Wie kann ich den Rhythmus beim Hürdenlauf verbessern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also bei kurzen hürden, bis 110m sollte man es mit 3 Schritte schaffen (ich habe es nicht geshcafft;)), als Alternativtraining, kurze sprints und /oder schneller facher knieheblaufe überkleinere hindernisse wie stöcke, und keinen berühren.abstand so das nur der der ballen rein passt. an sonsten kann man es nur trainieren indem man 2 oder 3 hürden hinter einander aufstellt so das 3 schritte dazwischen passen und dann immer weier aus einander stellen, bis mandie richtigen maße erriecht.

Probiers doch einfach mit dem 4er Rhythmus. Du musst dann einfach das Sprungbein wechseln. Mit dem 4er kommst du normalerweise gut hin. Der 3er ist sehr anspruchsvoll und eigentlich nur für die Profis geeignet, die die Hürdentechnik mindestens einmal die Woche üben. Der 5er ist zu knapp und du kommst zu nahe an die Hürde ran.

Generell solltest du neben den Sprints die Technik lernen; über der Hürde einknicken, linker Arm zu rechtem Fuss und umgekehrt, Nachziehbein quer über die Hürde und vor allem nach dem aufkommen einen grossen Schritt machen. Das ganze braucht sehr viel Übung.

Was möchtest Du wissen?