Wie hoch Herzfrequenz beim Joggen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also zunächst einmal sollte man das Alter wissen. Seine maximal HF errechnet man 220 minus Alter. Das ist erst einmal das maximale - also 100%. Dann je nachdem was man machen will - Intervall darf man bis zu 90% seiner max. HF gehen. Ein normales joggen um fit zu werden und Ausdauer zu erlangen, sollte nicht mehr als 75% der max. HF liegen. Hier ein Bsp.: 40 Jahre - max. HF 220-40=180. 90% liegt bei 170 und 75% liegt dann bei 140. Es gibt auch schon Pulsuhren, die Deine max. HF errechnen und danach kannst Du dann gut trainieren. Ansonsten eben die Faustregel, die man selber errechnen kann.

Für die Grundlagenausdauer (GA1) sollte Dein Trainingsbereich zwischen 60 und 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz (HFmax) liegen. Deshalb musst Du diese zunächst ermitteln. Es gibt einerseits die sehr grobe Faustregel "226 minus Lebensalter" bei Frauen bzw. "220 minus Lebensalter" bei Männern = HFmax.

Allerdings ist diese nur für eine grobe Einschätzung brauchbar, weil die Realität doch stark abweichen kann.

Besser und genauer geht es mit einem kleinen Test, den Du leicht selbst machen kannst. Du läufst Dich zunächst zehn Minuten warm, anschließend drei Mal jeweils drei Minuten und zwar im Form von Steigerungsläufen: Eine Minute locker, die zweite schnell und die dritte Minute am Anschlag. Zwischen den Drei-Minuten-Phasen eine zwei Minuten dauernde Erholung im lockeren Lauf. Die höchste Herzfrequenz, die beim letzten Spitzenintervall gemessen wurde, kannst Du als eigene HFmax berechnen. Nach dem Test noch locker auslaufen.

Daraus 60 bis 70 Prozent errechnen, also HFmax mal 0,6 bis 0,7 nehmen und in diesem Bereich trainieren.

Wo hast Du den die HF von 230 ? Hast Du irgendwelche elektrischen Störquellen auf der Stecke wo Du läufst ? Hast Du mal mit einem Arzt geredet ? Ist mir etwas hoch , deine HF .

sonnenblumed 22.04.2009, 08:48

Die 230 standen auf meinem Herzfrequenz-Messgerät. Ich bin dann langsamer gelaufen, so dass die HF bei ca. 140-180 lag. Also elektrische Störquellen habe ich eigentliche keine (aber vielleicht gibt es ja welche und ich weiß es nur nicht). Mit einem Arzt habe ich noch nicht geredet.

0
TomSelleck 22.04.2009, 10:00

230 ist hoch, kann aber vielleicht vorkommen. Ich hatte mit Anfang zwanzig noch maximal 210. Wenn dir Uhr das dauerhaft und an verschiedenen Orten (so dass man Stoerquellen ausschliessen kann) misst, wird es schon stimmen.

0

Also lieber mal schnell runter mit Puls, ich weiß nicht wie alt du bist. Aber über 150 Schläge sollte der Puls nicht beim Joggingeinstieg sein.....

Was möchtest Du wissen?