Wie kann ich die äusseren Muskeln meiner Oberschenkelvorderseite besser trainieren?

1 Antwort

Kniebeugen sind natürlich die Beste Übung für die Beine. Wenn Du noch was für Die Aussenseite tun willst, dann rate ich Dir noch gezielt die Abduktoren (Abspreizer) zu trainieren. Du kannst Dich auf die Seite legen, den unteren Arm strecken und Kopf darauf ablegen. Die Hand des oberen Armes stabilsiert und kann vor der BRust am Boden liegen. Das untere Bein ist in Hüfte und Knie 90° angewinkelt. Jetzt hebst Du das gestreckte obere Bein langsam ab und so hoch wie möglich. Das ist die Übung. Wenn Du sie intensivieren möchtest, halte beide Beine gestreckt und mit Thera-Band umwickelt, und ab geht die Post.

Zwei oder drei Stufen auf ein Mal beim Treppenlauf? Schuhwahl?

Hallo liebe Sporzfroinde,

spaßeshalber habe ich mich mal zu einem Treppenlauf angemeldet. Das Erste Mal im Leben.

Kurzstrecke, 314 Stufen zu je 16,25 cm, macht die Kleinigkeit von 51 Höhenmetern.

Spitzenzeit werde ich ohnehin keine erringen, ich möchte aber wenigstens nicht letzter werden. Schließlich ist ein 14- jähriges Mädel und ein 12- Jähriger dabei :-)

Bin mit 50 Jahren kein Sprinter mehr, schnelle Bewegungen liegen mir nicht. Habe ordentlich drumrumgebaut (Kartoffelfriedhof), allerdings auch ein etwas kräftigere Beine als die meisten.

Ich bin 79 kg schwer, wovon geschätze 15 kg Fett sind und 1,77 m lang bei normaler Aufteilung zwischen Ober- und Unterkörper, normale Schrittlänge in der Ebene bei mir sind ca. 85 cm. Treppensteigen bin ich als Stuttgarter gewöhnt, das dürfte aber allen Mitbewerbern gleich gehen. In meine Wohnung im 5.OG, 22 Meter über dem Hauseingang, ohne Fahrstuhl, nehme ich i.d.R. 2 Stufen zu je 20 cm auf ein Mal. Das sind ziemlich genau 2 1/2 Stufen des Bahnhofsturms. Für die 22 Höhenmeter brauche ich ETWA eine Minute, bin danach aber vollständig außer Atem. Ideal sind Temperaturen etwas über dem Gefrierpunkt.

Was sind Eure Erfahrungen?

Soll ich jetzt zwei (33,5 cm) oder drei (48,75 cm) Stufen auf ein Mal nehmen? **

Wegen der Schuhwahl: Ich hätte zur Auswahl

  1. Trailrunning- Schuhe, sitzen wie eine zweite Haut, haben eine sehr flexible, kaum gedämpfte Sohle, aber mit Stollen, ca 200 gr
  2. Universal- Sportschuhe, relativ steife Sohle, mäßig gedämpft, ca. 250 gr zzgl. Socken Meine normalen Zu- und Abstiegsschuhe beim Klettern.
  3. Straßen- Joggingschuhe, polstern und dämpfen wirklich alles weg, 300 gr. zzgl. Socken (müsste ich allerdings noch wg. Grip auf der Treppe testen)
  4. barfuß (fraglich ob das zugelassen ist) wiegt natürlich nix. (Angeblich zählt das Gewicht an den Füßen 7-fach)

    (Extra Schuhe kaufen kommt nicht in Frage)

...zur Frage

Was kann ich gegen eine Verhärtung im Oberschenkel beim Laufen tun?

Ich habe mir vor einiger Zeit, etwa 4 Monaten, beim Handball einen Muskelfaserriss im hinteren, rechten Oberschenkel. War beim Arzt, hab mich geschont, aber leider zwei Mal zu früh, zu hohe Belastung gehabt und deshalb immer noch Probleme. Ich gehe auch momentan zur Physiotherapie und lasse mich dort behandeln, was meiner Meinung nach auch geholfen hat. Es ist nur so, dass ich immer, wenn ich laufe nach einiger Zeit an der betroffenen Stelle eine Art Verhärtung spüre. Es tut nicht sonderlich weh und es fühlt sich auch nicht so an, als ob ich wieder einen Riss habe, aber ich kann damit nicht zu 100 % trainieren.

Jetzt zu meinen Fragen: Was kann ich dagegen tun? Ich bin Torwart, soll ich auch wieder Torwarttraining leicht anfangen? Hat es vielleicht auch psychische Probleme, so wie Phantomschmerzen, dass ich Angst habe mir wieder was zu reißen?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten?

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkel

Hallo, ich habe seit über einem Jahr starke Schmerzen im vorderen Oberschenkel. Ich spiele Fussball, jedesmal beim Schießen verspüre ich einen starken stechenden Schmerz im Oberschenkel. Es fühlt sich wie eine Zerrung oder ein Faserriss an. Ich bin schon bei verschiedenen Ärzten gewesen, doch eine richtige Diagnose konnte keiner machen.Und das trotz CT, Röntgen und Blutabnahme. Mein Physio meint es könnte eine Muskelentzündung sein. Ich habe letzten Winter eine Pause von 2 Monaten eingelegt in der ich keinen Sport gemacht habe. Als im Februar das Training wieder begann, waren die Schmerzen unverändert bis heute. Habe schon sämtliche Salben und Tabletten ausprobiert, doch inrgendwie wirkt nichts. Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Oberschenkelrückseite seperat trainieren?

Hallo, Muss ich die Rückseite meines Oberschenkel extra trainieren, oder wird dieser automatisch bei Übungen, welche diesen kräftigen , mittrainiert?

Für meine Beine mach ich so eine Übung, wo man sitzt und die Beine einhakt und 90 ° hebt. Ist so eine Maschine im Studio, vielleicht kennt die jemand.

Wäre schön, wenn man auch gleich Übungen nennen könnte, falls ich die Rückseite seperat stärken muss.

...zur Frage

was habe ich für eine verletzung (oberschenkel)?

also ich spielte fussball... ich habe seit ÜBER EINEM jahr probleme mit meinem rechten vorderen oberschenkel es hat alle mit einem faseriss/zerrung begonnen aber seit dem habe ich immer wieder probleme. ich war bei über 15 ärzten, ich war im MRT, ultraschall, röntgen wurden auch gemacht. ich war bei physiotherapeuten, mir wurden verschiedene übungen gezeigt und auch massagen wurden gemacht. also eigentlich habe ich so gut wie alles durchgemacht... ich habe dadurch seit einem jahr kein fussball mehr gespielt im verein. immer wenn ich anfange regelmässig sport zu treiben kommen diese schmerzen am oberschenkel zurück, heisst ich kann nicht mehr mit dem fussball in einem verein anfangen da ich immer wieder pausieren muss. vor kurzem habe ich mich dazu entschlossen wieder anzufangen und kaum hatte ich diese gedanken, kamen wieder diese ''schmerzen'' als ob mein oberschenkel mir sagen will ''nein ich lass dich nicht spielen''.. hört sich komisch an aber das fühlt sich einfach so an deshalb denke ich auch das es was mit meinem kopf bzw meiner psyche zutun hat ... oder was meint ihr ????

was kann das sein ?? ich bin verzweifelt

ich hoffe jemand kann mir helfen ..

...zur Frage

Schmerzen am Becken beim und nach Sport?

Hallo ich habe besonders nach dem Fußballspielen starke Schmerzen am Becken, wo auch ein Oberschenkelmuskel ansetzt (siehe Bild). Auch am Tag nachdem ich viel gerannt/geschossen bin/habe fällt mir das Laufen ziemlich schwer durch die Schmerzen beim Auftreten, wird aber mit der Zeit durch "Warmmachen" besser. Was könnte das sein? Eine Überbelastung vllt. und muss ich dann mit Sport pausieren oder sollte ich zum Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?