Wie geht der Step test?

2 Antworten

Ich hatte dazu schon ´mal etwas geschrieben:

Der Harvard Step Test benutzt die Erholungsfähigkeit nach einer Dauerbelastung als Fitness Index. Dazu wird die Pulsfrequenz in regelmäßigen Abständen nach der Belastung ermittelt. Der Physical Fitness Index ergibt sich entsprechend einer Rechenformel. Das Testverfahren sieht aus wie folgt: Testaufbau und Geräte: Eine Holzstiege, die der jeweiligen Größe der Testperson angepaßt werden kann. Beim Aufsteigen sollte der Kniewinkel 90 Grad sein. Weiters benötigt man eine Uhr und ein Pulsmeßgerät.

Die Testperson steigt in 3 Minuten auf die Stufe insgesamt 90x mit beiden Beinen hinauf und herunter, d.h. 1x = rauf, rauf, runter, runter. Wenn möglich sollte ein Metronom oder eine Musikkasette mit 120 BPM verwendet werden. Testmessungen: Gemessen werden der Ruhepuls RP, der Belastungspuls BP(am Ende der 3 Minuten) und der Erholungspuls EP (eine Minute nach Testende. Aus diesen drei Werten wird der Leistungsindex LI nach folgender Formel berechnet. Leistungsindex = (RP + BP + EP - 200) : 10

Bilduntertitel eingeben... - (Ausdauer, test, Stepper)

Herzfrequenzzonen beim FT60 für einen Hochpulser unmöglich?

Hi,

ich habe mir eine Polar FT60 gekauft und meine beim Sportarzt gemessenen Herzfrequenzzonen eintragen wollen. Das geht aber irgendwie nicht.

Zone 1 ist bei mir 160-179, einzustellen geht nur 160-170 (höher als 170 geht nicht) Zone 2 ist bei mir 179-187, einzustellen geht nur 171-187 (höher als 170 geht nicht) Zone 3 ist bei mir 187-202, diese Zone lässt sich einstellen

Dann habe ich noch den Test für die OwnZone gemacht, der in der dritten (und einmal der zweiten) Minute beendet wurde. Vermutlich weil ich einen Puls über 120 hatte. In einem ganz gemütlichen Lauf danach war ich nur über der Zone 3. Meine (noch nicht ganz richtig) eingestellten Zonen hat er wohl gar nicht berücksichtigt.

Hat jemand eine Idee für mich? Oder funktioniert die Pulsuhr bei Hochpulsern nicht.

Viele Grüße Esther

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?