Wie kann ich besser einschlafen nach dem Schwimmtraining?

4 Antworten

Wenn du dich dann erst richtig aktiv fühlst, denn versuch vielleicht einfach mal noch 20 min länger zu schimmen, vielleicht wirst du dann ja erschöpft (wenn das nicht geht geh vllt noch kurz laufen).

zu Medikamenten würde ich dir nicht raten, aber du könntest es mal mit beruhigendem Tee oder Baldrian versuchen um wieder etwas runter zu kommen.

Dies tritt leider oft bei abendlichen Trainingseinheiten auf, da nach dem Sport der Stoffwechsel noch eine zeitlang angeregt is, was dann das aufgeputschte Gefühl nach sich zieht. Ein Bad mit Ätherischen Ölen ist z.B. eine Entspannungsmöglichkeit. Atem oder Meditationsübungen helfen ebenfalls. Unter Umständen kannst du es auch mal mit Kräutertees wie Melissentee ausprobieren.

hey, ich hab so ziemlich das gleiche problem:

Mir hilft es sich zuerst Zähne zu putzen und dann unter die Dusche. Richtig heißes Wasser (so dass du es gerade noch aushältst ist am besten). Währenddessen schalltest du noch die Heizung/Heizstrahler ein.

Wenn es dann richtig warm im Bad wird, werde ich ziemlich schnell müde.

Das einzige was mir hilft ist ein längerer Spaziergang in frischer Luft, mache ich auch präventiv immer nach dem Schwimmen

Eine Massage würde helfen das vegetative Immunsystem von Sympathikus mehr auf den Parasysmpathikus umzuschalten. Ein warmes Bad würde auch eine enstspannende Wirkung haben und auch die Regeneration fördern.

Was möchtest Du wissen?