Wie gut simuliert Spinning Rennradfahren?

2 Antworten

Spinning bzw. Indoor-Cycling (der Begriff Spinning ist geschützt)ist ein guter Ersatz für Rennradfahrer während der kalten Winterzeit. Allerdings gibt es durchaus ein paar Unterschiede. Zum einen ist das Bike und seine Eigenschaften etwas anders. Die Sitzposition kann man einigermaßen ähnlich einstellen, da die Indoor-Cycles an mehreren Achsen individuell verstellbar sind. Auch Sattel und Pedalsysteme sind meist die gleichen wie auf einem Rennrad. Allerdings steht ein Indoor-Cycle extrem fest und stabil auf dem Boden. Besonders deutlich wird dies, wenn man bei einer (simulierten) Bergfahrt (hoher Widerstand) aufsteht. Auf dem Rennrad würde man mit dem Rad nach rechts und links im Tretrythmus schwenken. Das Indoor-Cycle bleibt fest und steif, d.h. die Bewegung findet im Oberkörper bzw. im Schultergürtel statt. Auch die Umsetzung eines Indoor-Cycling Kurses kann von einer Rennrad-Fahrt stark abweichen. Das ist vor allem abhängig davon, aus welcher Schule der Trainer kommt. Schwinn ist stark darauf bedacht, möglichst nah an Rennrad bzw. Mountenbike zu bleiben und arbeitet viel mit imaginären Fahrten in der eigenen Vorstellung. Tomahawk dagegen arbeitet viel mit Party, Gemeinschaft und starke Motivationsschübe. Das animiert, entfernt sich aber z.T. von einer üblichen Rennrad-Fahrt. Probier es doch einfach mal aus. Besser als einsam auf der Rolle zu radeln ist es auf jeden Fall!

Spinning und das Fahren mit dem Rennrad auf der Strasse sind zwei paar Schuhe. Mcoffer hat schon die wesentlichen Dinge angesprochen. Ein Spinningrad ist eine feste/steife Einrichtung wogegen du mit dem Rennrad wesentlich flexibler in den Bewegungen bist. Am Berg merkst du dies am stärksten, da du hier oft den Wiegetritt anwendest. Bei der Bergsimulation des Spinningrades bewegst du dich auf einem steifen Gegenstand. Das ist als Radfahrer schon gewöhnungsbedürftig. Auch Übersetzungstechnisch ist durch die Reibung der Spinningantriebseinheiten kein richtiger Vergleich mit dem Rennrad möglich. Das Spinningrad läuft einfach schwerer. Als Ausdauertraining ist dies mit Sicherheit eine feine Sache wenn das Wetter ein Fahren draußen nicht zu läßt. Ein eingefleischter Rennradfahrer wird sich aber immer wieder am Fahren auf dem Rennrad erfreuen. Geht zumindest mir so.

fahre das erste mal rennrad, noch ohne klick, ersteinmal kennenlernen, sinnvoll?

bin mountainbiker und muss mich ertseinmal an die neue fahrtechnik gewöhnen! oder sollte man gleich alles auf einmal lernen, insbesondere klick pedale?

...zur Frage

Welche Rennradmarke könnt ihr zum einsteigen empfehlen?

Ich fahre bereits Mountainbike, aber dieses Jahr würde ich gerne auch noch Rennrad fahren. Welche Marke ist für Einsteiger wie mich empfehlenswert? Bzw. wieviel soll/muss ich investieren? Ist die Marke "Marin" gut?

...zur Frage

Was für Protektoren beim Skifahren?

Ich habe während dem Fahren normalerweise nur einen Helm an. Normalerweise springe ich nur selten und falls ja, nur über kleine Kicker und versuche nicht mehr als ein 360. Sonst fahre ich oft neben der Piste und auf sehr steilen Pisten oder Buckelpisten. Würdet ihr noch andere Protektoren anziehen? Ich bin zwar der Meinung nein, aber wollte doch mal eure Meinungen hören.

lg stöcklicross

...zur Frage

Zusätzliches Beintraining als Radfahrer?

Hallo, ich fahre Rennrad und wollte mal wissen ob ein zusätzliches Beintraining etwas bringt? Weil eig sind ja die Ausdauerfasern wichtiger als die Kraftfasern die man durch ein solches Beintraining bekommt. Danke im voraus! :)

...zur Frage

Wo kann man als Hobby-Langläufer Biathlon mal ausprobieren?

Hallo :)))
Ich bin Hobby-Langläuferin, aber ein großer Biathlon-Fan! Schaue mir das auch immer im TV an, die Deutschen sind mom. ja richtig gut in Form :)
Da ich Biathlon auch gerne selbst mal ausprobieren möchte, richte ich mich mit meiner Frage an Euch: wo kann man den mal ein Schnupper-Biathlon oder so was machen, als Biathlon einfach mal einen halben Tag lang ausprobieren? Ist das überhaupt möglich?

...zur Frage

Was essen nach dem Rennradfahren?

Hallo, ich bin gestern (das erste mal) 50km Rennrad gefahren, als ich wieder zuhause wahr hatte ich übel Kohldampf, wollte aber keine Pizza oder so essen da ich nicht die verbrauchten Kalorien gleich wieder reinmampfen wollte, also hab ich mir 5 Bananen und ein Trockenes Brot mit 1. Fettarmen Stück Bockwurst reingehauen bis ich satt war.

Ich bin totaler Anfänger und 15 Jahre alt.

Was würdet ihr mir empfehlen zu essen, so das mein Hunger gestillt ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?