Wie kann ich beim Halb-Marathon die Regenerationszeit nach Steigungen verkürzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wie meinst du dass genau?.. hast du nicht genug Kraft bzw Ausdauer?

dann solltest du erstmal normales audauertraining machen <- nicht zu oft an den tagen an denen du kein ausdauertraining machst, machst du krafttraining. nach ein paar wochen kannst du schon in den bergen laufen. die geschwindigkeit musst du selber rausfinden wenn du gut trainiert bist sollte berg hoch eine hohe geschwindigkeit drin sein, wenn die strecke wieder gerade wird, solltest du geschwindigkeit rausnehmen, und berg runter LANGSAM laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kotuschka 18.08.2009, 12:05

Eigentlich meinen ich mehr Kraft denn nur meine Beine fühlen sich seltsam an. Vielleicht lege ich echt mal ein paar treppenläufe ein wie Jürgen sagt! Danke euch beiden

0

Unter Umständen gehst du am ersten Berg ein zu hohes Tempo, so das du dich hier schon etwas auspowerst. Versuche im Training den ersten Berg etwas moderater anzugehen damit du am zweiten Anstieg mehr Energie/Kraft hast. Auch das gezielte Berglaufen im Training bringt dich weiter. Treppenläufe sind gut für die Kraft in den Beinen und sind eine weitere Trainingsvariante die du ab und an einbinden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?