Wie hoch schätzt ihr mein Körperfettanteil?

 - (Fitness, Körperfett)

2 Antworten

Hi,

das 1. was mir aufgefallen ist, sind Deine X-Beine. Um die solltest Du Dich in erster Linie kümmern. Ich hoffe, Du befindest Dich in orthopädischer Behandlung und trägst orthopädische Schuheinlagen. Diese Einlagen sollten von einem orthopädischen Schuster angefertigt werden, da die Einlagen von den Sanitätshäusern nicht diesem hohen Standard entsprechen. Lass Dir für den Sport zusätzliche Einlagen anfertigen. Glaube mir: Du wirst sonst im Alter Schwierigkeiten mit Deinen Kniegelenken bekommen!

An der Schätzung Deines KFA möchte ich mich nicht beteiligen, weil Du den einfacher und genauer selbst ermitteln kannst. Dazu gibt es 3 Methoden:

  1. Mit einer Körperfettwaage. Die Werte sind aber recht ungenau.
  2. Mittels Kneiftest. Hier misst man mit einer Fettmesszange (Caliper) die Hautfalten und kann dann den KFA berechnen.

3.. Mit Maßband, Waage und YMCA-Formel;

Formel für Männer:

(-98.42 + 10,541Bauchumfang in cm- 0.0371952 Gewicht in KG)/ (Gewicht in KG* 0.4536 ) = % Fett

Formel für Frauen:

(-76.76 + 10,541Bauchumfang in cm- 0.0371952Gewicht)/ (Gewicht * 0.4536) = % Fett

Wenn Du keinen Taschenrechner zur Hand hast, gibt es hierzu aber auch online-Berechnungen - google mal. Zu der YMCA-Formel soll es auch eine App geben, da liegen mir aber kein Erfahrungswerte vor.

Gruß Blue

ungefragte Anmerkung (lies oder überlies es): du hast stark ausgeprägte X-Beine. Passe auf bei allen Übungen für die unteren Extremitäten, angefangen von schweren Übungen (Kniebeugen, Beinpressen usw.) erst recht mit Zusatzgewicht sowie leider auch bei leichten Tätigkeiten (Stepper, lange Spaziergänge) und selbst langes Stehen kann zum Problem werden. Lass dich ggfs. mal beim Orthopäden beraten; das nicht weil du jetzt krank bist, sondern um ggfs. Problemen, die entstehen könnten, vorzubeugen. Denn ein zusätzlicher Risikofaktor insbes. für außerhalb der Gelenkachse stehende Gelenke ist auch Übergewicht. Bleib gesund und vielleicht schaffst du es ja, etwas abzunehmen. Sorry, das war nicht deine Frage, aber ob dein KFA nun bei 35 oder 37% liegt, ist weniger entscheidend für deine Gesundheit.

Blödsinn.... Jeder hat seine individuellen kleinen Fehlhaltungen, das ist nichts Pathologisches...

0
@Pimpf

...die Forschheit deines Kommentars passt zu deinem Nick. So weit so gut.

Niemand außer dir hat was von "pathologisch" geschrieben, ich habe dem Fragesteller nahegelegt, das abklären zu lassen. Und wenn man schon überhaupt keine Ahnung hat, kann man auch gerne mal seine Klappe halten, Pimpf.

1

Was möchtest Du wissen?