Wie hoch sollte der Anteil an Intervall Einheiten bei Ausdauer spezialisten sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Intervalltraining sollte deinem Körper eigentlich nur den nötigen Feinschliff geben, um z.b bei langen Distanzen einen Zwischensprint wagen zu können oder nochmal eine das Tempo zu verschärfen. wie hoch der Anteil ist kommt wirklich darauf wo du deinen schwerpunkt legst und wie du trainiert bist!

Über das Intervalltraining verbesserst du deine Leistung. Wie oft und wie lange deine Intervalleinheiten sind hängt von deiner Zielsetzung und auch dem derzeitigem Trainingszustand ab. Ich würde mich zumindest am Anfang langsam an die Tempoläufe herantasten. Nach und nach kannst du die Tempoläufe vom Umfang her etwas steigern.

Ausdauer draußen trainieren?

Hallo,

Ich fange jetzt nach 2 jähriger Verletzungspause wieder mit American Football an. Meine Ausdauer war vor dem Fersenbruch auf Top Niveau . Jetzt bin ich seit 2 Monaten dabei diese wieder zu steigern , um das erste Training zu „überstehen“.
Problem dabei : Im Gym kann ich locker 1,5-2 Stunden auf dem Stepper stehen , oder 15 Kilometer Radfahren.

Bin jetzt auf den Sportplatz umgestiegen, um an der Frischen Luft zu trainieren. Hier jedoch bin ich Nach 4-5 Runden fertig , geht nichts mehr . Nach 1-2 minütiger Pause kann ich jedoch wieder loslegen ohne Kraftverlust etc.

Am Stück geht nicht viel, kleine Intervall Einheiten mit Pause dazwischen gehen aber easy. Kennt das jemand oder hat paar Tricks um bis Mitte Januar wieder fit zu werden ? Zumindest damit ich 10-12 Runden ohne Probleme schaffe. Denke Rundenlaufen ist der Aufwärmklassiker. Und da dann schon zu unterbrechen kommt denke ich nicht so gut .

Vielen Dank

...zur Frage

Intervalltraining Muskelaufbau selbständig im Studio oder Kurse

Möchte gerne mein Muskelaufbautraining effektiver gestalten und suche nach einem neuen Programm dafür. Momentan mache ich 1-2 mal wöchentlich Ganzkörpertraining mit freien Gewichten bei McFit, Kampfsport und ab und zu Schwimmen. Würde gerne Richtung Intervall- und Functionaltraining gehen, weil's so effektiv sein soll :) Welche Intervalltrainingsmethoden sind primär für Muskelaufbau und Kondition geeignet? Habe jetzt Tabata HIIT gesehen, aber das ist eher was für den Nachbrenneffekt und Definition zum Abrunden des Trainings. HIT im Kraftsportbereich (Schwere gewichte, eine Wiederholung) reizt mich auch nicht so...
Ich denke also eher richtung Crossfit, bräuchte aber konkreten Trainingsplan zum umsetzen

...zur Frage

Intervalltraining; wie lange macht ihr Pause im aeroben bereich bis ihr die nächste Steigerung

Intervalltraining; wie lange macht ihr Pause im aeroben bereich bis ihr die nächste Steigerung in den aneroben Bereich macht? Wie viele Wiederholungen? Verlängert ihr den Erholungsabstand oder verkürzt ihr ihn?

...zur Frage

Wie geht man einen Radmarathon an?

Im Juni werde ich an einem Radmarathon teilnehmen, dafür werde ich schätzungsweise 7 bis 8 Stunden brauchen. Es sind auch 3300 Höhenmeter zu bewältigen. Trainingsmäßig ist mir alles klar, lange Einheiten im GL 1- Bereich mit ca. 20 Prozent höherer Belastung (Intervalle) und dazwischen Kompensationstraining. Ich frage mich jetzt nur, wie ich beim Marathon selbst fahren soll. Doch nicht auch im Grundlagenbereich, da bin ich ja viel zu langsam. Aber immer Vollgas wird bei so einer langen Strecke auch zu anstrengend sein. Leider findet man wenige Angaben dazu, wie man im Wettkampf fahren soll, muß das jeder für sich selbst rausfinden? Die Strecke mehrmals davor unter Wettkampfbedingungen durchfahren, wird fürs Training wieder nicht so günstig sein, da der Puls viel zu hoch geht. Danke für die Antworten!

...zur Frage

Wirksames Intervalltraining?

Hallo Leute, ich trainiere momentan für nen Halbmarathon und möchte meine Schnelligkeit verbessern. Mein Trainingplan sieht momentan so aus, dass ich ca. 2 mal die woche 1 1/2 stunden im grundlagenausdauer bereich trainiere (puls ca bei 140) 1- 2 mal 60-70 minuten mit etwas höherem puls, 150-170 und jetzt hab ich mir überlegt auch so alle 4 -5 trainingeinheiten ein Intervall einzubauen. Das Intervallraining gestalte ich momentan folgendermaßen: 20 Minuten aufwärmen (niedriger Puls, nie über 145) und dann macht ich 8-10 Sprints zu jeweils 20-25 sekunden, und zwischen den sprints ca. 1 1/2 Minuten locker traben. bei den sprints geht der puls hoch bis höchstens 185 und in den trabpausen runter bis auf ca 155. danach wieder ca. 20 minuten locker laufen und a nächsten tag nen trainingsfreien tag einlegen (muss das sein oder wäre grundlagenausderbereich erlaubt?) so ich hab nicht allzu viel erfahrung mit intervalltraining, also wollt ich mal fragen was ihr dazu sagt, was ich verändern sollte. Mein Ziel ist es vor allem meine Schnelligkeit zu verbessern da ich eher relativ langsam laufe und ganz gern unter die 2 Stunden kommen würde beim HM. Danke schonmal :-) Anna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?