wie kann ch beim kraulen flach im wasser liegen?

1 Antwort

Ich kann Deine Frage nur unter dem Vorbehalt beantworten, dass ICH KEIN künstliches Hüftgelenk habe! Ich habe es von meiner Trainerin so gelernt: Eine flache Stelle suchen (flache Stufen ins Nichtschwimmerbecken hinein, z.B.). Auf den Bauch legen und beide Hände abstützend UNTER den Körper ziehen und den Körper so ausbalancieren. Mehrfach wiederholen - die Balance (= Wasserlage) kommt dann alsbald "wie von selbst"! :-) Atmenüben bitte immer erst im Nichtschwimmerbecken auf der Stelle! Den Kopf weder aus dem Wasser heben noch anheben, sondern nur knapp zur Seite drehen: OHR MUSS AUF DEM WASSER LIEGEN! Und ansonsten gilt hier nichts anderes als beim Laufen-, Lesen-, Schreiben-, Musikinstrument lernen: Üben, üben, üben...! Viel Erfolg! :-)) Peter

Freiwasserschwimmen statt Hallenbad

Habe mir mit regelmäßigen Schwimmen (2-3 Stunden pro Woche, davon über 60% Kraulen) Schulter- und Rückenprobleme beseitigt und das tut mir gut. Weniger gut vertrage ich Hallenbad-Wasser und Hallenbad-Luft (allergische Reaktionen). Ich wohne 5 Fußminuten vom Rhein entfernt und Stillgewässer sind auch in der Nähe. Freiwasserschwimmen mit Ganzkörper-Neoprenanzug könnte teiweise eine Alternative sein wenn die Freibäder geschlossen sind. Bin über 70 Jahren und sportlicher Ehrgeiz - Fehlanzeige.

Wer hat hier Erfahrung und kann mir Tips geben.

...zur Frage

Richtige Atemtechnick beim Kraulschwimmen

Hallo,

seit ca. 2Monaten geh ich nun 2-3 / Woche schwimmen und schaff es einfach nicht 50m am Stück Kraulschwimmen zu betreiben ohne starke Atemnot zu bekommen. Meine Technick ist glaube ich so einigermahßen in Ordnung. Also ich denke nicht das es an der Kraft mangelt weil ich beim schnellen Schwimmen nach 50m genauso Atemnot habe wie nach langsamen schwimmen. Also ist denke ich meine Atemtechnick katastrophal.

Also ich versuch eigentlich unterwasser so stark auszuatmen wie möglich und überwasser dann so tief einzuatmen wie möglich. Dazu versuch ich relativ langsam auszuatemen, aber schon so das ich kurz vor dem einatmen komplett ausgeatmet habe. Ist das so richtig??

Ich hoffe jmd. kann mir ein paar Tipps geben und mir erklären die richtige Atemtechnick so ungefähr funktionieren soll.

Liebe Grüße Dennis

...zur Frage

Wie gestaltet man das Kindertraining beim Kraulen?

Wir wollen mit den Kindern mit dem Kraul Schwimmtraining beginnen, da das Brustschwimmen schon gut klappt. Gibt es bestimmte Übungsformen oder spielerische Elemente, die den Kindern Spaß machen und die sinnvoll fürs Training sind?

...zur Frage

Warum bekomme ich beim Kraulschwimmen immer Wasser ins Ohr?

Gehe in letzter Zeit immer häugier zum Schwimmen, weil ich das ein echt gutes Training für den Oberkörper find. Habe das Gefühl, dass ich dadurch unwahrscheinlich fit werde. Jetzt zu meinem Problem: Warum bekomme ich immer Wasser ins Ohr? Es bleibt dann auch echt immer lang drin, manchmal über Tage! Kann man da was dagegen machen? Wäre um jeden Tipp sehr dankbar.

...zur Frage

Schwimmtraining- mit oder ohne Trainer ?

Hallo,

ich war heut das zweite mal beim Schwimmverein. Im gegensatz zum ersten mal, war der Trainer heute aber nicht gut. Der hat null gecheckt, was ich gesagt/gefragt hab, usw.

Nun die Frage: Brauch ich zum Schwimmtraining unbedingt nen Trainer ? Also laut 2 unabhängigen s.g. "Schwimmtrainern" is meine Kraultechnik gut.

Es geht also nur um reines Training -> Kraftausdauer im wasser. Ich muss in 6 Wochen 100m in 1.40 min schwimmen.

Also- is n trainer unbedingt notwendig oder kann ich auch allein trainieren?

Danke

...zur Frage

Worauf muss man bei der optimalen Wasserlage beim Kraulen besonders achten?

Ich möchte gerne meine Freistiltechnik verbessern. Worauf kommt es bei der Wasserlage beim Kraulstil besonders an? Was sind die häufigsten Fehler? Wer hat Tipps für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?