wie kann ich am besten 25 kg abnehmen

2 Antworten

Hallo bebii18,

meine Vorredner haben Recht! Lass dir mit deinem Vorhaben Zeit, in 2-3 Monaten ist das auf eine gesunde und dauerhafte Art und Weise nicht möglich. Fang langsam mit Sport an, am besten mit Ausdauersportarten an, und steigere langsam die Intensität, bis dein Körper sich an die Belastung gewöhnt hat. Am Anfang brauchst du sicher etwas Geduld bis sich die ersten Erfolge einstellen, aber dann kommst du sicher vorwärts, wenn du konsequent bleibst. Alles Gute!!

25 KG in 2 Monaten abnehmen halte ich für recht unrealistisch und auch Gesundheitstechnisch bedenklich. Um abzunehmen mußt du Kalorien verbrennen und das schaffst du nur über eine entsprechende Bewegung. Hier ist also Sport angesagt in Form von Laufen, Radfahren, Crosstrainer, Schwimmen usw. Dies solltest du mit einer ausgewogenen Ernährung kombinieren und dann geht auch nach und nach das Gewicht runter. Der Weg sollte dahin gehen das du 3 mal in der Woche für jeweils 1-2 Stunden trainierst, wobei du am Anfang natürlich langsam und mit kurzen Distanzen anfangen solltest. Ernähre dich hierbei Vitamin, Mineralreich, Fettarm, Eiweiß und Kohlenhydrate in einer dem Sport angepaßtem Maße. Wobei die Kohlenhydrate jetzt nicht aus Schokolade oder anderen Süßkram bestehen sollte, sondern aus Kartoffeln, Reis und auch Nudeln. Dies auch erstmal in Maßen. wenn du Diszipliniert bist, dann mußt du, je nach dem wie das Training bei dir anschlägt schon 6-10 oder länger Monate veranschlagen bist du dein Ziel erreicht hast. Das geht nicht von Heute auf morgen. Wenn du dann noch was für deine Körperstraffung tun möchtest wäre ein gezieltes Krafttraining was du mindestens 1 mal die Woche ausübst auch nicht verkehrt.

> Wenn du dann noch was für deine Körperstraffung tun möchtest wäre ein gezieltes Krafttraining was du mindestens 1 mal die Woche ausübst auch nicht verkehrt.

Das ist sogar wichtig, weil sonst durch den durch das Ausdauertraining erhöhten Energieverbrauch die Muskeln abgebaut werden und daher wenigger Fett verbraucht wird.

0

7 Kilo in 3 Monaten?

Hey, Ich bin ca 1,61 cm und wiege knapp 62 kg. Ich fahre Ende Juni im Urlaub in möchte bis dahin ca 55 kg wiegen. Ich treibe Tag täglich Sport, aber wie kann ich es ankurbeln? Also, dass es schnell geht und ich es schaffe? Klappt das überhaupt?.. Ich habe jetzt in 1 Monat ca 3 kg abgenommen..

...zur Frage

Abnehmen im Fitnesstudio - Welche Weise?

Hallo, ich bin männl, 16 Jahre alt und wiege 85kg. Ebenso bin ich 1,75 cm groß. Ich möchte 15 Kg abnehmen(ohne Diäten o.Ä). Ich habe mich in einem Fitnesstudio angemeldet aber habe keine "Trainer".

Welcher Weg ist der Beste um diese 15 Kg im sportlichen Aspekt abzunehmen? Ich könnte 5x die Woche ins Fitnesstudio. Eigentlich wollte ich nur Ausdauertraining je 1Std machen. Nun wurde mir aber gesagt, Krafttraining wäre ebenso wichtig, damit keine Muskeln abgebaut werden... In welchem Verhältnis sollte dies nun stattfinden um erfolgreich abnehmen zu können?

Die gesunde Ernährung beachte ich. Ich erwähne dies nun nur, damit keine Kommentare diesbzgl. kommen ;).

Gruß,

...zur Frage

Übergewicht / Training / Abnehmen / Muskeln?

Hallo !

Ich werde hier mal meine Geschichte erzählen und auf Sinvolle und Hilfreiche Antworten hoffen.

Vor 2 Jahren habe ich angefangen eine Diät zu machen. ( 145 Kg ,18 Jahre )

Das war meine Mentalische Grenze wo ich bemerkt habe da muss etwas getan werden !

Meine diät war : Frühstück 2-3 Roggenbrote geschnitten und frischkäse tomaten paprika ...

Mittag : huhn + reis oder kartoffeln und salat nebenbei auch noch gekochtes gemüse

Abend : meistens nichts ab und zu Joghurt ( bin immer um 20 , 21 Uhr müde geworden und habe geschlafen damit ich dann in der früh essen kann ) .

Dann mit täglichen spazieren gehen war ich dann bei meiner bestzeit bei 99 Kilogram ( nach 6-7 Monaten )

Das habe ich meistens gegessen nur irgendwann gingen mir die Rezepte aus.

Danach dachte ich mir bald hab ich mein ziel geschafft (85 kg) und wurde dann immer etwas fauler .

Dann hab ich fast alles wieder zugenommen :( !

Ich war wieder auf 135 Kg und diesmal ist es viel schlimmer denn früher hatte ich noch muskeln und durchs abnehmen und wieder zunehmen habe ich Muskeln auch verloren.

Heute bin ich 125 KG seit 3 monaten im Fitnessstudio und mache einen Ganzkörpertrainingsplan ( 2x Brust 2x Rücken 3x Beine 8-10 Sätze und 15-20 Min Fahrrad )

wenn ich noch fit bin ( was ich fast immer bin ) mache ich noch isolationsübungen

  • biceps - triceps

Seit ungefähr 2 Wochen ändert sich nichts am Gewicht und ich weiß nicht weiter.

Soll ich Krafttraining machen oder zuerst Ausdauertraining?

Helfen "booster" , " fatburner" "Protein Whey Shakes" ?

Hilft es mir im Übergewicht ( Frauenliegestütze , Situps , Kniebeugen zu machen ) ?

Was ist das beste was ich tun kann ?

Und bitte kommt nicht mit antworten wie " geh joggen geh schwimmen "

mfg

...zur Frage

Kann ich es in 2 Monaten zum Sixpack schaffen ? (Bilder)

Anhand meiner bilder sieht man ja das ich einen ziemlich hohen körperfettanteil habe schätze ihn auf 22 %, und für ein sixpack will ich auf 10% kommen. Ist dies in 2 Monaten möglich ? Bin 173 cm groß und wiege ca. so 67 Kilo. Wenn ja wie viel kaloriendefizit muss ich pro tag erreichen ? Wieviel Kilo müssen ca. runter um auf 10 % zu kommen ? Ivh war mal übergewichtig und habe 25 Kilo abgenommen. Aber es lief letzterzeit nicht so gut in meinem leben das ich keine Motivation mehr hatte. Jetz bin ich bereit weiterzukämpfen ! Kann mir jemand sagen wie ich es in 2 Monaten schaffen kann ?

...zur Frage

Wie soll ich jemals spagat schaffen?

Hi Leute

Heute war das erste mal gardetraining und wir haben spagat gedehnt. Ich bin total gedemütigt weil allle anderen die mit mir angefangen haben schon viel weiter runter kommen. Als ich mich in den spagat gesetzt habe, dachte ich dass das gar nicht so schlecht sei. Doch zuhause vor dem Spiegel haben mir bestimmt noch 20-25 cm gefehlt. Das ist aber nicht das Problem denn man kann ja nur besser werden. Das Problem ist das nach dem Training meine Beine so gezittert haben dass ich kaum noch gehen konnte. Und die trainerin hat gesagt wir sollen unbedingt magnesium nehmen sonst können wir uns morgen kaum noch bewegen. Das hab ich auch gemacht. Nur der Muskelkater fängt jetzt schon an.

Nun aber zum eigentlichen Problem. Und zwar hab ich zuhause privat schon etwas geübt. (Nicht so intensiv) und nach jedem dehen war ich 4 Tage lang flach gelegen. Wie soll ich das nur schaffen, man muss doch für den spagat jeden oder jeden zweiten Tag üben. Und mit Muskelkater darf und geht das nicht. Beim Training kann ich ja nicht sagen. "Stop, das wird mir zu schlimm sonst hab ich totalen Muskelkater und kann nicht üben was ihr gesagt habt". Da muss ich einfach durchziehen.

Doch wie soll ich das den hinbekommen jeden Tag zu dehnen. DAS GEHT NICHT 😭😭😭😭 Warum muss ich immer solchen starken Muskelkater bekommen.

bitte helft mir !!!!!

...zur Frage

Klimmzüge in wenigen Tagen trainieren?

Ich muss im Schulsport 2 Klimmzüge schaffen, um keine 5 zu bekommen. Allerdings bin ich total unsportlich und schaffe nicht einmal ansatzweise einen Klimmzug. Ich es möglich innerhalb von einer Woche so zu trainieren, damit ich wenigstens 2 Klimmzüge schaffe (gern auch mehr)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?