wie kann ich am besten 25 kg abnehmen

2 Antworten

Hallo bebii18,

meine Vorredner haben Recht! Lass dir mit deinem Vorhaben Zeit, in 2-3 Monaten ist das auf eine gesunde und dauerhafte Art und Weise nicht möglich. Fang langsam mit Sport an, am besten mit Ausdauersportarten an, und steigere langsam die Intensität, bis dein Körper sich an die Belastung gewöhnt hat. Am Anfang brauchst du sicher etwas Geduld bis sich die ersten Erfolge einstellen, aber dann kommst du sicher vorwärts, wenn du konsequent bleibst. Alles Gute!!

25 KG in 2 Monaten abnehmen halte ich für recht unrealistisch und auch Gesundheitstechnisch bedenklich. Um abzunehmen mußt du Kalorien verbrennen und das schaffst du nur über eine entsprechende Bewegung. Hier ist also Sport angesagt in Form von Laufen, Radfahren, Crosstrainer, Schwimmen usw. Dies solltest du mit einer ausgewogenen Ernährung kombinieren und dann geht auch nach und nach das Gewicht runter. Der Weg sollte dahin gehen das du 3 mal in der Woche für jeweils 1-2 Stunden trainierst, wobei du am Anfang natürlich langsam und mit kurzen Distanzen anfangen solltest. Ernähre dich hierbei Vitamin, Mineralreich, Fettarm, Eiweiß und Kohlenhydrate in einer dem Sport angepaßtem Maße. Wobei die Kohlenhydrate jetzt nicht aus Schokolade oder anderen Süßkram bestehen sollte, sondern aus Kartoffeln, Reis und auch Nudeln. Dies auch erstmal in Maßen. wenn du Diszipliniert bist, dann mußt du, je nach dem wie das Training bei dir anschlägt schon 6-10 oder länger Monate veranschlagen bist du dein Ziel erreicht hast. Das geht nicht von Heute auf morgen. Wenn du dann noch was für deine Körperstraffung tun möchtest wäre ein gezieltes Krafttraining was du mindestens 1 mal die Woche ausübst auch nicht verkehrt.

> Wenn du dann noch was für deine Körperstraffung tun möchtest wäre ein gezieltes Krafttraining was du mindestens 1 mal die Woche ausübst auch nicht verkehrt.

Das ist sogar wichtig, weil sonst durch den durch das Ausdauertraining erhöhten Energieverbrauch die Muskeln abgebaut werden und daher wenigger Fett verbraucht wird.

0

Abnehmen im Fitnesstudio - Welche Weise?

Hallo, ich bin männl, 16 Jahre alt und wiege 85kg. Ebenso bin ich 1,75 cm groß. Ich möchte 15 Kg abnehmen(ohne Diäten o.Ä). Ich habe mich in einem Fitnesstudio angemeldet aber habe keine "Trainer".

Welcher Weg ist der Beste um diese 15 Kg im sportlichen Aspekt abzunehmen? Ich könnte 5x die Woche ins Fitnesstudio. Eigentlich wollte ich nur Ausdauertraining je 1Std machen. Nun wurde mir aber gesagt, Krafttraining wäre ebenso wichtig, damit keine Muskeln abgebaut werden... In welchem Verhältnis sollte dies nun stattfinden um erfolgreich abnehmen zu können?

Die gesunde Ernährung beachte ich. Ich erwähne dies nun nur, damit keine Kommentare diesbzgl. kommen ;).

Gruß,

...zur Frage

Kann ich es in 2 Monaten zum Sixpack schaffen ? (Bilder)

Anhand meiner bilder sieht man ja das ich einen ziemlich hohen körperfettanteil habe schätze ihn auf 22 %, und für ein sixpack will ich auf 10% kommen. Ist dies in 2 Monaten möglich ? Bin 173 cm groß und wiege ca. so 67 Kilo. Wenn ja wie viel kaloriendefizit muss ich pro tag erreichen ? Wieviel Kilo müssen ca. runter um auf 10 % zu kommen ? Ivh war mal übergewichtig und habe 25 Kilo abgenommen. Aber es lief letzterzeit nicht so gut in meinem leben das ich keine Motivation mehr hatte. Jetz bin ich bereit weiterzukämpfen ! Kann mir jemand sagen wie ich es in 2 Monaten schaffen kann ?

...zur Frage

Ich will in einem Jahr 15Kg abnehmen! Brauche Ratschläge!

Stelle mich erst mal vor ;-) Heisse Igor. (Komme aus der Schweiz) Wiege 102 Kg und bin ca 189 gross. Bin 15 Jahre alt und möchte dringend abnehmen. Das Geld ist nicht das Problem, habe auch ein Fitness Abo. Wie sollte ich anfangen? Wie sollte ich mich ernähren? Wie kann ich mich motivieren? Ist es möglich 15 Kg in einem Jahr? Bitte um möglichst schnelle hilfe.. Viele sagen mir ich sehe nicht dick aus einfach einbisschen mollig bzw. Pummelig ;) Ich möchte dass ich in Zukunft auch erleben kann wie jemand sagt ich sehe gut aus bzw. dünn und nicht mehr mollig :(.

Fasse nochmals zusammen: Wie soll ich abnehmen, also anfangen? Wie soll ich mich ernähren? Und die wichtigste Frage, wie motiviere ich mich am besten, denn bin immer wieder gescheitet beim Abnehnem und hoffe bekommw hier Tipps die mich zum Erfolg führen und ich in einem Jahr 15 Kg. leichter bin. Wäre sehr stolz ud dankbar zu euch!

Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Muskelaufbau und Gewichtsverlust?

Hi, ich habe den Entschluss gefasst, dass ich nicht beide Ziele gleichzeitig erreichen kann (oder es ist leichter meine Ziele nacheinander anzugehen). Was würdet ihr mir hier empfehlen? Zuerst abnehmen, dann Muskelaufbau oder Muskelaufbau und in Phasen das Gewicht "cutten"? Bin ich generell auf dem Holzweg und kann beides gleichzeitig machen??

Freue mich über eure Gedanken dazu LG Rene

NACHTRAG: Bin etwas verwirrt auf die Rückmeldungen, die alle meine Eckdaten wissen wollen. Meiner Meinung sollte das nichts damit zu tun haben, aber da ich ja der Fragensteller bin, werde ich euch mal mit etwas Kontext bedienen.

Bin 34 Jahre alt und habe mich für Variante 1 Entschieden (zuerst abnehmen, dann Aufbau) und stehe jetzt Kurz vor dem Wechsel. Angefangen habe ich bei 174 Körpergröße und 84 kg, stehe jetzt nach fast abgeschlossener Diät bei ca. 73 kg. Ich spiele American Football (1 Mal die Woche) und gehe 2-3 Mal ins Fitnesscenter (HIIT Training jeweils 25-30 Minuten). Das abnehmen klappt nun durch gesunde ausgewogene Ernährung (Ernährungsberatung) und den Verzicht auf Zucker, Alkohol, schlechte Öle, Carbs und Fette. Mein Tagesverbrauch liegt bei ca. 1900 Kalorien. In der Abnehmphase habe ich vermutlich auch einiges an Muskelmasse verloren :(, allerdings habe ich zuvor bei gleichem Training keine Erfolge erzielen und in 3 Jahren mein Gewicht gerade mal so auf ca. 83-85 kg halten können. Ihr könnt natürlich jetzt fragen, warum stellt er so ne Frage wenn er eh schon nen Plan hat wie ers machen will ... naja ich möchte eben aus meinen Fehlern lernen und versuchen herauszufinden warum das gleichzeitige Aufbau und Abnehmen nicht funktioniert hat und was hier in der Fitnesswelt so der übliche Weg ist, wenn man etwas zuviel Körperfett mit sich rumschleppt - dieser Wert ist übrigens von 23 auf ca. 14% gesunken. Wenn ich noch Informationen vergessen habe, kann ich diese gerne nachliefern.

...zur Frage

Abnehmen mit 13 Jahren

Hallo, ja ich habe mir vorgenommen im Jahr 2014 abzunehmen klingt ja alles schön und gut aber ich muss mir eingestehen das es nicht leicht ist. Ich bin 13 jahre alt weiblich 159 cm gross und wiege 59 kg. ich würde gerne ca. 7 kg abnehmen aber ich weis nich so richtig wie ich anfangen soll. ich hätte die möglichkeit pro Tag ca. 15 bis 30 Minuten Rad zu fahren aber leider auch nicht mehr. Was meint ihr könnte ich es villeicht schaffen in 5 ein halb Monaten ca 7 Kg abzunehmen ? Und gibt es villeicht einen idealen Ernährungsplan für eine 13 Jährige? Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?