Wie genau/ ungenau ist der Maximaltest zur Ermittlung der maximalen Herzfrequenz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Test ist recht genau, wenn man ihn in der jeweiligen Sportart ausführt, für die auch der Wert bestimmt werden soll. Sicher können dabei aus verfahrenstechnischen Gründen gewisse Abweichungen oder Fehler auftauchen. Doch diese halten sich in einem kleinen Rahmen, so dass man mit dem dabei ermittelten Wert durchaus arbeiten kann.

Auch bei der Leistungsdiagnostik im Labor wird die maximale Herzfrequenz durch eine völlige Ausbelastung ermittelt, somit gibt es kaum Unterschiede. Das was diese Form der Diagnostik teuer macht, sind die weiteren Untersuchungen, etwa Laktat- und Atemgasmessung (Spiroergometrie).

Auf jeden Fall ist die maximale Ausbelastung der sehr groben Faustregel 220 minus Lebensalter, bzw. 226 minus Lebensalter bei Frauen vorzuziehen, da hier die rechnerisch ermittelten Werte sehr stark von den tatsächlichen abweichen können, so das das negative Auswirkungen auf das Training haben kann.

Danke für die gute Antwort!

0

Was verstehst Du unter einem Maximaltest? Es gibt sportartspezifische Leistungsdiagnostiken (Labor) und Feldtests zur Ermittlung beispielsweise der HFmax oder Zeit-HF-Werten. Bei gesunden Sportlern führt die Belastung bei beiden Arten von Tests an die individuelle Leistungsgrenze (Maximalbelastung bis zum Abbruch), andernfalls ist der Test für die Katz. Die Genauigkeit des Tests ist somit primär abhängig von Deinem Leistungseinsatz. Bist Du nicht in der Lage an Dein Limit zu gehen, kannst Du Dir einen Test sparen.

Abweichungen gibt es nicht nur in Abhängigkeit vom Trainingszustand, sondern: Von Leistungsdiagnostik zu Leistungsdiagnostik und von Feldtest zu Feldtest, da jeder Test nur eine Momentaufnahme eines Leistungszustandes darstellt, wie er unter den jeweiligen Bedingungen stattfand. Einflußfaktoren sind beispielsweise: Tageszeit/Uhrzeit, Ernährungszustand, Hydrierungszustand, psychischer Zustand, Gesundheitszustand, Erholung/Regeneration/Training vor dem Test. Bei Leistungsdiagnostiken im Labor: gleiches/anderes Labor/Geräte. Im Feldtest: gleiche/andere Strecke, Wetterverhältnisse, Material.

Was möchtest Du wissen?