Wie kann ein Torwart beim Elfmeter die Ecke antizipieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch nicht ganz richtig ich bin selber torwart in der Bezirksobaliga und stehe nun seid knapp 18 jahren zwischen 2 pfosten und man lernt über die jahre einiges dazu zum beispiel ist die körpersprache eines spielers sehr wichtig beim anlauf hat er rückenlage=ball geht hoch ... rücken nach vorne gebeugt= hart und nach unten das sind kleinigkeiten wodran man es rechtzeitig erkennen kann desweiteren wie du schon richtig erkannt hast spielt die fushaltung eine rolle das siehst du aber schon währen er sein beim hoch reißt (schussfuß) mit was er schießt spann oder innen - bzw außenriss und wenn du dann schnell kombinierst ist es möglich ich habe letzte season von 15 elmeter 13 gehalten wurde 1mal total verladen und beim andern war ich dran ... also möglich ist dies auf jedenfall

So richtig können tust du dies nicht da du, wie du selber schon geschrieben hast, erst beim Abschuß in etwa die Ecke erahnen kannst und auf Grund der Schußstärke bleibt dir keine Reaktionszeit mehr um schnell genug in die Ecke zu gelangen. Fast alle Torhüter wählen von daher beim Anlauf des Schützen eine Ecke aus, in der sie hinein hechten. Entweder es paßt oder nicht. Es gibt halt einige Torhüter die hier den richtigen Instinkt haben.

Was ist die optimale Handhaltung beim Kraulschwimmen?

Ich meine den Zeitpunkt wenn die Hand ins Wasser eintaucht. Irgendwie gibt es ja verschiedene Varianten. Manche halten die Hand nach außen gedreht, manche eher nach innen und bei manchen zeigt die Handinnenfläche nach unten. Welche Handhaltung ist denn nun die richtige und effizienteste?

...zur Frage

außenmeniskus zu ca. 60% entfernt. wie schaut es mit sport aus?

hallo, hatte vor ner woche meine meniskus op und heute ein nachgespräch mit dem arzt. er meinte mir wurden ca. 60% des außenmeniskus entfernt und wenn ich die nächsten 20-30 jahre mehrmals die woche fußball spiele, droht mir mit 40-50 ein künstliches kniegelenk.

da ich das natürlich nicht will, werde ich wohl wieder zurück ins tor gehn und könnte da immerhin erstmal bezirksliga spielen. nun meine frage(n): kann ich als torwart normal spielen, ohne mit 50 ein künstliches gelenk zu haben? das schlimmste für den menikus, also die ganzen sprints und schnelles abstoppen fällt da ja weg. und kann ich auch weiterhin ab und zu mal mit freunden ne partie tennis oder baskestball spielen, wenn es bei einmal die woche bleibt?

...zur Frage

wie kann man die schrittlänge fürs sprinten vergrößern ?

ich versuch es einfach immer wieder und wieder (nun ja jetzt nicht mehr weil die vorbereitung anfängt, aber zuvor einige wochen und vor meiner verletzungspause einige monate), beim sprinten neben der frequenz auf einen raumgreifenen schirtt zu achten. doch er bleibt zu kurz.

was ist dafür entscheidend ? muss ich meine kraft steigern ( und wenn ja welche muskelpartien) oder meine beweglichkeit (und wenn ja mit welchen dehnübungen)

ich bedanke mich schonmal im voraus!

...zur Frage

Wie spielt man beim Golf "unter dem Wind durch"?

Bei windigen Spielverhältnissen beim Golf ist der Ballflug ja ziemlich windanfällig, wenn er hoch gespielt wird. Aus diesem Grund empfiehlt es sich ja den Ball "unter dem Wind durch zu spielen". Wie geht das aber schlagtechnisch genau? Muss man da den Schläger bzw. das Schlägerblatt steiler halten , oder legt man den Ball etwas weiter nach hinten? Wie sieht da die richtige Schlagtechnik aus?

...zur Frage

Aus- und Einsteigetechnik, Standhaltung im Trapez, Übungen an Land

Ich sollte einen Vortrag über die Ein- und Aussteigetechniken beim Trapezsegeln halten. Ebenso sollte drin vorkommen, wie die richtige Standhaltung im Trapez ist und wie man mit Anfängern Übungen an Land oder im Hafen mit dem Trapez durchführen kann. Da ich selber das letzte Mal vor ca. 5 Jahren im Trapez stand und mir auch seither nicht mehr allzu viele Gedanken darüber gemacht habe, weiß ich nun nicht mehr genau, auf was ich genau achten muss und vor allem hinweisen sollte!

...zur Frage

Nach Joggen schmerzen im Knie, Fahrradfahren gute Alternative?

Hey,

also ich hab da mal ein paar Fragen :-)

Erstmal kurz zu mir. Ich bin 16 Jahre und spiele Fußball.

vor 2 1/2 Wochen hatten wir das letzte mal Training und jetzt ist bis zum 24.8 Sommerpause. Wir haben vom Trainer so ein Trainingsplan bekommen.. und da sollten wir eig. 3x die Woche joggen. Aber da ich nach dem Joggen auf Asphalt und Waldwegen immer so ein ziehen im Knie habe, habe ich mir jetzt Fahrrad fahren ausgesucht. Ich hatte vor jede woche so 3-4 mal zu fahren. Die ersten 1-2 Wochen ca. 1 Stunde und den Rest etwas länger.

Und ja, meint ihr ich kann so meine Ausdauer auch steigern?

Momentan halte ich so 40-50 Minuten Joggen aus... Aber danach halt wie gesagt hab ich richtige Schmerzen...

Und ja, ich war auch schon beim Arzt, dieser hat mich aber zu einen Orthopäden geschickt und bei dem hab ich den Termin erst in 3 Wochen :S

Also was sagt ihr dazu? :-)

gruß Paddy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?