Wie geht der Handstand richtig??

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Probiere den Handstand mal im Wasser. Die Beine sollten möglichst rausgucken. Somit verringerst du erst einmal das Gewicht auf den Handgelenken. Nicht vergessen dabei, die Luft anzuhalten. :zwink: Im Wasser schaffe ich das ab und zu bis ca. 20sec.. Wichtig ist, dass du dich richtig streckst. An der Wand lehnen im Handstand schaffe ich relativ lange. Nur von der Wand weg ist es schwierig. Länger als 2 sec. habe ich früher doch öfters geschafft. Es ist halt eine Frage des Gleichgewichts. Mal klappt es, mal klappt es nicht. Hier wird es sicherlich Turner/innen geben, die dir eine qualifiziertere Antwort geben können.

ich kenne die Schmerzen in der Hand. Mein Tip dazu ist vorher besonders die Hände aufzuwärmen. Wenn man nicht der leichteste ist, stellt der Handstand doch eine sehr hohe Belastung für die Hände dar. Also vorher richtig festgreifen, Händgelenke kreisen, alle Finger einzelnen strecken und beugen... p.s. es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen insofern wird sich auch dein Handstand bei regelmäßigen Üben noch verbessern.

Zum Handstand brauchst du dich nicht zu dehnen! Wo denn auch? Statt dessen benötigst du zum Handstand zweierlei, nämlich erstens eine gute Körperspannung von den stützenden Armen bis in die Zehenspitzen und zweitens eine gute Bewegungsfreiheit in Schultergelenk. Die Körperspannung musst du dir antrainieren. Das „freie“ Schultergelenk hast du (hoffentlich) von Natur aus. Das Ausbalancieren des Handstandes geschieht im Handgelenk durch Druckverlagerung auf den stützenden Handflächen. Das übt man am besten, indem man sich beim Handstand an der Wand mit einem Fuß von der Wand leicht abstößt und versucht, frei stehen zu bleiben.

Was möchtest Du wissen?