Wie gehe ich richtig mit Proteinpulvern um?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Kraftsportler hast du eine erhöhte Proteinzufuhr, da Eiweiß der Nährstoff der Muskulatur ist. Du benötigst in etwa 2 Gramm pro KG Körpergewicht, die du auch an den Ruhetagen zu dir nehmen solltest, da der Muskel in der Ruhephase seinen Wachstumsimpuls den er durch das Training erhält umsetzt. Nach dem Krafttraining bietet sich ein Shake an, da du die Muskulatur nach dem Training noch einige Zeit mehrfach durchblutet ist und das Eiweiß somit gut verwertet werden kann. Ansonsten sollte die Tagesration gleichmäßig auf den Tag verteilt eingenommen werden.

Am Besten ist es wenn du in den ersten 30Minuten nach deinem Training Aminosäuren zu dir nimst. AM besten BCAA's. Die kan dein Körper in diesem Energiefenster der ersten 30Minuten am besten verwerten. Eiweiße gelangen zu langsam in deine stoffwechselkreislauf da es zu lange braucht um sie zu spalten. Eiweiße sind am besten 2Stunden vor oder nach dem Training denn dann hat der Körper genug Zeit sie zu spalten. Auch solltest du Aminos und Eiweiße nur an deinen Trainingstagen nehmen denn sonst wandern sie an deinen Bauch und nicht in die Arme!!!

Der Muskel wird größtenteils direkt nach dem Training in der Ruhephase aufgebaut. Dann benötigt der Körper Eiweiß. Da Whey(Molke)protein oder flüssige Aminosäuren für den Körper sehr schnell verfügbar sind werden diese direkt nach dem Training empfohlen.

Die von Juergen63 erwähnten 2Gramm Protein pro KG Körpergewicht sind auf den gesamten Proteinbedarf am Tag zurückzuführen. Ein Whey-Shake nach dem Training reicht vollkommen aus - Wenn du ansonsten kein Eiweiß zu dir nimmst bräuchtest du täglich bei einem Körpergewicht von 80kg also 160g Proteinpulver pro Tag.

An trainingsfreien Tagen kannst du auch Eiweiß nehmen oder dich eben nur Eiweißreich ernähren - hier wird eigentlich nicht ungedingt ein Shake notwendig außer du ernährst dich grundlegend falsch oder hast zu viel Geld :-)

So lange der Muskelaufbau nicht Selbstzweck ist und Du kein Veganer bist, gibt es nur einen richtigen Umgang mit Proteinpulvern: Im Laden lassen. Statt dessen bei den üblichen Quellen mit vier Buchstaben mit eiweißreichen, fettarmen Lebensmitteln eindecken.

Was möchtest Du wissen?