Wie kann ich Bergfahren gut trainieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier hilft wirklich nur das jeweilige trainieren am Berg. Wenn du Anstiege/Berge in deiner Region hast, dann trainiere dort am besten zwei mal die Woche. Wichtig, das du anfangs nicht zu schwere Gänge fährst. Ein gutes Ausdauertraining am Berg ist einen leichten Gang mit einer schnellen Trittfrequenz zu bewegen. Dies fällt am Anfang oftmals schwer, jedoch bringt es Konditionell sehr viel. Wechselweise solltest du natürlich versuchen, einen Anstieg mit einem etwas schwereren Gang zu fahren um auch die Kraftkomponennte zu trainieren.

Das erste: Richtige Übersetzung auswählen. Es bringt nichts, mit dickem Blatt den Berg hochzufahren, außer Du willst Kraft trainieren (s.u.)

Zweitens: Gewicht reduzieren. Jedes Kilo, egal ob Rad oder Körper, kostet Zeit.

Drittens: Da hilft nur trainieren! Im GA2 und Entwicklungsbereich Kraftausdauer trainieren. Und am Berg sitzen bleiben beim Training :-)

Ich empfehle ein Intervalltraining in dem du z.b. 2km locker fährst und dann 6-700 meter ordentlich pushst und gas gibts, und dann wieder 2km locker fahren und wieder die 6-700 meter gas geben. Das ganze solltest du ungefähr 8 mal wiederholen. Und wie in dem ersten beitrag schon genannt, sitzen bleiben!!!;-) Versuche so viel wie möglich zu fahren....je mehr kilometer du abspulst, desto beser wirst du.

Nun Bergfahren sind eigentlich zwei Sachen relevant:

  • Gewicht
  • Kraft

Wenn Du von der Körperstatur schon gross und schwer bist, wirst Du immer Mühe haben mit einem sogenannten Bergfloh mitzuhalten. (klein und leicht) Der braucht nur einen Bruchteil der Kraft eines schweren Fahrers.

Was möchtest Du wissen?