Wie hoch ist die Verletzunsgefahr beim Hallenfussball?

3 Antworten

ich bin da etwas anderer meinung. aufgrund der enge und der schnelligkeit ist hallenfussball wesentlich intensiver und es gibt viel mehr zweikaempfe. vor allem an der bande kann es dann gefaehrlich werden. auch ist der boden haeufig sehr stumpf, so dass man schnell umknickt.

Die Verletzungsgefahr beim Hallenfußball ist ca 30% höher als normal. Viele Hallen sind nicht für Fußball ausgelegt ( Bodenbeschaffenheit), durch das schnelle stoppen und anlaufen werden besonderes das Knie und die Fußgelenke sehr stark beansprucht ( z.B. schnelle Richtungswechsel auf stumpfem Bode). Desweiteren kann es schneller zu Achilessehenverletzungen und Muskelfaserrissen kommen. Die Federwirkung und die Beschaffenheit ( glatt, stumpf...) des Bodens sind auch nicht gerade Gelenk freundlich. Man sollte immer daran denken sich intensiver warm zu machen als draußen. Es gibt aber auch Vorteile. Es trainiert ungemein die Technik, Schnelligkeit und die vernachlässigte Muskulatur.

ich denke, dass die Verletzungsgefahr in der Halle geringer ist, da die Spielzeit kürzer ist, und die Spieler keine Stollenschuhe tragen. Allerdings wenn der Gegenspieler übermotiviert ist und voll einsteigt, dann besteht genauso eine Verletzungsgefahr wie draußen. Ist also schwierig allgemeingültig zu beantworten.

Übertraining: Ruhepuls in der Früh niedriger oder höher?

Ist der Ruhepuls in der früh bei einem Übertraining niedriger oder höher? Fühle mich zur Zeit sehr sehr schlecht und habe jetzt angefangen seit 2 wochen immer inder Früh meinen Ruhepuls zu messen (mit der Polar uhr). Zu meiner Verwunderung ist der Puls gesunken und nicht gestiegen. (von ca.62 auf jetzt 48 schläge). Trotz alle dem fühle ich mich nciht besser!! An der Ernährung kann es nicht liegen da ich dort bereits vor der pulsmessung angesetzt habe und mich sehr sehr gut ernähre...könnt ihr mir helfen?

...zur Frage

Hallenfussball: Verletzungsgefahr größer als draussen?

Ist die Verletzung in der Halle größer als wie draussen auf dem Fussballplatz? Oder ist das nur ein Aberglaube der so nicht stimmt?

...zur Frage

"Herrenrad" mit Diamantenrahmen als Frau benutzen?

Hi, habe im Fahrradgeschäft ein Rad ausprobiert mit Diamantenrahmen. Bin über diesen oberen Rahmen gestiegen und konnte mit den Füßen noch normal auf dem Boden stehen, allerdings war der Rahmen schon ziemlich hoch, sodass er 0,5 cm unter meinem Schritt endete. Soll das so sein oder ist das ein Anzeichen, dass mir das Rad zu hoch/ groß ist?

Meine Maße: Größe 173 Schrittlänge 83 cm

...zur Frage

Warum soll man die Finger an kleinen Griffen beim Klettern nicht abknicken?

Ich wurde letztens ermahnt, nicht immer mit "aufgestellten" Fingern die Griffe zu halten. Ich finde aber, dass man so gerade bei kleinen Leisten viel besseren Halt hat, weil der Finger so schön im Griff einrastet. Ich kann mir gar nicht vorstellen, solche Griffe mit geraden Fingern halten zu können. Da braucht man doch viel mehr Kraft dafür, oder? Ist die Verletzungsgefahr bei aufgestellten Fingern wirklich so hoch?

...zur Frage

Wie stelle ich bei einem Fully die Sattelhöhe optimal ein?

Ich weiß zwar, dass das Knie nicht ganz durchgestreckt werden soll, aber wenn ich auf meinem Fully sitze und über verblocktes Gelände fahre, so daß der Dämpfer ständig einfedert, ist ja der Sattel niedriger und ich bin im Knie stärker gebeugt, also stelle ich den Sattel etwas höher. Fahre ich dann aber auf etwas ebenerem Gelände (Forststraße) und der Dämpfer federt kaum ein, sitze ich zu hoch. Wie löse ich dieses Dilemma am besten?

...zur Frage

Subluxation - wie hoch ist eine erneute Verletzung?

Wie hoch ist die Wiederverletzungsrate bei Subluxationen im Bereich des Sprunggelenks? Höre immer wieder von Leuten die einmal umknicken und dann immer wieder... Ist da was dran? Und welche Hintergründe sind dafür ausschlaggebend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?