Wie erkennt man muskuläre Dysbalancen?

1 Antwort

Hallo TwoMecki!

Dysbalancen müssen sich nicht drastisch bemerkbar machen; zumindest am Anfang. Gerade im Rahmen eines Fitness-Trainings im Studio entstehen schnell Dysbalancen, weil eine Körperseite stärker ist. Deine Frage wird leichter zu beantworten, wenn du Auskunft über die von dir betriebene Sportart gibst. Allgemein kannst du Dysbalancen durch ein entsprechendes Krafttraining erkennen: so können alle Muskelgruppen einzeln trainiert und damit isoliert werden (einzeln ist hier gleich zweifach von Bedeutung: einmal in Bezug auf das isolierte Training ohne Hilfsmuskeln und zweitens in Unabhängigkeit von der jeweils anderen Körperseite; derart lässt sich zum Beispiel erkennen, ob der linke Bizeps stärker ist als sein rechtes Gegenstück etc.).

Mit der richtigen Dokumentation deines Trainingsgewichtes und der absolvierten Wiederholungen wirst du schnell erkennen, welcher Muskel / welche Muskeln ggf. auftrainiert werden müssen. Bedenke: Übungen wie Liegestütz eignen sich nicht zur Prüfung, da hier die stärkeren Muskeln etwaige Dysbalancen ausgleichen können. Wenn du kein Fitness-Studio zur Verfügung hast, kannst du auch einen optischen Test probieren: manchen Muskeln sieht man das Ungleichgewicht relativ leicht an.

Grüße aus Hamburg und einen schönen Tag,

Alex / sport-lotse.de

Was möchtest Du wissen?