Wie ist der Wechsel vom Läufer zum Triathleten zu schaffen?

2 Antworten

Mit einer guten Grundlage kann man das Radeln und Laufen für eine olyische Ditanz problemlos hinter sich bringen. Wenn Du aber nocht kraulen kannst dann steht noch viel Arbeit an. Da helfen die Muckies vom Langlaufen leider nicht :-)

Hallo energy,

das hängt sicher auch von der angestrebten Triathlon-Distanz und Deiner bisherigen Laufumfänge ab. Bis zur Olympischen Distanz (unter der Voraussetzung, dass Du Schwimmen und Radeln kannst und in den Disziplinen auch - wenn auch geringere Umfänge - trainierst), ist das Finishen möglich. Wenn dann allerdings der Gedanke an "gute" Zeiten oder auch an die Langdistanz hinzukommt, kommst Du um ein ausgewogenes Training nicht herum. Gerade auf der Langdistanz brechen gute Läufer (d.h. Triathleten, die aus dem Läufer-Lager kommen) regelmäßig mit für sie absolut miserablen Zeiten ein, da sie speziell beim Radeln bereits zu viele Körner verbraucht haben. Viele Grüße Tria.Don

Hilfe bei Benutzung eines Protein Messlöffel?

Guten Tag ich habe mir ein Shake bestellt wo ein Messlöffel dabei war da ich noch nie ein benutzt habe weiß ich nicht wie man es umrechnen soll da der Messlöffel Max 50 ml anzeigt weiß ich nicht wie viel ich benutzen soll das es 30g sind da ich gehört habe das 1 ml nicht 1g automatisch sind desweiteren steht auf dem Shake das 100g 4 messlöffel sind und dann kommt mir die frage ob das auch stimmt das es ein aufgeklebter Zettel aufdeutsch ist da der Shake nicht aus Deutschland kommt

...zur Frage

Hallo liebe Sport/Football Gemeinschaft. Könnte ich das Zeig zum Football Spieler haben oder bin ich zu alt? wenn ja, irgendwelche tips, bezüglich position?

Ich bin 18 Jahre alt, 186cm groß und wiege 72 Kilo.

Ich spiele seit 8 Jahren Handball und habe es auch in diverse auswahl Mannschaften geschafft. Die letzten 2 Jahre jedoch weniger Matches gehabt da ich aus schulischen Gründen keine Zeit für Training bzw. Matches hatte.

Nun habe ich jedoch wieder voll Zeit und bin auf der Suche nach einem Tapetenwechsel, da mir Handball einfach nicht mehr so viel Spaß macht.

Da ist es mir in den Sinn gekommen mit Football anzufangen, da es eine ziemlich gute Mannschaft in meiner Umgebung gibt.

Jetzt noch mal zu mir, ich bin 186 cm groß und 72 kilo schwer. Relativ Schnell (also durchschnitt halt, vl bisschen schneller), kann ziemlich gut fangen (nicht nur Handbälle sondern auch footbälle, spielen öfters im Park) und eine gute Sprungkraft habe ich auch.

So abschließend jetzt noch mal meine Frage: Kann ich noch anfangen bzw bin ich zu alt? Wenn ja gibt es irgendwelche Vorschläge bezüglich einer Position? Auf was sollte ich Anfangs achten um einen guten start hinlegen zu können?

...zur Frage

Starker Leistungseinbruch und unterschiedlicher Puls bei gleicher Belastung?

Hallo, ich bin 21 Jahre al, 1,80m groß und wiege zur zeit 77kg. Ich trainiere nun seit einigen Wochen im Fitnessstudio auf dem Fahrradergometer meine Ausdauer. Schnell konnte ich auch schon deutliche Erfolge erkennen, bis zum Training heute. Ich konnte mich kaum eine Stunde auf dem Fahrrad halten und an die Belastung von der letzten Trainingseinheit war erst gar nicht zu denken. Ich trainieren normalerweise nach folgendem Plan: Mo:Ausdauer Di: Ganzkörperkräftigung Mi: --- Do: Ausdauer Fr:Ganzkörperkräftigung Sa/So:------

Das Ausdauertraining sieht bei mir so aus, dass ich 90 Minuten lang bei einem Puls von 140-150 fahre und zwischendurch alle 5-10 Minuten für 2 Minuten den Puls bei unterschiedlichen Belastungen auf >170 bringe. Nach dem Trainigsplan hatte ich am Wochenende ja eigentlich genug Zeit zum regenerieren, ich habe mich auch nach dem letzten Training nicht unwohl gefühlt. Ich musste allerdings Freitag, Samstag und Sonntag auf Nachtschicht arbeiten, kann der Leistungseinbruch daher kommen, weil mir die nächtlichen Schlafphasen zur Regeneration gefehlt haben? Oder woher kann diese Leistungseinbruch noch kommen?

Und dann habe ich noch eine zweite Frage. Es heißt ja, dass der Körper bei einer bestimmten Leistung auch einem dementsprechenden Puls hat. Ich habe bei mir allerdings feststellen können, dass ich auf dem Ergometer bei unterschiedlichem Verhältnis zwischen Widerstand und U/min, welche beide aber die Gleiche Wattzahl ergeben sollten deutliche Pulsunterschiede habe. Also ich meine das so: Widerstand x bei 80-90 U/min~ 150 Watt (Beispielzahl) Widerstand y bei 60-70 U/min~ 150 Watt Zwischen diesen beiden "Konfigurationen" liegen bei mir bis zu 20 Pulsschläge. Woher kann man das kommen? Und wie kann ich meinen Puls auch in dem niedrigeren Umdrehungsbereich nach unten bekommen? Einfach nur in diesem Trainieren oder kann man da noch was anderes machen?

Ich hoffe ihr Versteht meine Fragen und könnt mir helfen.

...zur Frage

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Wechseln um Profi zu werden ?? ( Fußball )

Ja,also ich bin 12 Jahre alt,und komme jetzt in die 1.C Junioren in meinem Verein. Der Verein ist eher unterklassig. Da ich großen Ehrgeiz habe und unbedingt Profi werden will,weiß ich das ich bald wechseln muss. Ich spiele im Mittelfeld,und bin beidfüßig. Viele meiner Freunde spielen in der höchsten Liga in ihrer Altersklasse ( auch 1.C ) und ich finde ich kann mithalten. ( in der Verbandsliga ) unsere Mannschaft spielt leider in der Bezirgsliga. Meine Frage : Wann soll ich wechseln? Soll ich bis zur 1.B abwarten,oder ist es dann schon zu spät?

...zur Frage

Grundlagenausdauer beim Fußball mit Ball trainieren?

Wie kann man mit Ball die Grundlagenausdauer im Fußball trainieren? Also nicht einfach nur Runden drehen mit Ball, sondern abwechslungsreiche, spielerische Übungen.

...zur Frage

Trainingseinheit Grundlagenausdauer

Hallo liebe Community,

Ich bin gerade an der Sportschule und mache meine Ausbildung zum C-Trainer in der Leichtathletik. Als Lehrprobe muss ich mti der Gruppe eine Trainingseinheit zur Verbesserungen der aeroben Ausdauer machen. Klingt zuerst ganz simpel, aber stellt mich doch ein wenig vor Problemen. Ich persönlich wäre für einen normalen Dauerlauf über 30-60min. Aber zum einen hört sich das etwas plump an und ist den Leitern auch evtl nicht kreativ genug, auch wenn es den Zweck erfüllen mag. Die Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 14-16Jahren, die schon im F-Kader sind, also Leistungssport betreiben.

Jetzt meine Frage: Habt ihr evtl noch Ideen, wie ich so eine Einheit gestalten kann? Außer Dauerlauf, Fahrtspiel oder etwa die extensive Intervallmethode, kenn ich noch das Zirkeltraining, weclhes auf Ausdauer ausgelegt sein soll, aber mir nicht unbedingt geheuer ist in seiner wirklichen Praxistauglichkeit.

Schon einmal vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?