Wie fängt meine komplet unerfahrene Freundin richtig mit dem Mountainbiken an.

3 Antworten

Fange zu Beginn mit Forststraßen an, erst im flachen Gelände, dann mit leichten Steigerungen. Such ein schönes Ziel aus (Alm mit Panoramablick..). Wenn du merkst sie bekommt Spaß an der Sache, schenke ihr ein Bike Fahrworkshop (gibts auch speziell für Frauen und Anfängerinnen)

Hi bmw200ps,

deine Freundin soll auf jeden langsam und vor allem mit Spaß am Mountainbiken anfangen. Wichtig ist auch, dass du sie nicht unter Druck setzt und überforderst. 60 bis 100 km mit Berg kann schon gan schön heftig sein. Das geht alles nicht so schnell. Natürlich hängt das ganze auch davon ab, wie fit deine Freundin im Augenblick ist. Mit eine gewissen Grundlagenausdauer kann man natürlich schon etwas mehr machen. Die Steigerung ergibt sich mit der Zeit von ganz allein, je öfter sie gefahren ist. Wie gesagt, wichtig ist der Spaß am Biken!

Ganz wichtig: nicht Du sondern jemand anderes, am besten ein guide-bikelehrer versucht sein Bestes in Sachen Biketraining technischer Art. Ansonsten Ziele anfahren, Eiscaffe, Pferdekoppel, Freundin -schönes Trikot schenken (.....)

Knieprobleme nach Fußballspiel, 3 Monate jetzt her und es wird immer schlimmer?

Hallo Liebe Nutzer,

es ist eine Ernst gemeinte Frage...ich will jetzt nicht hören dass ich besser gleich zum Arzt hätte gehen sollen... Ich will nur wissen was es sein könnte damit ich nicht ganz so große Angst habe dass der Arzt mir eine schlimme Diagnose liefert. Natürlich weiß ich dass ihr mir nicht sagen könnt was ich hab ihr könnt ja nicht in mein Knie schauen... aber vielleicht hatte schon jemand das gleiche oder weiß es von jemand anderem oder irgendjemand kennt sich damit aus.

Es begann so: Am 26.06.17 hatten wir(Frauenmannschaft) ein Freundschaftsspiel gegen die alten ehemaligen Spieler der Herrenmannschaft. Das Spiel lief eigentlich ganz gut, bis auf dass die älteren Herrschaften ziemlich grob unterwegs waren. Noch in der 1. Halbzeit stand ich im Zweikampf, ich (15 jahre alt) wollte mir den Ball schnappen und in Richtung Tor rennen, was aber nicht so ganz funktioniert hat... Ich weiß gar nicht richtig wie es genau war aber auf jeden Fall sind wir volle Kanne zusammengeprallt dass heißt er gegen die Innenseite des Knies... Im ersten Moment tat es übertrieben weh, wurde aber dann nach einer Weile besser, habe auch noch die 2. Halbzeit gespielt, da war alles gut... Am Knie sah man nicht zumindest am Anfang... Wir sind uns dann wieder in die Kabine gegangen um uns umzuziehen. Dort merkte ich dann dass irgendwas nicht so ganz stimmt mit meinem Knie... hab mir aber dann nichts weiter gedacht und hab das Spiel von der 2. Mannschaft noch mit angeschaut. Haben uns hingehockt in den Schniedersitz und da merkte ich dass mein Knie auf der Innenseite weh tut und dass wenn man an die Stele drückt dass es sehr schmerzt... Ca. 2,5 Stunden später sind wir nach nach Hause gegangen, ich hab erstmal meine Hose ausgezogen und sah dass an der Innenseite ein rieser blauer Fleck war, habe dann über Nacht Voltaren und eine Binde drum gemacht. Am nächsten war nicht besser sondern eher noch schlimmer. Beim anwinkeln des Knies hatte ich starke schmerzen.... Ich bin glaub 1-2 Wochen mit schmerzen herumgelaufen weil ich einfach nicht zum Arzt wollte. Ich habe mein Knie immer gekühlt, hochgelegt und eingebunden.... Nur ich blöde Kuh hab trotzdem weiter gemacht mit trainieren... Irgendwann waren die Schmerzen dann weg und der blaue Fleck auch... Ich hab zwar gemerkt dass was nicht stimmt so richtig in meinem Knie stimmt aber habe einfach weiter gemacht. Nun vor einigen Tagen habe ich erst gemerkt dass ich an der Innenseite ein Loch oder eine Delle habe (ich hoff ihr wisst wie ich mein). Die Delle sitz ziemlich genau am Gelenkspalt, habe aber Schmerzen wenn man fester drauf drückt. Zusätzlich kann ich mein Knie auch so komisch nach innen aufklappen :// Jetzt meine eigentliche Frage(n):

  • Was könnte das sein?

-Hatte jemand schon mal genau das gleiche?

-Was soll ich jetzt am besten machen?

-Wenn ihr eine Vermutung habt was kommt dann alles auf mich zu?

Ich werde auf jeden Fall zum Arzt gehen! Aber vielleicht hat je jemand eine Vermutung... Vielen Dank.

...zur Frage

fast 4 Jahre nach doppel. Bänderriss rechts seit 5 Monaten mehr werdende Schmerzen

Hi

Am 10.8.2007 bin ich mit dem rechtem Sprunggelenk übelst umgeknickt. Es knallte richtig im Sprunggelenk. Ich habe damals vor Schmerzen geschrien. Als ich es dann endlich mal hochgeschafft hatte konnte ich auf dem Fuß überhaupt nicht stehen. Wir sind dann zum Krankenhaus. Die haben geröngt und ein Bruch wurde ausgeschlossen. Die meinten es wäre 1 Bänderiss. Bekam nen Salbenverband und sollte nach Hause. Das würde in paar Tagen wieder besser gehen. Zu hause lief ich dann auf Krücken weil ich den Fuß nicht belasten konnte und ich machte meine Aircastschiene dran die ich noch hatte vom ersten mal umknicken mit dem rechten Fuß von 1996. 3 Tage nach dem "unfall" bin ich zum niedergelassenen Chirurgen weil mein Fuß so schlimm angeschwollen und blau war das ich echt dachte O MEIN GOTT. Der untersuchte auch und meinte das wäre sogar ein doppelter Bänderriss. Ich sollte den Fuß zu hause aber hoch lagern. ABER er nahm mir die Krücken und die Schiene weg. Sowas wäre veraltet und ein Salbenverband würde reichen. Die nächsten Wochen schleppte ich mich durch die gegend. 6 Wochen später war der Fuß immer noch leicht geschwollen. Nach 12 wochen war die Schwellung dann weg. Allerdings schwoll der Fuß in den folgenden Monaten immer noch an wenn ich den ganzen tag gelaufen bin was sich als 4 fach Mutter ( die jüngste war zum Unfallzeitpunkt erst 6 WOchen alt).

...zur Frage

Muss ein Fahrradhelm richtig eng sitzen um wirkliche Sicherheit zu bieten?

Mein Fahrradhelm hat ein klein wenig Spiel, so dass die Halterungen nicht ganz eng anliegen, sondern etwas Luft ist. Bietet mir mein Fahrradhelm mit dieser Einstellung die nötige Sicherheit? Oder muss ich Angst haben, dass er mir bei einem Unfall verrutscht? Ich bin häufig mit dem Mountainbike am Berg unterwegs und fahre auch bei Regenwetter, so dass Sicherheit schon wichtig wäre.

...zur Frage

Kleidung riecht nach Schweiß!

Hallo Sportlerfrage Community, Ich habe ein Problem. Jedesmal wenn ich zum Sport gehe, fängt es richtig stark zu stinken an. Nur das Komische ist, ich selber rieche eigentlich immer nach dem Deo das ich am morgen drauf getan habe. Nur mein Kleidung zB. Tshirts fangen richtig an zu stinken sobald sie in Kontakt mit Schweiß kommen. Habe so einige Deo's ausporbiert aber wie gesagt, ich selber rieche nicht nach Schweiß. Selbst wen ich das Tshirt gerade aus der Waschmaschiene raus nehme, richt es leicht streng und das bei jedem Tshirt mitlerweile. Was kann ich dagegen tuhn?

...zur Frage

Mit welcher Trittfrequenz sollte man mit dem Mountainbike den Berg hoch fahren?

Beim Rennrad fahren sagt man ja, dass man etwa mit einer Trittfrequenz von 90 bis 100 Umdrehungen pro Minute fahren sollte. Gibt es so einen Richtwert fürs Mountainbiken auch, wenn man den Berg hochfährt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?