Wie hoch ist die Verletzungsgefahr beim Langlaufen?

2 Antworten

ich würde die Verletzungsgefahr beim LAnglaufen als relativ gering einschätzen. Natürlich kann da auch etwas passieren, aber wenn man geübt ist, gutes Material hat, und vernünftig fährt, dann ist Langlaufe relativ ungefährlich. Wenn´s blöd läuft, dann kann man sicher bei einer schnellen Abfahrt den "Hax" brechen, aber wenn´s blöd läuft, dann einem so ziemlich in jeder Sportart etwas passieren.

Theoretisch kann einem beim Langlaufen so ziemlich alles passieren, nuf wie du schon sagtest ist die Verletzungsanfälligkeit nicht so hoch. Die meisten Verletzungen ziehen sich die Skilangläuferin Abfahrten, v.a. in Kurven zu. Es können wie auf der Weltmeisterschaftsstrecke in Oberstdorf um die 60km/h erreicht werden. Wenn die Strecken dann noch im Wald liegen ist die Verletzungsgefahr nochmal höher. Vor einigen Wochen hat sich einer meiner Trainingskameraden im Training auch die Elle und die Speiche in einer Abfahrt gebrochen. Das zweite große Feld von Unfällen im Skilanglauf sind durch die zum Teil große Belastung Kreislaufprobleme, welche vor allem im ambitionierten Hobbysport auftreten, da sich einige Sportler hohen Belastungen aussetzten ohne vorher medizinisch untersucht worden zu sein.

Bei den Abfahrten besteht auch bei geringerem Tempo manchmal das Problem, dass der Schnee nicht (mehr) griffig genug ist, der Pflug also nicht bremst, weil der Ski wegrutscht. Dann kann man nur hoffen, dass man auf der Bahn bleibt und die Abfahrt nicht sooo steil ist.

0

Verletzungsgefahr beim Faustball - wie schätzt Ihr das ein?

Wie hoch schätzt Ihr die Verletzungsgefahr beim Faustball ein? Speziell, dass man mit den Händen und Armen Probleme bekommt, oder ist das mit der richtigen Technik kein Problem?

...zur Frage

Macht es Sinn im Langlauf bei einer Abfahrt in die Hocke zu gehen?

Im Skifahren ist es klar, dass man viel schneller ist in der Hocke und das das Ziel ist beim runterfahren! Macht das beim Langlaufen auch Sinn in die Hocke zu gehen, oder kostet es doch zu viel Kraft, immerhin sind Abfahrten im Langlauf nicht wirklich besonders lange, dass man da jetzt besonders viel schneller fahren kann oder?

...zur Frage

Was ist "blau gehen"?

Heute viel beim Langlaufen im Fernsehen der Begriff "blau gehen". Was bedeutet das bei einem Langläufer?

...zur Frage

Ist feuchter Schnee beim langlaufen störend?

Bei der Wärme macht das skifahren kaum Spaß, weil der Schnee so feucht und schwer wird. Jetzt haben wir überlegt, dieses Wochenende langlaufen zu gehen. Ist das da weniger schlimm? Oder bremst der nasse Schnee beim gleiten so, dass auch das langlaufen keinen Spaß macht bei dem Wetter?

...zur Frage

Warum soll man die Finger an kleinen Griffen beim Klettern nicht abknicken?

Ich wurde letztens ermahnt, nicht immer mit "aufgestellten" Fingern die Griffe zu halten. Ich finde aber, dass man so gerade bei kleinen Leisten viel besseren Halt hat, weil der Finger so schön im Griff einrastet. Ich kann mir gar nicht vorstellen, solche Griffe mit geraden Fingern halten zu können. Da braucht man doch viel mehr Kraft dafür, oder? Ist die Verletzungsgefahr bei aufgestellten Fingern wirklich so hoch?

...zur Frage

Wie hoch ist die Verletzungsgefahr beim Eisklettern?

Worauf muss man achten wenn man Eisklettern geht. Wo lauern die Gefahren. Hab hier etwas über Eisklettern gelesen und bin mal bisschen neugierig geworden. Lauern auch bei Eispickel und co Gefahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?