Wie ist die Active Brake Technology-Technik bei Inlineskates?

1 Antwort

Das Active Break-Bremssystem bewirkt beim nach vorne bringen des Inlineskates, dass der Stopper mittels eines Hebels nach unten auf den Boden gedrückt wird. Soweit ich weiß, war dieses Bremssystem sehr effektiv. Aber ich glaube auch, dass es mittlerweile nicht mehr angeboten wird. Man sollte sich beim Bremsen mit den Inline-Skates nach wie vor nicht auf die Technik verlssen, sondern selbst besonnen und vorausschuaend fahren, und immer seine eigene Bremstechnik üben und verbessern.

Fahrrad, Scheibenbremsen: Langes bremsen: Überhitzungsgefahr?

Also die Sache ist folgende: Ich habe an meinem MTB montierte Scheibenbremsen. Die hinteren Bremsen sind noch nicht wirklich eingefahren, im Vergleich zu den vorderen Bremsen erreichen die nur rund 20-30%. Zugegeben, ich nutze sie fast nie.

Morgen werde ich sie einfahren, und zwar habe ich einen Hügel, bei dem die Straße rund 800 Meter abwärts geht. Ziemlich steil. Da würde ich jetzt immer wieder mal bremsen, stoßweise, damit die Bremsen nicht verglasen.

Jetzt frage ich mich aber, wie heiß die Bremsen/Beläge da werden? So 200-300 Grad sind ja akzeptabel, aber wann wird's zu viel? Und ab wann entwickelt sich diese Temperatur?

PS: Ohne bremsen komme ich mit Leichtigkeit auf ~50-70 km/h, ab da bremst mich dann im Normalfall der Gegenwind und hält mich auf einer konstanten Geschwindigkeit. Bisher bin ich die Abfahrt ohne bremsen gefahren und habe erst am Ende beim Dorfeingang die Geschwindigkeit verringert.

-- Ich freue mich auf hilfreiche Antworten

...zur Frage

Handhaltung beim Rennradlenker

Hallo!

Ich bin bisher nur ein normales, billiges Trekkingrad gefahren und suchte etwas schnelleres. Nun habe ich ein Cyclocrosser (etwa dieses Modell https://www.giant-bicycles.com/en-us/news/article/giant.unveils.new.2014.cx.bikes/16816/) und bin recht zufrieden, wenn da nicht der Lenker wäre. Die meiste Zeit fasse ich den Lenker von oben (an diesem Knubbel) an. Wenn ich aus dieser Position bremsen will, ist das fast nicht möglich. Ich komme ich weit genug nach vorn um den kompletten Hebel zu ziehen. Außerdem schmerzt es sehr in der Hand (Beugung am Daumen) und in der Schulter/Nacken. Wenn ich steile unebene Straßen abwärts fahre, fühle ich mich extrem unsicher, da ich mich nicht richtig festhalten und bremsen kann. Dabei verkrampfe ich total. Ich nehme auch alle Finger nach vorn, um etwas bremsen zu können, aber das destabilisiert mich. Habe mir Bilder angesehen und die meisten fassen abwärts auch von oben, haben aber nur 1-2 Finger an der Bremse (siehe Bilder). So hätte ich gar keine Bremswirkung. Das Rad habe ich vom Händler einstellen lassen und meine Finger sind auch nicht besonders kurz.

Wie kann ich lockerer werden und gut bremsen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?