Wie fange ich jetzt ganz genau an?

4 Antworten

Meine Empfehlung sind klar Youtube Videos, welche sich mit dem Thema befassen. Motiviert finde ich auch weiter zu arbeiten und nicht aufzugeben !!!

Hi,

wenn Du einen Kreuzbandriss hast, so muss der operiert werden! In der Regel erfolgt eine Rekonstruktion durch körpereigene Sehnen. Alternativ gibt es noch die Ligamys-Methode - ist aber auch eine OP. Danach gibt es Physiotherapie und evtl. Reha. Eine zunächst sehr vorsichtige Aufnahme mit sportlichen Tätigkeiten kommt frühestens nach 3 Monaten in Betracht.

Gruß Blue

Und wieso sagen Ärzte man kann auch ohne OP trainieren? 

0
@Heel91

Vielleicht hast du ja "nur" einen KreuzbandANriss? Und keinen kompletten Abriss?

0
@DeepBlue

Das Band ist nicht mal mehr da, also ist es ganz weg :D  

0

Zuerst ist einmal davon auszugehen, dass du ärztlich versorgt bist. (Woher solltest du auch sonst wissen, dass du „…ein Kreuzbandriss…“ hast). Neben der ärztlichen Behandlung kannst du ohne weiteres etwas für die Stabilisierung des Kniegelenkes tun, nämlich ein Krafttraining für die über das Kniegelenk ziehenden Muskeln. Aber keinesfalls durch die „… ganzen Knie Übungen (Kniebeuge, Ein/Zweibein springen, Belastungsübungen)…“; denn bei diesen Kniebeuge- und Kniestreckbewegungen besteht die Gefahr, dass seitlich Scherkräfte oder Drehkräfte auf das Kniegelenk wirken und auf diese Weise die Heilung der Kreuzbänder gefährdet wird.

Stattdessen müssen die zweigelenkigen Muskeln, die nicht nur über das Kniegelenk, sondern auch über die benachbarten Gelenke (einerseits Hüftgelenk, andererseits Sprunggelenk) laufen, durch Aktionen in diesen Gelenken (bei fixiertem Kniegelenk) gekräftigt werden. Das sind insbesondere vorn der lange Schenkelstrecker, hinten der Zwillingswadenmuskel, innen der Halbsehnenmuskel und der Plattsehnenmuskel und außen der zweiköpfige Schenkelmuskel (s. Bild. 1).

Den Zwillingswadenmuskel kräftigst man durch das bekannte Wadenheben, möglichst mit Zusatzgewicht. Die übrigen Muskeln durch Hüftbeugen und Hüftstrecken bei fixiertem Knie z.B. mit Hilfe eines Therabandes (s. Bild 2) oder an einem Hüftpendel bzw. einer Kickmaschine.

s. auch:

https://www.sportlerfrage.net/frage/innenbandriss-und-kreuzbandanriss-muss-oder-sollte-ich-operiert-werden

Bild 1 - (Krafttraining, Sport, Muskelaufbau) Bild 2 - (Krafttraining, Sport, Muskelaufbau)

Kann man wirklich ohne vorderes Kreuzband leben?

Hallo,

ich habe immer noch ein vorderen Kreuzbandriss im linken Knie. Ich bin männlich, 26 Jahre, ca. 82kg und 1,79m groß. Sportlich war ich nicht, also kein Leistungssport wie Wrestling oder Fußball. Nur möchte ich eben ganz genau wissen, am besten von Menschen die ohne KB leben und noch Sport machen ob es wirklich geht. Ich möchte nach der Heilung bzw wenn die Muskeln wirklich das Band ersetzen können, Hobbymäßig in den Ring steigen, also Wrestling betreiben. Nur meine Sorge ist, dass es nicht gehen könnte. Auch will ich keine OP machen lassen, weil ich sowieso schon lange ausfalle und dadurch nochmal knapp 1 Jahr ausfallen würde. Ist hier auch ein Ernährungsberater, der auch etwas Zeit hätte?

  1. Kurz und knapp. Kann man ohne KB leben? Evtl sogar auch Sport treiben?
  2. Muskelaufbau für Beine als auch Oberkörper, ich will nach was aussehen. Was müsste ich essen, damit sich Muskeln ansetzen, arbeiten können, was weiß ich? (Zur Info: Ich esse kein Fisch, Eier, Spargel, Pilze, Käse, Zwiebeln. Milch trinke ich nicht pur, nur zu Cornflakes)
  3. Klar, jeder Mensch ist unterschiedlich, aber wenn ich 3-4 die Woche, intensives Muskelaufbau betreibe, für alle Körperteile, wie lange würde es dauern, bis das Knie wieder vollkommen belastbar wäre?

Recht vielen Dank. :)

...zur Frage

einzelne Muskelgruppen trainiern oder alle gemeinsam?

Hallo!

Ich gehe nun seit ca 4 Monaten jeden zweiten Tag ins Fitnessstudio und bin mit dem bisherigen Ergebnissen ziemlich zufrieden. Ich bin weiblich, 172cm groß und habe mein Gewicht von 69kg auf 65.5kg reduziert. - mit Ausdauer- und Kraftsport.

Nun möchte ich meine Muskeln mehr trainieren und frage mich nun, ob es nicht besser wäre, einzelne Muskegruppen (Brust, Arme, Rücken / Beine, Bauch) zu trainieren, anstatt jedes Mal den ganzen Körper. Wenn ich den ganzen Körper durchgehe, mache ich pro Gerät ja immer nur 3 Sätze mit jeweils 15 Whg. Bei den einzelnen Muskelgruppen wären es dann logischerweise mehr.

Also was denkt ihr? Einzelne Museklgruppen oder jedes Mal den ganzen Körper?

Vielen Dank und liebe Grüße!

...zur Frage

Ernährungsplan für den Muskelaufbau?

Hallo, ich möchte ein bisschen zunehmen und Muskeln aufbauen, wie sollte mein ernährungsplan ca. aussehen? Was wäre das beste Frühstück/Mittagessen/Abendessen und da ich noch in die schule gehe, was wäre der beste Snack, den ich dann mit in die schule nehme.?

Welche Lebensmittel enthalten viele Proteine/Kohlenhydrate/gesunde Fette?

Danke im Voraus💪🏼

...zur Frage

Hinterer Kreuzbandriss und Innenband angerissen. Zu früh Sport gemacht und dadurch verschlimmert?

Hallo Nach einem Unfall vor drei Monaten habe ich nun endelich die Diagnose was mit meinem Knie ist: Das hintere Kreuzband ist gerissen und mein Innenband angerissen (evt. war es komplett durch und ist jetzt am wieder zusammenwachsen). In den letzten Monaten bin ich immer wieder weggeknickt, mein Knie ist immer wieder angeschwollen und ich hatte schmerzen. In den letzten Wochen wurden die Schmerzen immer schlimmer und waren sogar in Ruhestellung so stark dass es nachts nur mit Schmerzmitteln ging. Direkt nach dem Unfall habe ich Krücken bekommen und bin auch brav damit 2 Wochen gelaufen. Die Ärztin meinte dass ich nur eine Prellung hätte und dementsprechend habe ich dann auch nach 3 Wochen wieder mit Eishockey spielen angefangen. Nach dem ich den Arzt jetzt gewecheselt habe kam letzte Woche raus dass mein Kreuzband gerissen und stark eingeblutet ist und mein Innenband angerissen ist. Der Arzt meinte ich hätte eigentlich die letzten Monate gar keinen Sport machen dürfen. Ich darf jetzt die nächsten drei Monate das Knie nicht überlasten und Bewegungen wo ich Schmerzen im Knie habe soll ich meiden. Jetzt meine Frage(n): 1) Kann es sein dass die Rupturen bzw Teilrupturen sich durch zu frühe belastung/ überlastung verschlimmert haben? 2) Sollte ich die nächsten Monate lieber aufs Eishockey verzichten? Bzw. Was kann passieren wenn ich weiter uneingeschränkt Sport mache (mit Kniebandage)? 3) Werden hintere Kreuzbandrisse operiert ? Bzw wann und was wird dann gemacht?

Zu mir: Ich bin 15 und ziemlich sportlich.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben was ich machen kann damit ich bald wieder fit bin und meine Fragen beantworten. LG und Danke

...zur Frage

Kreuzbandriss Knie

Hallo Zusammen, hatte am 03. Juli eine Meniskus-OP. Dabei wurde entdeckt, dass ich einen Kreuzbandabriss im Knie habe. Nun werde ich aller Vorraussicht nach nochmal operiert werden müssen. Nun habe ich hierzu ein Paar fragen und hoffe auf viele Antworten.

1.) Bei der OP werden ja unterschiedliche Sehnen verwendet...macht es einen Unterschied ob nun Semi, oder Patella-Plastik verwendet wird?

2.) Was kommt alles auf mich zu, vor und nach der OP?

3.) Ich spiele aktiv Fussball....kann ich diesen Sport wieder ausüben, wenn die OP bzw. die Erholungszeit abgelaufen ist?

4.) Habe gehört, dass man Reha machen kann. Kann ich das beantragen?

Danke

...zur Frage

Schmerzen beim Laufen und Springen nach Kreuzbandriss

Hi Leute,

ich hatte Anfang Februar bei einem Skiunfall einen Kreuzbandriss, der bis heute unoperiert ist. Vor einem Monat ,als das neue Schuljahr begann, fing ich wieder an mitzuturnen. Klappt alles super, nur, dass ich immer danach unter der Kniescheibe Schmerzen habe. Leider auch im gesunden Knie. Ich kenne mich zwar nicht aus, aber ich hoffe nicht, dass es ein Meniskusschaden ist, da die schmerzende Stelle, denke ich mal, zu tief liegt.

Was kann beschädigt sein? Wieso sind beide betroffen? OP, ja oder nein?

Bitte um Antworten, hab früher so gerne Sport betrieben und möchte jetzt nicht einfach nach so einem 'Weicheisturz' lange drauf verzichten möchten Danke im Voraus, otk14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?