Wie geht die richtige Paddeltechnik im Kanu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vermutlich hast Du nicht in einem Kanu gesessen, sondern in einem Kajak, denn im Kanu benutzt man Stechpaddel und daran ist gar nichts zu verdrehen.

Die Doppelpaddel im Kajak werden immer um etwa 90° verdreht, weil das längerfristig angenehmer und effizienter ist.

Anfangs ist das sicher etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach kurzer Zeit wird Dir das dann so in Fleisch und Blut übergegangen sein, dass es Dir gar nicht mehr auffällt.

Hallo,

ein "modernes" Doppelpaddel hat nicht mehr eine Drehung von 90°. "Normal" ist heutzutage je nach Einsatzgebiet ein Winkel zwischen 30 und 75 Grad.

Ursprünglich wurde die Drehung eingeführt, um den Luftwiderstand der in der Luft befindlichen Doppelpaddelhälfte zu verringern. Bei Wanderfahrten oder auf See ist die Senkung des Widerstandes durch die Drehung deutlich bemerkbar.

Da aber in vielen Disziplinen (Wildwasser, Freestyle, ...) der Luftwiderstand nicht so sehr ins Gewicht fällt und die 90°-Drehung nicht gut für die Handgelenke ist, wurde der Winkel (immer mehr) verringert. Allerdings ist eine 0°-Drehung wiederum auch ergonomisch schlecht. Daher hat sich der oben schon erwähnte Bereich zwischen 30° und 75° bewährt. Welchen Winkel man nun wählt ist vom Einsatz und Geschmack abhängig.

mfg

claus

http://www.neuschwimmer.de

Was möchtest Du wissen?