Wie fit muss man sein um eine Transalp mit dem Mountainbike zu schaffen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nach dem geplanten täglichen Etappenprofil eurer Transalp, solltest Du im Vorfeld bzw. in deiner Trainingsphase diese Etappe (vergleichbar sowohl in Bezug auf die Höhenmeter und Länge) trainieren. Dies in möglichst kurzer Zeit, damit dein Körper es auch gewohnt ist, solche Belastungen an mehreren Tagen hintereinander zu schaffen. Bei diesen längeren Trainingstouren solltest du nicht vergessen immer den Rücksack mit dem Gewicht dabei zu haben, den auch auf der Transalp haben wirst. Dies ist eine zusätzliche Belastung für den Hintern, und daran sollte man sich unbedingt schon gewöhnt haben ... ;-)

Schau Dir am besten mal bei verschiedenen Anbietern deren Tourvorschläge und Angebote an. Transalp ist nicht gleich Transalp. Denn wenn die täglich zu fahrenden km und hm Deine Kondition vom ersten Tag an übersteigen, dann bleibt der Spass auf der Strecke. Nicht nur für dich, sondern auch für den Rest der Gruppe. Wie gesagt, es gibt "Transalp light" Varianten, check mal bei den diversen Anbietern ab, ob Du Dir diese Anforderungen zutraust. cheers

Man muss schon ziemlich fit sein. Das hängt zwar von der Streckenlänge und den Höhenmetern ab, aber man muss nicht nur viel Kondition und Willen haben, sondern da spielen auch solche Punkte wie: die Schultern müssen es gewohnt sein, den ganzen Tag einen Rucksack auf dem Rücken zu haben, und der Hintern muss viel "Sitzfleisch" beweisen. Wenn man beides nicht auch gewohnt ist, dann hilft auch die beste Kondition nicht viel.

Was möchtest Du wissen?