Wie kann ich abnehmen (Mädchen)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi :)

Das ist natürlich blöd. Ständig aufschieben sollte es deine Ärztin eigentlich nicht. Um langfristig abzunehmen ist es sehr wichtig, sich gesund zu ernähren und mehr zu bewegen. Ich habe selbst lange mit überflüssigen Kilos gekämpft und hatte durch die Ernährungsumstellung einen großen Erfolg. Vielleicht könntest du dir bezgl. dem Essen fortan selbst was kochen. Dagegen kann deine Mutter wohl schlecht was sagen ;) Deine Brüder könnten so weiter das gewohnte Essen bekommen und du hast mehr Kontrolle über deine eigene Ernährung.

Es gibt viele leichte Gerichte, die du auch schnell und leicht zubereiten (reicht oft auch für mehrere Mahlzeiten oder kann eingefroren werden) kannst ohne viele Zutaten. Finanziell wären es natürlich mehr Ausgaben, aber du würdest so deinem Ziel auf jeden Fall erreichen! Ich persönlich finde diese Seite hier ganz gut, um leckere und vor allem gesunde Rezeptideen zu bekommen: http://www.erfolgreiches-abnehmen.com/tipps/rezepte/ . Ansonsten sind natürlich die Klassiker wie EatSmarter oder Chefkoch ganz gut, um Ideen zu bekommen.

Neben der Ernährung wäre natürlich Sport ganz wichtig. Ich habe vor einem Jahr z.B. mit Zumba angefangen. Hier hast du Spaß, tanzt zur Musik und verbrennst schnell viele Kalorien. Probier einfach paar Dinge aus und mach das was dir Spaß bereitet! Das motiviert ungemein :)

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Koche dir eventuell zu Hause selber etwas gesünderes, ansonsten iss das, was deine Mutter kocht und esse am Abend und Frühstück gesund und tagsüber als snack obst oder/und gemüse. Mache dazu 2-3 mal in der woche zu Hause ein kleines Workout oder lauf eine runde. Ich selber habe mit diesen "regeln" fast 20 kg abgenommen und kam von 70 kilo auf 53 (bin 157) du schaffst das! 😊

Viel erfolg 🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Körperfettgehalt minimierst du vorangig über die Ernährungsumstellung. Das bedeutet ausgewogen aber Kalorienreduzierter ernähren. Ansonsten auf die Mengen achten. Nahrungsmittel wie Süßkram, Chips, Knabbergebäck, Cola, Fanta am besten streichen. Salat, Obst, Gemüse ist okay. Die KH wie Nudeln, Reis, Kartoffeln oder Vollkorn etwas in Grenzen halten. Etwas sportliche Bewegung verhilft dir deinen Kalorienverbrauch zu erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter muss nicht extra für dich kochen - das wäre ja auch etwas umständlich für sie. Aber du kannst von dem was auf den Tisch kommt, das essen was dir hilft abzuspecken, und den Rest kannst du ruhig stehen lassen.

Was du unbedingt meiden solltest ist Brot, Nudeln, Reis, Zucker, Süßes, Limos und Säfte, generell Getreide und Fertigprodukte wie Pizza, Döner und McFress.

Erlaubt sind Fisch, Fleisch, Gemüse, Nüsse, etwas Obst, Käse, Joghurt und Quark, klares Wasser, ungesüßte Tees. Unbedingt alles Süße weglassen, auch Süßstoffe für den Kaffee sind tabu. Und langsam essen, viel kauen und aufhören zu essen wenn man durstig wird. Das ist ein gutes Indiz, dass das Sättigungsgefühl gleich einsetzt. Wer schnell isst, der kann sich überfressen, da das Sättigungsgefühl erst nach ca 20 min nach Essensbeginn einsetzt. Geginnender Durst ist ein erstes Indiz, dass genug ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?