Wie findet man sein Grundlagentempo beim Schwimmen?

2 Antworten

Ich würde sagen, daß Du im Grundlagentempo schwimmst, wenn Du nach 100 oder 200m noch im normalen Pulsbereich bist und nicht nach Luft keuchst. Allerdings ist im Schwimmen das Grundlagentempo nicht immer gleich, Du wirst nach einiger Zeit deutlich schneller schwimmen können und noch immer diese Kriterien erfüllen. Wichtig dabei ist das Gleiten und ein ruhiges Atmen (die Luft auch wirklich in die Lungen lassen und nicht nur im Mund behalten).

Das Grundlagentempo ist beim Schwimmen wie beim Laufen.Allerdings sollte eine ökomomische halbwegs richtige Schwimmtechnik Grundlage für ein Schwimmtraining sein, das ist beim Laufen ein wenig einfacher. Ich meine dass Deine Herzfrequenz bei falscher Technik in die Höhe geht, Dein Tempo aber unten bleibt. Ich würde ab und zu den Puls kontrollieren, und trau mir zu sagen über 160 ist sicher zu hoch für einen Anfänger/bzw. leicht Fortgeschrittenen und 150 wahrscheinlich auch.

Was möchtest Du wissen?