wie kann ich bis nächstes jahr mindestens 15kg abnehmen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was heißt ohne große Lebensumstellung...Um Körpergewicht zu reduzieren muß sich natürlich an deiner Lebensgewohnheit etwas ändern. Du solltest dich primär Kalorienärmer ernähren. Das heißt ausgewogen aber KH reduzierter, denn KH beinhalten auch viele Kalorien. Produkte wie Vollkorn, Nudeln, Reis solltest du also etwas minimierter zuführen. Süßkram sowie süße Getränke oder Chips etc. am besten einschränken oder ganz weg lassen. Eine sportliche Betätigung bietet dir neben dem Gesundheitsaspekt die Möglichkeit genügend Kalorien zu verbrennen. Hier wäre also 2-3 mal Sport die Woche ratsam. Das Ganze funktioniert natürlich nicht von heute auf morgen. Etwas Geduld und Disziplin mußt du schon mi bringen.

Ohne eine bewusste Änderung deiner Lebensumstände wird das nichts werden.

Abnehmen kannst du nur, wenn du eine sogenannte negative Kalorienbilanz erreichst, d.h. weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst. Dazu solltest du den Verbrauch erhöhen und zwar durch Sport. Am besten geht das durch die kombination aus Krafttraining und Ausdauertraining. Also 3 mal die Woche Laufen und an den übrigen Tagen Radfahren.

Und passe deine Ernährung an, .d.h. eine eiweißbetonte Mischkost, aber auf die Summe der Kalorien achten. Achte vor allem auf unnötige Kalorien wie Softdrinks und vermeide alles, was Zucker enthält.

Sicher verlangt das Einiges an Disziplin, aber das ist es wert. Denn wenn du weiter so viel Gewicht mit dir herumschleppst, wirst du dir längerfristig alle möglichen Gesundheitsschäden einhandeln.

Ohne Fleiss kein Preis. Wenn Du nichts umstellen willst, wirst Du an Deinem Aussehen nichts verändern. Das ist ganz einfach: Das Falsche und zuviel essen gepaart mit zuwenig Bewegung = Übergewicht

Um das abzustellen, musst du Deine Lebensweise grundsätzlich überdenken. Mit ein paar Situps und halbherzigen Diätversuchen haut das nicht hin. Also, auf gehts! Du bist noch jung und kannst deinem Leben einen Schubs in Richtung gesund und fit geben. Je länger Du damit wartest, umso schwerer wird es.

Ernährungsumstellung:

  • Getränke: Nur Wasser, Tee und Kaffee, keine Limos, Cola, Säfte.
  • Alkohol ist tabu!
  • Fastfood ist tabu!
  • Süßigkeiten nur in ganz kleinen Mengen, um Fressattacken zu vermeiden (z.B 10 Gummibärchen pro Tag). Eis, Schokolade, Kuchen meiden!
  • Brot, Nudeln nur in geringen Mengen, wenn, dann Vollkornprodukte. Statt dessen lieber Kartoffeln als Beilage (wenig, eine reicht!)
  • Wurst, Pizza sowie alle Fertigprodukte meiden
  • zu jeder Mahlzeit Gemüse oder Salat
  • mageres Fleisch oder Fisch verwenden
  • jede Mahlzeit aus frischen Produkten zubereiten
  • auch von diesen gesunden Lebensmitteln nicht zu viel essen! Langsam essen, 3 regelmäßige Mahlzeiten, keine Naschereien zwischendurch. Wenn Du es gar nicht aushälst, Gemüse oder einen Apfel als Snack zwischendurch.

Bewegung:

  • kurze Wege mit dem Rad oder zu Fuß zurücklegen!
  • Rolltreppen und Aufzüge sind tabu!
  • Ausdauersport: Joggen, Schwimmen, Inlinern,Radfahren mindestens 3 x pro Woche. Alternativ: Ballsport oder Leichtathletik im Verein.
  • Krafttraining, um die das Verhältnis Fett:Muskelmasse zu verbessern (am Besten im Studio, dort bekommst Du einen Trainingsplan und hast alle Geräte zur Verfügung)
ichhaltxd 09.05.2012, 14:04

hi, danke für deine tipps. ich denke diese werden mir sehr helfen, da gibt es aber ein kleines problem und das ist das ich jeden tag zwar normal von der schule komme aber ich dann noch sehr viele hausaufgaben machen muss. mein rekord war das ich einmal ganze 4 stunden an meinen hausaufgaben saß. und nachdem ich alle meine hausaufgaben erledigt habe fehlt mir auch die lust zum inlineskating(das mache ich sehr gerne). kann ich mir nicht ein ziel nach dem sport setzten wie zb. eine kleine süßigkeit oder etwas ähnliches? schreib mir bitte schnell zurück

0
sportella 09.05.2012, 15:50
@ichhaltxd

Wenn es denn unbedingt sein muss, dann iss halt Deine Gummibären nach dem Sport. Besser einen Apfel. Aber nicht zusätzlich, Du musst das Süßzeug wirklich streng rationieren! Du kannst Dich natürlich einfach auf das Abendessen nach dem Sport freuen.

Noch besser: Kauf Dir ein Kleidungsstück, das Dir gefällt, aber das Dir noch ein bisschen zu eng ist. Das probierst Du alle Woche wieder an. Irgendwann passt es.

Die meisten machen den Fehler, dass sie meinen, sie hätten sich nach dem Sport etwas "verdient". Das ist aber falsch. Eine Stunde joggen sind ca. 400 Kalorien. In dieser Stunde hättest Du aber auch auf der Couch ca. 70 Kalorien nur durch dasitzen verbraucht. Bleiben noch 330, die Du tatsächlich mehr verbraucht hast. 1 Rippe Schokolade hat ca. 110 Kalorien, leider bleibt es meistens nicht bei einer Rippe.

0

Was möchtest Du wissen?