Wie groß ist die Zeckengefahr beim Mountainbiken?

4 Antworten

Also wenn man sich nicht direkt in einer Wiese oder dem Wald rumkugelt, dann ist die Zeckengefahr eigentlich nicht sonderlich groß. Sie auf jeden Fall nicht größer als wenn man wandert oder eine Bergtour macht.

Ganz unbedarft sollte man natürlich sicher nicht sein, aber ich fahre selber Mountainbike und habe noch nie nach einer Tour, egal in welchem Gelände oder Gebiet, eine Zecke gehabt. Auch von Freunden und Bekannten hab ich das noch nicht gehört. Ich würde Mountainbiken in dieser Beziehung als ziemlich ungefährlich bezeichnen. Viel Spaß bei eurer Tour!

Ok Danke für deine Hilfe :)

0

Kann mich den Anderen nur anschließen!Ich habe es auch noch nie erlebt, dass ich nach einer MTB-Tour eine Zecke hatte, auch von Freunden oder Freundinnen habe ich noch nichts gehört.
Schwieriger wird allerdings wenn du mal stürzt und durch Unterholz musst :)
Da würde ich schon auf passen!

Was möchtest Du wissen?