Wie fange ich mit Sport an?

3 Antworten

Aus meiner Erfahrung mit Frauen und Essen würde ich sagen: Doch, du isst zu wenig. Und wenn du isst, dann wahrscheinlich Low-Carb oder sonst irgendeinen unausgewogenen Fast-Food Kram.

Wenn du dich schlapp fühlst, liegt das meistens am Essen und nur weniger an der Bewegung. 

Ich würde dir raten mehr und gesünder zu Essen. Du musst nich direkt zum Vorzeige Ernährungsexperten werden oder so, aber ordentlich Essen (vielleicht nicht nur Essen gehen, oder Fertig-Essen), ein ordentliches Frühstück - Haferflocken oder Müsli geben dir gut Energie - und Abends auch mal was solides bzw. dann wenn du deine Hauptmahlzeit einnimmst.

Bei 1,62 und 19 Jahren (ich weiß nicht ob du deinen Freund hast und dich anderweitig körperlich bewegst) kannst du ruhig 2000-2500kcal essen um locker etwas zuzunehmen. Danach kannst du dich bei ~1800 einpendeln.

Und, wenn du mit deinem Hund gehst, versuch doch einfach mit dem Hund etwas zu laufen. Der sollte das ja schaffen ;)

Danke für die Antwort eig. esse ich normal und Fastfood mag ich eher nicht das esse ich nur wirklich sehr selten und von low crab und Diäten halte ich sowieso gar nichts, Ich mag sehr gerne früchte und Jourghurt, Reis, Nudeln, Ei, Salate und gedämpftes Gemüse, oder Tempura ich koche eig. sehr viel mein Lieblingsessen ist Reisomlett :) Mit meinem Hund kann ich leider nicht laufen er ist schon alt und schwer krank der schafft das leider nicht mehr.

0
@HarvestGoddess

Ach und heute habe ich zu Mittag Hühnchen mit Kartoffelbrei und Salat gegessen. Und in der Früh eben normales Müsli mit Erdbeeren. Trotzdem fühl ich mich irgendwie schlapp :/

0

Wenn dir beim Laufen so schnell komisch wird, dann fang doch einfach zu Hause an. :) Ich kenne das Problem, dass man schnell an seine Grenzen kommt (Zitat Trainier im Fitnessstudio:"Sie sind der Zweitschlimmste Fall, den ich gesehen habe"). Kann ich nur zustimmen. Dabei bin ich weder übergewichtig noch untergewichtig aber mein Problem ist ganz klar der Mangel an Sport und die Tatsache, dass ich viel zu wenig Muskeln habe. Also fing ich anfang des Jahres mit Hometraining an. 5 Minuten Warm machen (Hampelmann, Seilspringen, Auf selber Stelle laufen) und dann ab zu den Übungen um den Körper zu trainieren. Mache das 3 mal die Woche für unterschiedliche Körperpartien. Einmal Oberkörper, einmal Arme und dann mal die Beine. Dabei dauert das Training insgesamt maximal eine dreiviertelstunde. Man macht ca 6 verschiedene Übungen und wiederholt sie im Wechsel 3 mal. Das können Sit-Ups sein oder Beinübungen. Gibt es sicher im Internet genügend anleitungen zu finden. Nach dem Training dusche ich im Wechsel warm und dann ganz kalt, um das Immunsystem zu stärken. Bin die ersten Male extrem Schlapp gewesen und war auch an der Grenze der Verzweiflung aber ich habs durchgezogen und das war auch gut so! :) Bist du gut, brauchst du manchmal sogar nur ne halbe Stunde am Tag. Wichtig ist aber auch, dass du dir die Ruhepausen könnst (ein Tag Pause zwischen den Trainingstagen). Ich habe schon nach 3-4 Trainingseinheiten deutlich gemerkt, dass mein Körper langsam an Kraft gewinnt. Auch war das Training nicht mehr so quälend wie am Anfang :)

Warst du denn auch mal beim Arzt einen Bluttest machen? Klingt für mich so, als würde dir irgendwas fehlen?

Ansonsten kannst du es ja mal mit Schwimmen oder Walken versuchen. Und wenn du zu Hause bist: Yoga oder Pilates? Auf jeden Fall nichts, dass deine Ausdauer richtig krass beansprucht..

Auf keinen Fall schwimmen gehen, wenn du die Ursache für deine Kreislaufprobleme nicht kennst...!!

0

"speckiger" Bauch durch zu wenig kcal (2000+)?

Hallo zusammen,

also: Ich bin weiblich, 30J. 174cm groß und ca.62-65 kg schwer (nach einer zum Glück überwundenen Essstörung wiege ich mich nicht mehr) Hosengröße 36, manchmal 38.

Ich mache 5 Tage die Woche Sport, ca 30-45 min. Bodyweight, auch mit leichten Gewichten. Die Übungen sind z.B. von Rebecca Louise oder Anna Renderer (youtube) dazu kommt ca. 2 x pro Woche ca. 30 min joggen oder inlinern, je nach Wetter, Lust und Laune. In meiner Mittagspause gehe ich immer eine Runde spazieren(ca.45 min), da ich ansonsten im Büro viel sitze.

Ich bin also ein recht aktiver Mensch, man könnte sagen ich gehöre zu den extrovertierten, nervösen Menschen die auch gerne mit dem Bein wackeln oder dem Stift rumklickern :-)

Trotz meines Sportpensums und meiner an sich guten Ernährung (ich vertrage Fett ganz ganz schlecht daher esse ich mehr Protein/KH´s und wenig Fett) habe ich zwar einen schönen, sporlichen Körper, aber der Bauch.... tja da hält sich so ein nettes MuffinTop/ kleine Speckschicht die eben unter einem engeren T-Shirt zu sehen ist.

Ich habe nun so lange überlegt und bin jetzt mal auf den Kalorienrechner der Uni Hohenheim gestoßen und habe da meine WErte (nach besten Wissen und Gewissen) eingegeben.... und bin aufeinen Tagesverbrauch von 2700kcal gekommen (an Tagen mit joggen/inlinern über 3000) tja und ich esse ca. 2000kcal am Tag +/- Kann das ein Grund sein, dass das Bauchfett nicht weg will oder habt ihr hier vielleicht eine Erklärung/Ideen/Tipps?

Ich würde mich sehr über Antworten von Euch freuen! Liebe Grüße Skatergirl

...zur Frage

Ich würde gerne mit American Football anfangen, weiß aber nicht welche positionen für mich in frage kommen könnten?

Wie oben schon beschrieben würde ich gerne mit American Football anfangen weiß aber nicht welche Position am besten zu mir passen würde. Ich bin 1,93m groß und 130kg schwer. Ich habe für mein Alter relativ viel Kraft und bin auch sehr kräftig gebaut. Außerdem kann ich gut und weit werfen und bin sagen wir mal "Sehr standfest". Mein Nachteil ist allerdings, dass ich zwar relativ schnell rennen kann aber das nicht für lange. Alles in allem habe ich relativ wenig kondition. hätte ich wegen diesem Nachteil überhaupt eine Chance in diesem Sport? Und welche Position Passt zu mir ?

Würde mich über Antworten Freuen :)

...zur Frage

wie viel kCal am Tag / Ernährungsplan mit 14?

Hallo, ich, 14,männlich, würde gerne etwas abnehmen und sobald ich 15 bin ins Fitnessstudio gehen. Bin zurzeit 1,72cm und wiege 66kg. Ich weiß, dass ich übergewichtig bin doch deswegen bin ich ja hier. Ich möchte nun fragen, wie viel kCal ich am Tag zu mir nehmen sollte, und ob mir jemand von euch einen Ernährungsplan erstellen kann? Vielleicht auch noch Tipps fürs abnehmen z.B. Sportarten die man einfach machen kann.

Danke.

...zur Frage

Trainingsplan für Ganzkörper training für zuhause ohne viele Hilfsmittel

Hey ich bin 15 Jahre alt und recht sportlich. Ich habe eigentlich jeden tag Training, da ich Fußball, schwimmen und Leichtathletik mache (Leichtathletik in Richtung Sprint). Da ich jetzt eigentlich fast 16 bin (werde ich am 6.1) dachte ich mir ich könnte noch zusätzlich muskeltraining zuhause machen. Des wegen wollte ich wissen ob mir hier jemand helfen kann einen Trainingsplan zu erstellen.

*Im bereich Sprint gehöre ich zu den besten aus Hessen

Zu meinem Körper Größe : ca 1,77 Gewicht: ca 70 kg -Oberschenkel und Wanden sind recht gut trainiert schon durch Sport - Ich habe ein leichte sixpack - meine arme sind nicht sehr trainiert

Wenn wer tipps hat bitte hier rein schreiben würde mich freuen Übungen ohne viele Gegenstände wären gut da ich erst mal meinen Körper zuhause in form bringen möchte und dann in einen halben Jahr ins Fitness Studio gehen möchte.

Ich hoffe man versteht aus meinem Text was ich will habe keine plan was hier rein muss :D

Lg Ludger

...zur Frage

Mandelentzündung

Hey Leute,

habe seit dieser Wcohe eine eitrige Mandelentzündung und nehme seit Mittwoch Antibiotika ein. Nun meine Fragen an euch: Ab wann sollten die Mandeln spürbar abgeschwollen sein ( bin seit heute nahezu schmerzfrei , was das Essen anbelangt, allerdings ist noch alles ziemlich geschwollen und drückt) ? Könnte es schaden, wenn ich Morgen mal 1- 1 1/2 h mit dem Hund spazieren gehen würde? Sooo und dann noch die letzte Frage meinerseits: Ab wann wäre wieder Sport drin?

Schon mal im voraus ein herzliches Dankeschön für eure Antworten :)

...zur Frage

Anfänger Muskeltraining

Hallo zusammen

Ich bin 17 Jahre alt und möchte mit Krafttraining im Fitness-Center anfangen. Bin ich dazu alt genug, oder empfiehlt ihr mir noch zu warten? Welche Übungen sollte ich machen und wie sieht es mit Proteinen und solchen Sachen aus?

lg Guido

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?