Wie genau fuktioniert der Tie Break im Tennis?

1 Antwort

Der Tie-Break ist bei fast allen Turnieren bzw. Matchen die Regel um einen Satz zu entscheiden. Er wird immer beim Stand von 6 zu 6 Spielen gespielt. Im Tie-Break wird nicht mehr die Zählweise 15, 30, 40 angewendet, sondern 1, 2, 3 usw. Begonnen wird mit einem Aufschlag von der rechten Seite. Danach wechselt der Aufschlag zum Gegner, welcher nun (von links beginnend, den zweiten Aufschlag dann von rechts)) zwei Aufschläge hat. Jeder Punkt zählt. Ein Tie-Break ist für den Spieler gewonnen, der zuerst 7 Punkt mit zwei Punkten Vorsprung hat. Beim Stand von 6 zu 6 wird also bis mindestens 8 gespielt. Theoretisch kann ein Tie-Break also ziemlich lange dauern.

Also es geht darum welcher Spieler als erster 7 Punkte erreicht. Bei 6/6 geht es auf 2 Punkte Unterschied, wobei ein Running-Score verwendet wird d.h. jeder Punkt zählt. Alle 2 Punkte wird der Aufschlag gewechselt, alle 6 Punkte wird die Seite gewechselt. Ausnahme: nach dem ersten Punkt wird danach schon der Aufschlag gewechselt. Hoffe das war einigermaßen verständlich;-)

Es gibt auch noch ein Champions Tiebreak. Dies ist eigentlich genau so,aber esgeht bis 10.

der 4+5 aufschlag wird wieder von dem spieler gemacht welcher der erste gemacht hat. ja wieder von links

Von wo wir der 4. Aufschlag gemacht? Wieder von links?

Was möchtest Du wissen?