Wie kann ich der Gefahr der Süchtigkeit nach Sport vorbeugen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stell Dir mal folgende Fragen und beantworte sie ehrlich: 1. Pflegst Du noch Freundschaften/hast Du noch ausreichend soziale Kontakte? 2. Hast Du noch andere Interessen/Hobbies? 3. Legst Du noch Regenerationstage ein? 4. Trainierst Du jeden Tag stundenlang? 5. Zwingst Du Dich zum Sport, auch wenn Dein Körper nicht mehr kann? 6. Bestimmt der Sport Deinen Tagesablauf? D.h. ordnest Du alles andere der sportlichen Betätigung unter? Bei den Antworten 1. nein 2. nein 3. nein 4. ja 5. ja 6. ja, oder hoher Trefferquote, empfehle ich Dir den Arzt Deines Vertrauens aufzusuchen und mit ihm darüber zu sprechen.

Das Gegenrezept ist einfach (und für einen Sportsüchtigen gleichzeitig schwer): Pflege Deine Freundschaften/sozialen Kontakte r e g e l m ä ß i g (d.h. mindestens 1 x pro Woche). Such Dir mindestens ein weiteres (nichtsportliches) Hobby und pflege es regelmäßig. Trainiere Qualität, nicht Quantität. Höre auf Deinen Körper. Gönne ihm Pausen und Erholung (Belastung + Erholung = Leistungssteigerung). Verzichte einmal pro Woche absichtlich einen Tag lang auf den Sport, dann kannst Du viele der o.g. Dinge tun und gönnst Deinem Körper einen Tag Erholung. Gruss. ND

Solange keine Auswirkungen von einem Übertraining vorliegen braucht sich keiner Sorgen zu machen,das du dich mal an einem trainingsfreien Tag unwohl fühlst ist doch toll!So bist du am nächsten Tag wieder fleißig und kannst den Sport genießen!Was zelebrieren unsportliche Menschen nicht alles täglich an Suchtverhalten(Fernsehen,Alkohol,Nikotin,Fresssucht)Wichtig ist das du glücklich bist(dich selber leiden kannst) und der Sport als Gesundheitssport eine Chance hat also vielseitig und angepasst ausgeübt wird,dann musst du niemals z.B.als Altersläufer aufhören Sport zu treiben-gerade im Ruhestand hast du nochmal mehr Zeit zu trainieren.Auch beim Sport kann man übrigens Freunde gewinnen.Lieber süchtig nach Sport als nach anderen Sachen!Ach gebe es doch 80Millionen Sportsüchtige!

Was möchtest Du wissen?