wie kann ch beim kraulen flach im wasser liegen?

1 Antwort

Ich kann Deine Frage nur unter dem Vorbehalt beantworten, dass ICH KEIN künstliches Hüftgelenk habe! Ich habe es von meiner Trainerin so gelernt: Eine flache Stelle suchen (flache Stufen ins Nichtschwimmerbecken hinein, z.B.). Auf den Bauch legen und beide Hände abstützend UNTER den Körper ziehen und den Körper so ausbalancieren. Mehrfach wiederholen - die Balance (= Wasserlage) kommt dann alsbald "wie von selbst"! :-) Atmenüben bitte immer erst im Nichtschwimmerbecken auf der Stelle! Den Kopf weder aus dem Wasser heben noch anheben, sondern nur knapp zur Seite drehen: OHR MUSS AUF DEM WASSER LIEGEN! Und ansonsten gilt hier nichts anderes als beim Laufen-, Lesen-, Schreiben-, Musikinstrument lernen: Üben, üben, üben...! Viel Erfolg! :-)) Peter

Wie schnell als Erwachsener für regionalen Schwimmwettkampf?

Hi, Ich trainiere seit 4 wochen regelmäßig schwimmen, in den ersten 3 Wochen hab ich nur am Wochende 1-2 mal trainiert, aber diese Woche schon 5 Tage hintereinander. Die Techniken hab ich mir aus Youtube Videos von den Profis abgeguckt^^ Ich kann recht ordentlich Brustschwimmen, halbwegs Kraulen, und ca. 25m Schmetterlins-Delphin kann ich auch schon.

Meine Zeiten weiss ich leider nicht da es in unserm Schwimmbad keine Uhr mit Sekzeiger gibt^^ aber in 1-2 Tagen kommt meine bestellte wasserdichte Uhr an :P

Geschätzt würd ich sagen schwimm ich mit Brust 18-20s für eine 25m Bahn mit Start aus dem Wasser mit abstoßen am Rand. Wie schnell muss man sein um in einem regionalen Schwimmwettkampf z.b. in Berlin n Podestplatz in der Männerklasse zu bekommen?

und dann noch eine Frage. Ich hab auf Youtube gesehn das der Bruststil von den Profis mit Deplhin-Beinen geschwommen wird? Hab ich das so richtig gesehn?^^ Ich habs selber schon versucht, es kam mir auch sehr schnell vor, wobei mein erster Dephinschlag (immer 2 auf 1 arm) noch mit beinen offen ist, also n halber froschschlag^^

würde mich über die beantwortung der frage und tipps freuen

...zur Frage

Warum haftet meine Schwimmbrille nicht?

Ich habe mir die Schwimmbrille Arena Cobra Core gekauft.

Im Internet habe ich gelesen, dass man die Brille auf die Augen drücken soll, um zu überprüfen, ob eine Saugwirkung entsteht, ohne die Brille anzuziehen. Meine Brille fällt allerdings immer ab. Die Saugwirkung bekomme ich bestenfalls nur bei einem Auge.

Die mitgelieferten Nasenstege in unterschiedlichen Größen habe ich ohne schon ausprobiert.

Ich habe eine durchschnittliche Kopfform.

Was mache ich falsch?

...zur Frage

Bringt die Badekappe beim Zeitschwimmen große Vorteile?

Ich muss von der Schule aus im LK-Sport Schwimmen (Kraulen und Brust) auf Zeit. Es wär neben den anderen schon ein bisschen peinlich eine Badekappe aufzuziehen. Bringt sie eine schnellere Zeit oder sonst irgendwelche großen Vorteile oder ist es nicht so schlimm wenn ich sie einfach weglasse und nur mit Pferdeschwanz schwimme? vielen dank

...zur Frage

Kraulschwimmen nur in abgetrennten Schwimm-Bahnen möglich?

Hallo,

ich hatte schon an anderer Stelle davon geschrieben wie schwer ich mich mit dem Kraulschwimmen-Lernen tue. Abgesehen von den Problemen, die Bewegungsabläufe überhaupt zu erlernen, und - noch immer gar nicht möglich - sie alle zusammen zu koordinieren, ist mir auch aufgefallen, dass das Kraulschwimmen generell nur sehr bedingt möglich ist.

Früher dachte ich immer, die abgeteilten Schwimmbahnen seien eigentlich nur dazu da, damit die Kraulschwimmer SCHNELL ihre Bahnen hin und her schwimmen können. Aber nun stelle ich fest, dass Kraulschwimmen überhaupt nur dann möglich ist, wenn keine Brust- oder Rücken- oder gar Delphinschwimmer im "allgemeinen", nicht abgetrennten Schwimmbereich unterwegs sind.

Es wird z. B. immer gesagt, man solle den Kopf beim Kraulschwimmen nur leicht zur Seite drehen, so dass das "untere" Auge noch im Wasser bleibt und man nur den Beckenrand, aber keinesfalls etwa die Decke sieht. Völlig unmöglich so etwas auszuführen, wenn nebenan z. B. ein Brustschwimmer gerade die Arme nach hinten zieht und einem die so erzeugte Welle geradewegs ins Gesicht hinein schaufelt.

Ist man als Kraulschwimmer in der abgeteilten Bahn unterwegs, dann hat man dieses Problem nicht. Um aber in dieser Bahn schwimmen zu können, muss man richtig kraulen können und so schnell sein wie die anderen. Ich kann es aber nur sehr behelfsmäßig (trotz mehrerer Kurse und zuletzt Einzelunterricht) und bin in der Kraulschwimmbahn das absolute Verkehrshindernis.

Schwimmt man im See, dann sieht man als Kraulschwimmer nicht wohin man schwimmt. Während des Einatmens zur Seite hat man keine Sicht nach vorne, und der See-Boden - sofern überhaupt zu sehen - hat keinerlei Markierung. Und wenn das Wasser nicht absolut spiegelglatt ist, ist Kraulschwimmen auch nicht möglich.

Nun meine Frage an die Kraulschwimmer unter Euch: Wo schwimmt Ihr? Wie schafft Ihr es, Kraul zu schwimmen, wenn es keine abgeteilte Schwimmbad gibt? Wie schafft Ihr es, nur Luft und kein Wasser einzuatmen wenn im selben Schwimmbereich schnellere Brustschwimmer oder regelrechte "Wasserballett-Tänzer" unterwegs sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?