Wie führt man den Milon-Zirkel korrekt aus

1 Antwort

Ich interessiere mich auch dafür und habe mich dehalb auch danach umgesehen. Einige Erklärungen aus dieser Suche kann ich dir nennen: " Mit dem Milon-Zirkel kann man seine Trainingszeit durch hocheffizientes Zirkeltraining um bis zu 50% verkürzen: die “Train Tec“-Geräte wirken exzentrisch und konzentrisch, d.h. der Muskel wird in der gleichen Zeit gleich zweimal belastet. Die Geräte im Milon-Zirkel werden mit einer persönlichen, vorprogrammierten Chipkarte gesteuert. Auf dieser werden Sitz- und Hebelpositionen, Gewicht bzw. Widerstand, Wiederholung sowie die optimale Trainingsherzfrequenz gespeichert. Anschließend stellt sich alles automatisch ein.

Deine Trainingszeit wird durch das effektivere Training verkürzt. Nicht umsonst wird der Milon-Zirkel auch das “44 Minuten“-Programm genannt: eine Runde dauert nur 17 Minuten! 2 Runden plus 10 Minuten Aufwärmen sind genau 44 Minuten. Die Zeitersparnis und der positive Trainingsreiz durch das Zweiwege-Belastungstraining ermöglichen Dir einen zügigen Trainingsdurchgang.

Das Training an den “Train Tec“-Geräten ist für jede Zielausrichtung erfolgreich einsetzbar. Egal ob das Herz-Kreislauf-System verbessert werden soll, Gewicht reduziert, die Muskelkraft verbessert, ein rehabilitatives Training nach einem Unfall, einer Schwangerschaft oder aber das Training zum Einstieg an den Geräten verwendet wird, es ist immer einsetzbar und durch kontrollierte Gewichtserhöhung ideal auf jeden zuzuschneiden." (vgl. http://www.extrafit.org/formen/milon-zirkel/)

Ich für meinen Teil finde, es hört sich vielversprechend an und werde es wohl ausprobieren.

http://www.youtube.com/watch?v=EFEaYHwC4dQ

Was möchtest Du wissen?