Wie kann ich dicken Oberschenkeln abhelfen?

0 Antworten

an den oberschenkeln abnehmen trotz fußball ?

hallo.ich spiele seit vier jahren fußball und habe schon oft gehört,dass man dadurch dicke oberschenkel bekommt.nun ja meine sind jetzt nicht die dünnsten und wollte fragen ob es überhaupt möglich ist,an den oberschenkeln abzunehmen wenn man fußball spielt.Gibt es bestimmte Übungen die ich machen kann ? Mit Fußball aufhören, will ich AUF KEINEN FALL !

Über Antworten wäre ich sehr dankbar ! ;)

...zur Frage

Zeh dehnen für Liegestütze und Ausfallschritte?

Frage steht oben. Habe Probleme wenn ich bei Ausfallschritten und Liegestützen keine Schuhe anziehe. Dann zieht es ganz schon im großen Zeh (auf beiden Seiten, aber nicht gleich stark). Kann man dagegen Dehnübungen machen? Und ist das überhaupt normal?! Ahja nebenbei: Sind Ausfallschritte schlecht fürs Knie? Danke euch.

...zur Frage

Muskelaufbauübungen für zuhause ?

ich bin weiblich , 14 jahre und wiege 57 kilo bei 171 cm , eigentlich bin ich zufrieden mit meinem gewicht , das einzige das mich stört sind meine schwabbeligen oberschenkel , ich habe da nur fett und fast gar keine muskeln , ich würde da gerne muskeln aufbauen , wie lange dauert das ungefähr ? Und kennt ihr gute Übungen die ich zu Hause machen könnte und die schnell muskeln aufbauen ? Ich habe es schon mit joggen versucht , aber da nehme ich irgendwie nur oben ab und nicht unten , unten nur am po .... soll ich weiterjoggen , ich habe überhaupf keine lust drauf ..

naja kennt ihr übungen ? Und wenn ja , wie oft muss ich die dann täglich machen um gute ergebnisse zu erzielen ?

...zur Frage

Schmerzen im Muskel (Oberschenkel) bei ruckartigen Reizen wie zB. Husten?

Hallo zusammen, ich möchte grade etwas fitter werden und Gewicht reduzieren. In den ersten 9 Wochen war es nur eine Diät (WW) und habe damit 12 Kilo runter. Dann kam der Sport dazu und da ich grade Urlaub habe und über eifrig bin, habe ich es übertrieben.

Zunächst habe ich mit Cardiotraining auf dem Crosstrainer begonnen. Dann kam das Laufen dazu und dank meiner schiefen Beine, platten Füße, Spreizfüßen, alten Laufschuhen und keiner Ausdauer oder trainierten Beine, habe ich prompt die Quittung bekommen. Shin Splints und einen derben Muskelkater in den Oberschenkeln. Gegen die Shin Splints dann zum Internisten, Orthopäden, Laufbandvideoanalyse, Orthopädischen Schuhmacher und Sportmediziner und dann neue Schuhe mitsammt Einlagen gekauft. Funktioniert auch super, kompensiert die Belastung an den Schienbeinen. Damit ich bis zur erträglichen Heilung trotzdem noch effektiv Kalorien verbrennen konnte, habe ich mir noch Inliner gekauft. Die belasten nicht die Schienbeine, dafür aber die andere Seite der Oberschenkel. Der Sportmediziner sagte mir, dass bei 3 - 4 mal die Woche 5km Joggen kein Problem ist. Lange Rede kurzer Sinn, ich habe 3 Tage lang im Wechsel meine Oberschenkel durch Laufen, Inlinern, Crosstrainer und Gehen zu stark belastet und ein starker Muskelkater trat auf. Um nicht außer Bewegung zu kommen, hatte ich mich an Tag 4 und 5 nur noch zum Gehen entschieden. Dafür allerdings 10 - 15km am Tag. An Tag 6 Hatte ich bereits gemerkt dass etwas nicht stimmt, hatte auch noch Muskelkater so dass ich mich entschieden habe 2 Tage Pause einzulegen. Habe geruht soviel es ging, ein Bad genommen. Am Tag 8 War der Muskelkater weg, also wieder 4km Joggen und 10 km Gehen.

Jetzt sitze ich hier und das "ungute Gefühl" von Tag 6 ist noch da. Ein brennender Schmerz in den Oberschenkeln vorne. Dieser Schmerz tritt bei ruckartigen Reizen auf. Am schlimmsten beim Husten, aber auch wenn ich mich erschrecke oder ruckartig ein oder ausatme. Schmerz ist immer schlecht zu beschreiben, es ist kein Muskelkater wie ich ihn kenne. Es ist eher wie tausende Nadelstiche, von innen. Nur nicht sooo schmerzhaft. Ganz unangenehm, aber auch nur weniger als eine Sekunde lang. Am besten Beschreiben lässt es sich wie Taubheitsgefühl, nur eben als Schmerz.

Der Muskelkater ist seit 2 Tagen weg, aber dieses "Brennen" ist geblieben. Was könnte das sein? Kennt das jemand? Muss ich mir Sorgen machen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

wie werde ich meine dicken oberschenkel los ?

ich bin 13 jahre alt und habe dicke oberschenkel und hab angst das wenn ich älter werde nicht mehr weg kriege deswegen brauch ich jetzt sinnvolle tipps um meine oberschenkel dünner zu kriegen !!!! wäre echt nett xd

...zur Frage

10 Kilo mehr seit ich Sport treibe

Seit mir nicht böse, dass ich (w, 25 Jahre) ein bereits besprochenes Thema wieder aufgreife, aber ich bin langsam besorgt ob das immer so weitergeht. Ich habe nie Sport betrieben, seit ca 5 Monaten bewege ich mich jedoch regelmässig, wenn auch nicht extrem intensiv. d.h. ich spiele Tennis und mache zuhause Kraft- und Yoga- Übungen und jogge ab und zu (nicht sehr lange und häufig). Ich esse gesünder und eher weniger, kaum noch Schokolade (habe sonst ca 4 mal wöchentlich eine Tafel verdrückt). Habe in den letzten Monaten ganze 10 Kilo zugenommen, das sieht man vorallem auch am Umfang (das Gewicht wär mir egal), wobei mein Körper natürlich viel kräftiger geworden ist. Aber es sieht eben nicht aus wie Muskeln, sondern wie Fett. Alle meine Hosen passen nicht mehr, an den Seiten der Oberschenkel habe ich neu so etwas wie Reiterhosen und meine Oberarme sind . Es macht mich langsam wütend. War immer schlank, aber mit Tendenz zu Fetteinlagerung an den Oberarmen und Oberschenkeln. (164 cm, früher um die 50 Kilo, jetzt auf einmal 60 Kilo, Oberschenkel Umfang 59, Oberarme 30, Taille 70, Bauch 79). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und gab es ein Punkt, an dem ihr trotz Sport wieder abgenommen habt? Wie lange hat das gedauert? Was kann man dagegen tun? (egal ob Wassereinlagerung oder Muskeln die mehr wiegen ist gut möglich, aber möchte nicht dass das mit dem Umfang kontinuierlich nach oben geht). Oder liegt das am Alter und muss ich damit leben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?