Wie geht der Batteriewechsel bei Polar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schließe mich pooky an. Habe selbst eine S710 und mit dem Batteriewechsel-Service bei Polar keine Probleme gehabt. Hab auch schon ein neues Gehäuse bekommen. Jedoch habe ich auch schon mal 1 1/2 Wochen auf meine eingeschickte Polar warten müssen. Aber dann wird halt mal ohne Pulsmesser trainiert. Sollte man eh, ab und zu machen.

Das ist eine "Spezialität" von Polar. Offiziell argumentiert man damit, dass beim Batteriewechsel auch die Wasserdichtigkeit und die EKG-Genauigkeit überprüft wird.

Tatsächlich haben Erfahrungen gezeigt, dass das Selbstwechseln nicht sehr einfach ist, zumal die ein besonderer Typ einer eigentlich recht gängigen Batterie benötigt wird. Einige Vereinskameraden haben die Uhr beim eigenen Batteriewechsel auch schon mal kaputt gemacht.

Ich habe selbst die Erfahrung mit einem S710 und obwohl ich fast täglich trainiere, muss die Uhr nur etwa alle zwei Jahre zum Batteriewechsel, der erste Brustgurt hat sogar fünf Jahre gehalten. Persönlich habe ich kein Problem damit, die Batterien von Polar wechseln zu lassen. Zwar kostet das was, aber ich kann mir sicher sein, dass die Uhr danach ordnungsgemäß funktioniert, außerdem werden kleine Mängel kostenlos mitrepariert, ich bekam schon einmal wegen eines kleinen Risses auch ein neues Gehäuse.

Mittlerweile habe ich den Brustgurt gegen den neuen textilen so genannten "WearLink" eingetauscht, der auch teureren Polaruhren beiliegt. Hier kann die Batterie selbst gewechselt werden.

Oft gibt es bei größeren Laufveranstaltungen, zum Beispiel Marathons, die Gelegenheit, die Batterien der Uhr (wenn erforderlich auch die des Brustgurtes) an einem Polar-Stand vor Ort tauschen zu lassen. Somit entfällt das lästige Einschicken. Da ich in Berlin wohne, habe ich natürlich einen Vorteil, denn es gibt zweimal im Jahr einen Polar-Stand: einmal im Frühjahr beim Halb- und im Spätsommer beim Marathon.

Wenn deine Batterie so freundlich ist, gerade einen Tag vor dem Marathon leer zu werden....

0
@Berggams

Kein Problem, meine Uhr hält locker mehrere Monate mit der Batteriewarnanzeige durch. Am Schluss kann es nur Probleme mit der Infrarot-Übertragung geben, dann muss man es eben mehrfach versuchen oder mit der Datenübertragung bis nach dem Batteriewechsel warten.

0

Egänzend gesagt,eventuell z.B. ein Modell von Ciclosport wählen,bei der man selber wechseln kann;Pulsuhren werden Jahrzehnte lang benutzt(hoffentlich),da kommt schon einiges zusammen!

Was möchtest Du wissen?