit. Ich esse sehr ausgewogen und keinerlei Süßkram oder Fast food... aber ich denke ich bin jetzt gut dabei. Muss nur extrem langsam machen, aus wer weiß was für Gründen...

0

Was möchtest Du wissen?