Wie funktioniert ein Höhentraining?

2 Antworten

In einer Höhe ( ab 1700 Metern in etwa ) hat die Luft einen geringeren Sauerstoffsättigungsbereich. Der Körper reagiert hier mit einer vermehrten Produktion von roten Blutkörperchen um den Sauerstoffverlust in der Luft aufzufangen und den Organen/Muskeln genügend Sauerstoff bieten zu können. ( rote Blutkörperchen sind Sauerstofftransportplättchen ). Je mehr Sauerstoff an die Muskulatür herangetragen werden kann desto mehr Leistung kann der Muskel auch verrichten. Nach einer Zeit des Höhentrainings von ca. 3 Wochen hat sich der Körper an die Höhenluft gewöhnt. Gehst du nun wieder in tiefere Lagen zurück so hält hier der vermehrte Sauerstoffgehalt im Blut noch einige Zeit an, den du dann als Leistungsschub nutzen kannst. Nach 3-4 Wochen in etwa hat sich der Körper dann wieder an die tiefern Lage angepaßt und den Sauerstoffgehalt im Blut dmentsprechend wieder reguliert.

Alles gut gesagt. Medizinisch ist es so, dass nach 3 wochen in Höhe die Anpassung voll da ist, viele Sportler machen deshalb das höhentraining genau 3Wochen lang. Es gibt auch die Variante auf der bergstation(2000-3000m) übernachten,dann im tal, so auf 1200-1700m trainieren. Es macht Sinn, einige Tage/Woche vor einem solchen berglauf sich auf ähnliche höhe anzupassen. Ein Höhentraining kannst du auch einige Wochen vor einem wichtigen Wettkampf machen, der Effekt sollte etwa 4Wochen anhalten.

Höhenzelt, Höhensimulation, Hypoxietraining, Höhentraining?

Grüezi!

  1. Frage; Kann mir jemand einige gute Hersteller von Zelt und Generatoren empfehlen?
  2. Wie sieht es mit dem Preis-Leistungsverhältnis aus? (Vor ein paar Jahren kostete ein Generator + Zelt noch so um die 6000-10000.- Chf.

Da ich eh Bergsteiger bin, ergänzt sich das sicher gut. Ich werde mehrere Tage und Wochen zwischen 2000-3000m.ü.m verbringen und möchte nebenbei die Vorteile der Hypoxie auch zu Hause in Anspruch nehmen.

Neben allen Vorteilen der Ökonomisierung des Organismus interessiere ich mich auch für den Effekt auf die Mitochondrien.

Ich überlege sogar eine Seminarabeit zum Thema Hypoxie und Adipositas zu schreiben, da mich das Thema generell interessiert.

  1. Was mich sonst noch interessiert ist die Ernährung in grosser Höhe. Jeder kennt das berüchtigte Höhenfondue und mein Onkel schwört auf eine Erdnuss-Kur in der Höhe. Leider finde ich im Internet nur veraltete und spärliche Infos.

Für Infos bin ich euch jetzt schon dankbar!

Grüsse

C.

...zur Frage

Ab wann beginnt der Körper beim joggen an die Muskelreserven als Energielieferant zu gehen?

Ich habe gehört, dass beim joggen die Energie zuerst aus den Glykogenspeichern kommt, doch diese sind irgendwann leer, dann geht es anscheinend an die Muskulatur, dass da Eiweiße draus abgebaut werden, um als Energielieferant zu dienen. Was muss man beachten, dass das nicht geschieht, ich will die Muskeln schön behalten. Wann fängt der Körper an, sich daran zu vergreifen?

...zur Frage

Ist Muskelversagen für den Muskelaufbau nötig oder sogar schädlich?

Hey zusammen, ich gehe seid einigen Monaten ins Fitnessstudio und habe auch schon große Fortschritte machen können. Ein Trainer im Fitnessstudio sagte mir damals, dass der Muskel nur wächst wenn er keine Reserven mehr übrig hat und somit gehe ich seitdem in jedem Satz bis zum Muskelversagen. Jetzt stellt sich für mich allerdings die Frage ob das überhaupt nötig ist und ob die Regeneration nicht vielleicht dadurch zu lange wird.

P.S ich gehe jeden zweiten Tag ins Fitnessstudio und arbeite dort meinen Ganzkörperplan ab, da ich für einen Split nicht genügend Zeit habe.

...zur Frage

baut man in 2 wochen schon muskeln auf???

ich ernähre mich nach plan, weil ich abnehmen möchte. das funktioniert auch unheimlich gut. nun habe ich gedacht, bevor die große fresserei zu weihnachten beginnt, ich werde mich im fitnessstudio anmelden. ich bin jetzt seit 2 wochen dort, habe fast täglich 1-2 stunden richtige powerkurse mitgemacht und bin nun extrem entäuscht das ich zugenommen habe. wie geht das??? habe mich an den essensplan gehalten und müßte eigentlich abgenommen haben.warum zeigt die waage 1,5kg mehr an??? die kurse habens echt inn sich.

würde mich über eine antwort freuen, danke

...zur Frage

Wieviel Kindertraining ist beim Einkunstlauf nötig?

Wie ich von einem Freund mitbekommen habe, geht dessen 9-jährige Tochter viermal in der Woche zum Einkunstlauf. Das ist gar nicht mal so wenig. Wieviel Kindertraining braucht man in diesem Alter für Eiskunstlauf. Warum wird in anderen Sportarten niycht so viel trainiert?

...zur Frage

Ist Creatin schlecht für die Ausdauer? Empfelnswert? unbedingt Ladephase?

Hallo ich trainiere jetzt schon einen monat kraftsport ein kumpel von mir nimmt regelmäßig creatin (trainiert schon 6 monate) und sagt das es wirklich den pumpeffekt steigert. Habe mich erkundigt soll zwar am anfang noch nicht so notwendig sein habe mich aber trotzdem durchgerungen mir welches zu kaufen um den pumpeffekt noch ein wenig zu steigern. Nun habe ich zwei fragen: 1. dadurch das man ja wasser speichert und schwerer wird ist es da negativ für die ausdauer durch die gewichtszunahme und
2. Würdet ihr mir raten es auch wirklich zu nehmen oder gibt es wirklich schwere gründe mir davon abzuraten 3. Brauche ich die Ladephase unbedingt? (schadet ja sonst nur den Geldbeutel)

danke für antworten und freundliche grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?