Wie ernähre ich mich wenn ich Muskelmassen aufbauen will ABER eine schmale Taille/Flachen Bauch haben mag?

1 Antwort

Grundsätzlich ist zu beachten, was deine Ausgangslage momentan ist. Solltest du abnehmen wollen, dann musst du im Kaloriendefizit essen. Also weniger Kalorien essen, als dein Körper benötigt. Da er trotzdem die Energie benötigt, geht er an die Fettreserven. Wenn du bereits mit deinem Körper zufrieden bist, dann solltest du genauso viele Kalorien zu dir nehmen, wie du verbrauchst. Wenn du allerdings zunehmen möchtest, dann isst du natürlich mehr. Berechne mal deinen Kalorienverbrauch aus (dafür gibt es eine Menge Rechner im Internet). 

Faustformel für die Makronährstoffverteilung:

Fette(1g = 9,3kcal): 1,2 x kg Körpergewicht = Menge an Fetten, die du täglich isst in g

Proteine(1g = 4,1kcal): beim zunehmen: 1,5 x kg Körpergewicht = Menge an Proteinen pro Tag in g

beim abnehmen: 2 x kg Körpergewicht = Menge an Proteinen pro Tag in g

Kohlenhydrate(1g = 4,1kcal) füllst du einfach auf

Grundsätzlich musst du allerdings beachten, dass die Anzahl der Kalorien, die der Rechner ausgibt nur ein RICHTWERT ist. Er ist keine 100%ige Garantie. Auch kann man nicht beeinflussen, wo das Fett schlussendlich gelagert wird. Die Fettverteilung ist vollständig genetisch bedingt.

Achte darauf, dass du dich gesund ernährst: KHs aus wertvollen Quellen (Reis, Kartoffeln, Süßkartoffel, Haferflockenetc.) Proteine(Eier, Fleisch, Quark...) und Fette nicht unbedingt das, was du im nächsten Mecces oder Burgerking findest (besser Nüsse, Kokosfett etc)

In deinem Fall für die Kalorien: Beispiel: Solltest du einen normalen Verbrauch, beim Rechner da unbedingt "Gewicht halten" angeben, von 2000kcal haben, dann erhöhe diese nur leicht, sprich auf 2100-2200kcal. Dadurch hast du einen nicht all zu hohen Überschuss. Du kannst dich stetig im Training steigern und setzt zusätzlich nicht allzu schnell Fett an.

Noch fragen? :-)

Zu viel Bauchmuskeltraining?

Hey Leute ich bins philipp und bin 14 Jahre alt. Ich hab mich weil ich seit ein paar wochen ein sixpack hab bei einem Club in Niederösterreich angemeldet der sich speziell auf Bauchmuskeltraining spezialisiert. Ich hab dort mit Zustimmung meiner Eltern einen Personal trainer bekommen und ich mach mit dem nur bauchmuskeltraining, aber nur so eins das sich dann nicht aussehe wie ein Bodybuilder:) Das find ich schaut bei einem 14-jährigen nämlich scheiße aus:) Ich bin über den ganzen Körper von den Muskeln her nämlich eher zart bekleidet und das soll am Bauch deswegen nicht zu extrem aussehen. Deshalb trainier ich dort eigentlich nur mein sixpack. Ich trainier pro Woche vier mal dort und zwar pro Training 2 Stunden. Der Trainer hat sich da ein Training ausgedacht dass ich zwar mehr Bauchmuskeln bekomme aber mein Bauch trotzdem schön flach bleibt. Das Training lohnt sich echt und mein Bauch ist mittlerweile wirklich hart wie holz wenn ich anspanne. Und das geniale ist dass er trotzdem ur flach ist:) Aber er schmerzt auch irrsinnig weil das Training so hart ist. Die frage ist jetzt ob ich obwohl der Bauch vom vielen training so schmerzt weiter machen soll oder ob ich damit aufhören soll? Und was ihr von dem allen so haltet. Bitte um antworten!!!

...zur Frage

Wie flachen Bauch und straffe Beine bekommen ?

Hallo. Ich moehte gerne am Bauch abnehmen. Mich stört dieses fett das drann. Meine Taille ist auch nicht mehr so wie letztes Jahr.... Ist es möglich in einem Monat das fett wegzubekommen und gestrafft zu haben? Wenn ja wie? Wie sieht es Dan mit der Ernährung aus? Welche Sportart? Und ist es wahr, dass wenn man nach der Uhr isst auch in kurzer Zeit abnimmt?

Ich wurde mich auf Tipps und antworten freuen. MfG

...zur Frage

Muskelreiz soweit rauszögern wie möglich? (Fitness)

Ich trainieren momentan in einem 2er-Split und habe zum Beispiel am

Tag 1: Beine Brust Trizeps Schultern Bauch Tag 2: Rücken Bizeps Nacken Bauch

Nun sehe ich bei manchen Trainingsplänen das man z.B. bei Tag 1 alle Übungen für die Beine hintereinander weg ausführt und dann zu Brust übergeht und alle Brustübungen ausführt, nur mit Pause zwischen den Sätzen.

Meine "Idee" ist es, da die größeren Muskelgruppen mehr Übungen "beanspruchen", z.B. Anfangs 2 Übungen für Brust und danach eine für den Bauch zu machen, damit sich der Brustmuskel/Trizeps erstmal erholen kann. Damit erziele ich ja, dass ich am Ende sozusagen mehr Wiederholungen/Gewichte schaffe, als wenn ich alle Brustübungen hintereinander mache.

mein Training für Tag 1:

Brust Brust Beine Brust Bauch Brust Beine Bauch Trizeps Bauch Trizeps

andere Trainingspläne:

####

Bauch Bauch Bauch Brust Brust Brust Brust Trizeps Trizeps Beine Beine

Ist es sinnvoll so zu trainieren, oder sollte man immer die Übungen für einen Muskel hintereinander ausführen, um so gesagt den Muskelreiz schneller zu erreichen, wenn ja/nein warum? Vielen Dank im Voraus!!

...zur Frage

wenn man jeden tag seinen bauch trieniert wird der speck am bauch hart oder verschwindet er ?

ich bin 1.64 groß und wige 60 kg ... ich habe im winter richtig zugenommen und mochte jeztz den speck/fett loswerden ich gehe jetzt fast jeden abend joggen auch wenn nicht lange .. :) und ich mache jeden abend sittups und andre sachen ich merke schon das ich muskeln aufbaue aber ich habe angst das der speck hart wird und er bleibt und nicht verschwindet könnt ihr mir da helfen ?

(möchte nur meinen bauch straffen und flach haben)

...zur Frage

Wechseljahre und Sport

Hallo, ich bin w.48J., 1,68cm u. wiege 68 Kilo. Bis vor 2 J. hatte ich eine Topfigur mit 63kg wenn ich 1-2x die Woche schwimmen war, hab ich 1-2kilo abgenommen. Nun ist das ganz anders, ich habe einen Bauch u. fette Oberschenkel sowie Oberarme. seit 15.3. gehe ich 3x die Woche ins Fitnesstudio u. ernähre mich recht gesund, d.h. viel frisches Gemüse u Obst, abends mögl. keine Kohlenhydrate nur Fleisch u. Gemüse od. Salat, Süßes stark reduziert.. Lange Rede kurzer Sinn. Ist es möglich in den Wechseljahren den Körper wieder zu straffen, das Fett abzubauen u. wieder einen flachen Bauch zu bekommen? Ich hätte gerne "Erfolgsbeispiele"...

...zur Frage

Gute und schlechte Kohlenhydrate?

Hallo zusammen... Also ich will mein Bauchumfang reduzieren.. bin sportlich 1.70m, zZ zwischen 69 und 71kg mache 3x die Woche leichtes bis mittelmässiges Krafttraining (kein BB ziel), fahre jeden Tag Fahrrad und bin zufrieden mit mir. Nur mein Bauch ist ungefähr 4-5cm zu "dick". Dieses Problem plagt mich schon einige Jahre. Wenn ich ihn einziehe hätte ich einen flachen Bauch, aber ja.. Ich ernähre mich zu 90% gesund..das heisst nasche höchstens 1x die Woche, ohne aber zu übertreiben. Esse frisches und gesundes, viel Gemüse, Obst, Fisch usw.. Ich sollte die Kohlenhydrate eliminieren, wurde mir gesagt und Lebensmittel essen die zur Fettverbrennung helfen, wie Aepfel, Zitrusfrüchte, Tomaten, Milchprodukte, Hülsenfrüchte.. höchstens 2x in der Woche Teigware essen usw.. Wie Ihr seht ist mir die Theorie bekannt =) ich will nicht abnehmen!

Gibt es denn gute und schlechte Kohlenhydrate? Cornflakes zb haben ja auf 100gr viele..darf ich die essen?

Meine 2 Fragen: Auf was sollte ich noch achten? Auf was verzichten?

Danke an euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?