Wie gut ist das EMS- Trainingsgerät von miha bodytec?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Von EMS-Krafttraining würde ich nicht allzuviel erwarten. Nicht nur Studien haben gezeigt, dass entsprechende Geräte eher etwas in der Regeneration als beim Kraft- und Ausdauer erzielen, sondern auch meine eigene Erfahrung. Ich habe selbst zwei solcher Geräte und vor einiger Zeit hier dazu etwas geschrieben:


Ich nutze seit Jahren solche Geräte (Compex Sport und EMP4 von Schwa-Medico) und bin zufrieden hinsichtlich der Regenerationsprogramme.

Tatsächlich lässt sich die Erholungszeit verkürzen, ich bin nach den Anwendungen auch schneller wieder belastbar.

Von den Trainingsprogrammen wie aerobe und anaerobe Ausdauer oder Kraft würde ich hingegen nicht allzuviel erwarten. Sie eignen sich höchstens dazu, eine verletzungs- oder krankheitsbedingte Pause zu überbrücken.

Ich habe hier schon einige beiträge gelesen, von leuten, die persönlich keine erfahrungen mit EMS training gemacht haben, gelesen (die allesamt negativ waren). ich selber muss zugeben, dass ich nur mit dem bodytec erfahrungen hab (wir haben es uns angeschafft, da ich enorme rückenprobleme hatte und sogar schon einen bandscheibenvorfall (mit 21 jahren!!!))

also teuer ist dieses gerät auf jeden fall, bzw diese geräte. jedoch muss ich sagen, dass ich ENORM zufrieden mit dem gerät bin. kurz vorweg gleich mal eins: das es wissenschaftlich noch nicht belegt ist, dass ein derartiges traing viel bringt (z.b. muskelzuwachs, schnellkraft, kraftausdauer, etc) ist mittlerweile vollkommener unsinn. das viele leute so denken ist meiner meinung nach noch eine nachwirkung aus der zeit, in der man auf homeshopping kanälen irgend ein billiges gerät kaufen konnte.

ich weiß ehrlich gesagt selber nicht mehr, auf welchen seiten ich genaue infos zu studien, etc gefunden habe. spontan fällt mir nur die studie der sporthochschule köln ein (die auch glaube ich eine der ersten war). aber wer sucht - mit der absicht, professionelle meinungen zu diesem thema zu finden, der wird sie: 1. finden 2. erstaunt sein, wie viel mit dem EMS training möglich ist.

ebenfalls kann ich aus eigener erfahrung sagen, dass es auch wirklich etwas bringt, wenn es um muskelaufbau (z.b.) zu verwenden. skeptisch wäre ich eher bei dem programm, das celulite verringern soll. meiner meinung nach ist das zwar möglich, aber nicht gezielt mit einem programm (in den geräten), sondern als indirekte auswirkung des EMS trainings.

eigentlich ist alles was ich will, dass die skeptiker sich mal genauer damit beschäftigen und es ggf selber mal versuchen sollten (über einen zeitraum von mehr als 1-2 tagen ;)). ich denke, hier wären sehr viele überrascht, wenn nicht gar alle. und dieses halbwissen und extreme runtermachen, geht mir ehrlich gesagt ziemlich auf den nerv.

wenn jemand tatsächlich meinen etwas längeren beitrag gelesen hat, dann freuts mich. seid bitte nicht sauer: es ist schon spät - deswegen hatte ich keine besondere lust auf die groß-, und kleinschreibung zu achten :)

danke fürs lesen!

Alle EMS-Geräte, die auf der Basis von niederfrequentem Strom arbeiten, sollte man mit einer gewissen Vorsicht betrachten. Es ist nachgewiesen, dass NF (Niederfrequenz) das körpereigene Signal des Nerv, der den Muskel innerviert, überlagert - daraus resultiert, dass die durch NF aufgebaute Muskulatur nur in Teilen vom Körper auch genutzt werden kann. Für "Otto-Normalverbraucher" ist das eigentlich nicht wirklich problematisch, aber im Leistungssport oder für engagierte Hobbysportler kann das zu deutlichen Problemen in der Koordination führen. Und dann sollte es auch immer ein Gerät sein das mit Akku betrieben werden kann. Denn das ist ein Zeichen dafür, dass das Gerät gut arbeitet. Muss es an der Steckdose hängen, dann bedeutet das, dass sehr viel Strom nötig ist um die selbe Wirkung zu erzielen und das ist für den Köprer eine unnötig hohe Belastung. NF ist Reizstrom. Und wie das Wort schon sagt: Er reizt den Körper. Zu der Frage, was die Geräte von Miha taugen: Es sind eben NF-Geräte. Na ja.

Was möchtest Du wissen?